Suchergebnis

Markus Söder im Flugzeug

Söder fliegt nach Moskau: Treffen mit Putin Mittwoch geplant

Mit einem Treffen mit Kreml-Kritikern in Moskau startet am heute die erste Russlandreise von CSU-Chef Markus Söder. Wichtigster Termin des zweitägigen Kurztrips des bayerischen Ministerpräsidenten per Charterflug ist das Treffen mit Präsident Wladimir Putin im Kreml am Mittwochnachmittag. Neben Putin will Söder auch Moskaus Oberbürgermeister Sergej Sobjanin treffen, einen Soldatenfriedhof besuchen und am Grabmal des unbekannten Soldaten einen Kranz niederlegen.

 Er hat es gemacht: Tim Skarke bejubelt das Tor zum 2:1 beim ersten Schwaben-Duell.

1. FC Heidenheim gegen VfB Stuttgart – ein ungewöhnlicher Vergleich

Ein Punkt trennen den 1. FC Heidenheim (4.) und den VfB Stuttgart (3.) – und doch Welten. Hier der Emporkömmling von der Ostalb, dort die weltweit bekannte Wucht vom Wasen. Doch es zählen eben nicht nur Zahlen rund um beide Vereine, die in der 2. Fußball-Bundesliga aktuell tabellarisch auf Augenhöhe liegen, sondern was auf dem Platz passiert. Die „Schwäbische Zeitung“ hat Fakten zu dem Duell der Nummer eins und zwei der schwäbischen Fußball-Landkarte an diesem Mittwoch (18.

Überlebender

Warnungen und Mahnungen zur Gedenkfeier in Auschwitz

75 Jahre nach der Befreiung des deutschen Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau hat Polens Präsident Andrzej Duda bei einer Feierstunde vor einem Verzerren der Geschichte gewarnt.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier forderte am Montag, bereits gegen Ansätze von Antisemitismus entschieden vorzugehen. Bei einer Gedenkveranstaltung im Hauptquartier der Vereinten Nationen in New York warnte UN-Generalsekretär António Guterres vor einer weltweiten Ausbreitung des Antisemitismus.

Putin spricht in ein Mikrofon und streckt sein Zeigefinger nach vorne

Krieg führen mit Fehlinformation

Angela Merkel, die sich die Ukraine einverleiben möchte, und immer wieder: „König Putin“. Es gibt Menschen, auch in Deutschland, die kein Problem damit haben, abstrusen Theorien anzuhängen. Dem Internet sei Dank. Und vor allem dem Kreml, der aus Sicht von Susanne Spahn hauptverantwortlich ist für das Bild der Welt, das russische Medien zeichnen. In der Ulmer Volkshochschule warf die Osteuropa-Expertin einen beunruhigenden Blick hinter die Kulissen russischer Nachrichtenportale und deren Treiben in der Bundesrepublik.

Rauch steigt hinter Gebäuden hoch

Kämpfe in Syrien bewegen sich auf die türkische Grenze zu

Gefechte in der syrischen Rebellen-Provinz Idlib bewegen sich weiter auf die türkische Grenze zu. Russische Luftangriffe auf die Dörfer Sarakeb und Arnaba am Donnerstag töteten acht Menschen, darunter fünf Kinder. Die Dörfer sind nur 20 bis 30 Kilometer von der türkischen Grenze entfernt.

In der Gegend flogen russische und syrische Kampfpiloten nach Zählung der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte in den vergangenen Tagen rund hundert Angriffe.

Benedikt Höwedes

Höwedes-Berater Struth: Keine Einigung mit Köln

Der Wechsel von Fußball-Weltmeister Benedikt Höwedes zum Bundesligisten 1. FC Köln ist wohl geplatzt.

„Benni hat echt für die Aufgabe in Köln gebrannt und wäre bereit gewesen, auf einiges zu verzichten. Aber letztlich haben wir uns in diesem entscheidenden Punkt nicht einigen können“, sagte Höwedes-Berater Volker Struth dem „Kölner Express“. Höwedes habe eine endgültige Lösung angestrebt. „Er wollte eine Option über den Sommer hinaus. Dazu war der FC nicht bereit“, sagte Struth.

Markus Söder

Söder reist zu Gespräch mit Putin nach Moskau

Auf Einladung von Russlands Präsident Wladimir Putin reist CSU-Chef Markus Söder in der kommenden Woche nach Moskau. „Der Besuch ist mit der Bundesregierung und Angela Merkel abgestimmt“, sagte Bayerns Ministerpräsident am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur in München. Er betonte: „Es wird ein Arbeitsbesuch. Das Programm ist bewusst sachlich nüchtern gehalten.“

Das Treffen mit dem Kreml-Chef ist für Mittwoch (29. Januar) geplant. Begleitet wird Söder vom Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, und ...

Moskau Anti-Doping-Labor

Wada schließt Moskauer Doping-Testlabor erneut

Die Welt-Anti-Doping-Agentur hat das Testlabor in Moskau am Mittwoch erneut vorübergehend geschlossen. Grundlage dafür ist die Entscheidung ihres Exekutivkomitees vom 9. Dezember, teilte die in Montreal ansässige Organisation mit.

Die Wada hatte im vergangenen Monat herausgefunden, dass in dem Kontrolllabor gespeicherte Daten manipuliert worden waren, um die Dopingpraktiken russischer Athleten zu vertuschen.

Der neue Wada-Chef Witold Banka (Polen) stimmte dem Ersuchen einer Expertenkommission auf eine erneute Schließung ...

Jürgen Jakob freut sich auf die lange Kammermusiknacht. Bis dahin ist noch viel zu tun.

Lange Nacht mit russischer Kammermusik der Romantik

Ein Wagnis ist es schon, was Jürgen Jakob im Herbst 2015 angefangen hat und jetzt am 25. Januar zum vierten Mal veranstaltet: vier Stunden anspruchsvolle Musik in einer „Langen Nacht der Kammermusik“.

„Geht das denn?“, haben wir ihn gefragt, „vier Stunden auf diesem Level?“ „Es hat schon dreimal funktioniert“, sagt er lächelnd. „Ein atemberaubendes Konzert“ lautete das Fazit der ersten langen Kammermusiknacht, ein „Sternstunden-Marathon“, bei dem man kein einziges Ensemble, kein einziges Musikstück missen wollte, und so wird es auch ...

Wunschspieler

Alles möglich in Köln: Höwedes, ein anderer oder gar keiner

Im Bemühen um eine Verpflichtung von Fußball-Weltmeister Benedikt Höwedes gibt es vom 1. FC Köln noch kein Grünes Licht.

„Wir müssen uns weiterhin in Geduld üben. Aber so langsam wird es wichtig, Klarheit zu bekommen“, sagte der Sport-Geschäftsführer Horst Heldt. „Wir haben Interesse und Benedikt kann es sich auch vorstellen“, sagte Heldt.

Dabei geht es wohl um die Abwicklung des Deals. Die Rheinländer möchten den ehemaligen Schalker zunächst nur ausleihen, sein Club Lokomotive Moskau spekuliert wohl auf eine ...