Suchergebnis

Proteste gegen Macron

Nach Aussagen von Macron: Boykott gegen Frankreich

Nach Äußerungen von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron bahnt sich ein neuer Streit um Karikaturen des islamischen Propheten Mohammed an. Mehrere arabische Länder begannen am Sonntag einen Boykott gegen Frankreich.

Händler in Jordanien, Kuwait und Katar nahmen französische Waren aus ihren Filialen. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan holte zudem zu einer verbalen Attacke gegen Macron aus. Er warf dem französischen Präsidenten Islamfeindlichkeit vor, zweifelte an dessen geistiger Gesundheit und bezeichnete Macron unter ...

Turniersieg

Zverev schreibt in Köln ATP-Geschichte

Alexander der „Unschlagbare“ blickte nach seiner überragenden Leistung beschwörend unter das Hallendach und genoss seinen besonderen Triumph:

Mit beeindruckender Konstanz und unbeirrt von einer am Freitag erlittenen Hüftverletzung hat Alexander Zverev auch das zweite ATP-Turnier in Köln gewonnen und damit ein kleines Stück Tennis-Geschichte geschrieben. Durch das 6:2, 6:1 gegen den Argentinier Diego Schwartzman gewann Deutschlands bester Spieler auch das achte Match in zwei Wochen in der Domstadt und sorgte für ein Novum.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan (links) kritisierte seinen französischen Amtskollegen Emmanuel Macron für dessen Au

Erdogan verprellt seine Partner

Mit verbalen Angriffen auf Frankreich und Deutschland eröffnet der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan die nächste Front in seiner aggressiven Außenpolitik. Frankreich rief jetzt seinen Botschafter aus der Türkei zu Konsultationen zurück, nachdem Erdogan den französischen Staatschef Emmanuel Macron als geisteskrank verhöhnte. Auch stilisierte Erdogan die Durchsuchung einer Berliner Moschee durch die Polizei wegen Betrugsverdachts zum islamfeindlichen Angriff.

Damon Albarn

Damon Albarn: Für die Gorillaz schreibe ich gern Briefe

Damon Albarn hatte ursprünglich gar nicht erwartet, dass aus seinem Cartoon-Pop-Projekt Gorillaz mit Jamie Hewlett („Tank Girl“) eine so langlebige Sache wird. Nun ist die virtuelle Band tatsächlich schon 22 Jahre unterwegs.

Die Deutsche Presse-Agentur hat mit Albarn (52) per Zoom über das neue Album „Song Machine: Season One - Strange Timez“ (Warner Music), über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Gorillaz gesprochen.

Frage: Hallo Mr.

Ángel Gurría

Erholung der Weltwirtschaft wohl schwächer als erwartet

Der für 2021 erhoffte Aufschwung der Weltwirtschaft könnte aus Sicht der Industrieländervereinigung OECD geringer ausfallen. Die Erholung werde vielleicht schwächer als angenommen.

„Weil wir mit einem sehr viel weniger klaren wirtschaftlichen Aufwärtstrend ins neue Jahr gehen als erwartet, mit weniger Power“, sagte OECD-Generalsekretär Ángel Gurría der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. In diesem Jahr werde der Wirtschaftseinbruch vermutlich noch gravierender als angenommen.

Protest gegen Macron

Mehrere arabische Länder boykottieren Frankreich

Nach Äußerungen von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron bahnt sich ein neuer Streit um Karikaturen des islamischen Propheten Mohammed an. Mehrere arabische Länder begannen am Sonntag einen Boykott gegen Frankreich.

Händler in Jordanien, Kuwait und Katar nahmen französische Waren aus ihren Filialen. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan holte zudem zu einer verbalen Attacke gegen Macron aus. Er warf dem französischen Präsidenten Islamfeindlichkeit vor, zweifelte an dessen geistiger Gesundheit und bezeichnete Macron unter ...

Paris Saint-Germain mit Kantersieg

Kean und Mbappe treffen bei Sieg doppelt - Draxler verletzt

Serienmeister Paris Saint-Germain hat sich vorerst an die Spitze der französischen Fußballliga gesetzt.

Das Team von Trainer Thomas Tuchel bezwang den Tabellenletzten FCO Dijon daheim mit 4:0 (2:0). Der Anfang Oktober vom FC Everton ausgeliehene Torjäger Moise Kean erzielte schon in der dritten Minute nach Flanke von Mitchel Bakker das 1:0. In der 23. Minute markierte der 20 Jahre alte Italiener auf Vorlage von Julian Draxler und Neymar auch das zweite PSG-Tor.

Nach Ermordung eines Lehrers

Verurteilungen nach positiven Aussagen über Lehrer-Mord

Nach dem brutalen Mord an einem Lehrer sind in Frankreich Medienberichten zufolge mehrere Menschen wegen gutheißender Aussagen über die Tat verurteilt worden.

Im ostfranzösischen Besançon wurde eine 19 Jahre alte Biologie-Studentin wegen sogenannter „Verteidigung von Terrorismus“ zu einer viermonatigen Bewährungsstrafe verurteilt, wie die Lokalezeitung „L'Est Républicain“ am Freitagabend berichtete. Die Frau hatte auf der Facebook-Seite der Zeitung unter einem Artikel kommentiert, dass Samuel Paty es „verdient“ gehabt habe zu ...

Polens Präsident ist corona-positiv

Polens Präsident positiv auf Corona getestet

Der polnische Präsident Andrzej Duda ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilte Präsidentensprecher Blazej Spychalski am Samstagmorgen auf Twitter mit.

Der 48 Jahr alte Präsident fühle sich gut, betonte Spychalski. „Wir sind in ständigem Kontakt mit dem Gesundheitsdienst“, schrieb der Sprecher weiter.

Duda hatte am Montag persönlich an einem Online-Gipfeltreffen der Drei-Meeres-Initiative in Tallinn teilgenommen.

Konjunktur

Volkswirte sehen Aufschwung in Gefahr

Angesichts rasant steigender Corona-Neuinfektionen in Deutschland wächst unter Volkswirten die Sorge vor den möglichen ökonomischen Folgen einer zweiten Pandemie-Welle.

„Der konjunkturelle Aufschwung dürfte bis zum Frühjahr weitgehend zum Erliegen kommen“, sagte die Chefvolkswirtin der staatlichen KfW Bankengruppe, Fritzi Köhler-Geib. „Dadurch dürfte auch die Arbeitslosigkeit in den kommenden Monaten stagnieren oder - wenn es schlecht läuft - deutlich zunehmen.