Suchergebnis

Corona-Tote

Johns-Hopkins-Uni: Mehr als 700.000 Corona-Tote weltweit

Seit Beginn der Corona-Pandemie sind US-Wissenschaftlern zufolge weltweit bereits mehr als 700 000 Menschen nach einer Infektion mit dem Virus gestorben. Das geht aus Daten der Universität Johns Hopkins in Baltimore hervor.

Inzwischen gibt es demnach bereits mehr als 18,5 Millionen bestätigte Infektionen mit dem Erreger Sars-CoV-2. Erst vor rund zweieinhalb Wochen war die Schwelle von 600.000 Toten und 14 Millionen bestätigten Infektionen überschritten worden.

Frau im Pflegeheim

Anwerbung ausländischer Pflegekräfte stockt wegen Corona

Wegen der Corona-Krise ist die Anwerbung ausländischer Pflegekräfte ins Stocken geraten.

Im Sommer 2019 hatte Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) entsprechende Initiativen im Kosovo, auf den Philippinen und in Mexiko gestartet, weil in Deutschland Fachkräfte in der Pflege fehlen. Aufgrund der Pandemie seien die Maßnahmen zur Anwerbung auf den Philippinen und in Mexiko derzeit auf unbestimmte Zeit unterbrochen, teilte das Gesundheitsministerium auf Anfrage mit.

Heavy-Metal-Festival Wacken

Millionen Metal Fans feiern im Internet Wacken World Wide

Millionen Metal-Fans haben das erste Wacken World Wide im Internet mitgefeiert. „Das größte Wacken aller Zeiten“ wurde vier Tage lang im kostenlosen MagentaMusik 360 Livestream gezeigt.

Dabei wurde es direkt auf Fernseher, Handys, Notebooks, Tablets und Smartphones in die ganze Welt übertragen, wie die Veranstalter am Montag im schleswig-holsteinischen Wacken mitteilten. Mit elf Millionen Live-Content-Views sei ein MagentaMusik 360-Rekord aufgestellt worden.

Wacken Open Air

Millionen Metal-Fans feiern im Internet Wacken World Wide

Millionen Metal-Fans haben das erste Wacken World Wide im Internet mitgefeiert.

„Das größte Wacken aller Zeiten“ wurde vier Tage lang im kostenlosen MagentaMusik 360 Livestream gezeigt und direkt auf Fernseher, Handys, Notebooks, Tablets und Smartphones in die ganze Welt übertragen, wie die Veranstalter am Montag im schleswig-holsteinischen Wacken mitteilten. Mit elf Millionen Live-Content-Views sei ein MagentaMusik 360-Rekord aufgestellt worden.

Wacken Open Air

Millionen Metal-Fans feiern im Internet Wacken World Wide

Millionen Metal-Fans haben das erste Wacken World Wide im Internet mitgefeiert.

„Das größte Wacken aller Zeiten“ wurde vier Tage lang im kostenlosen MagentaMusik 360 Livestream gezeigt und direkt auf Fernseher, Handys, Notebooks, Tablets und Smartphones in die ganze Welt übertragen, wie die Veranstalter am Montag im schleswig-holsteinischen Wacken mitteilten. Mit elf Millionen Live-Content-Views sei ein MagentaMusik 360-Rekord aufgestellt worden.

Urlaub am Strand

Was Reisende in Europa beachten müssen

Wer jetzt in den Urlaub fahren will, muss sich gut vorbereiten. Viele außereuropäische Reiseziele fallen wegen Einreisebeschränkungen und Reisewarnungen weg. Urlaub in europäischen Ländern ist aber möglich.

Bis Ende August hat das Auswärtige Amt (AA) seine weltweite Reisewarnung verlängert, für den Großteil der europäischen Länder gilt das nicht mehr. Nur vor Reisen nach Luxemburg warnt das AA derzeit noch wegen hohen Zahlen von Neuinfektionen.

Landung

US-Astronauten nach historischer ISS-Mission wieder gelandet

Zwei Monate nach dem ersten bemannten Start des von der Privatfirma SpaceX entwickelten Raumschiffs „Crew Dragon“ zur ISS sind zwei US-Astronauten wieder zurück auf der Erde.

Robert Behnken und Douglas Hurley landeten am Sonntagnachmittag (Ortszeit) mit der Kapsel „Endeavour“ im Golf von Mexiko vor der Küste des US-Bundesstaates Florida, wie Live-Aufnahmen der US-Raumfahrtbehörde Nasa zeigten.

Behnken und Hurley waren Ende Mai vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida aus gestartet.

Spermien drehen sich wie Otter beim Schwimmen

Studie: Spermien drehen sich wie Otter beim Schwimmen

Menschliche Spermien bewegen sich nicht wie Aale fort, sondern eher wie Otter - das berichten die Autoren einer neuen Studie.

Mittels moderner 3D-Mikroskopie hätten sie die mehr als 300 Jahre alte Annahme widerlegt, dass sich die Schwanzteile der Samenzellen von Seite zu Seite bewegen, schreiben die Forscher der englischen Universität Bristol sowie der Autonomen Universität von Mexiko-Stadt im Fachmagazin „Science Advances“.

Bereits im 17.

Sergio Perez

Perez über Corona-Infektion: Alle sind verwundbar

Formel-1-Fahrer Sergio Perez hat keine Erklärung dafür, wie er sich mit dem Coronavirus infizieren konnte.

„Ich habe mich an alle Vorschriften gehalten“, sagte der Mexikaner in einem auf seinem Twitter-Account veröffentlichten Video: „Ich bin wirklich traurig. Das ist einer der traurigsten Tage meiner Karriere. Es zeigt, wie verwundbar wir alle für dieses Virus sind.“

Der 30 Jahre alte Fahrer vom Team Racing Point war am 30. Juli positiv auf Corona getestet worden und befindet sich in Quarantäne.

Gianni Infantino

Infantino: Mit Trump am Tisch und im Visier der Justiz

Gianni Infantino würde Donald Trump wahrscheinlich als guten Bekannten bezeichnen. Vielleicht sogar als engen Vertrauten. Dass Trump den FIFA-Präsidenten ganz offiziell schon „großartigen Freund“ genannt hat, ist sogar vom Weißen Haus in einem Protokoll verbrieft.

Zuletzt saßen beide beim Weltwirtschaftsforum im Januar nebeneinander, Infantino hielt eine Lobrede auf den US-Präsidenten, die er mit einem kleinen Spaß einleitete, der auch hätte ernst gemeint sein können: „Heute bin ich die zweitwichtigste Person in Davos.