Suchergebnis

Peter Sagan

Sagan nutzt Sprinter-Vakuum und holt dritten Tagessieg

Weltmeister Peter Sagan hat die Abwesenheit seiner ärgsten Sprint-Rivalen genutzt und den ersten Massenspurt der Tour de France nach den schweren Bergetappen gewonnen.

Der Slowake setzte sich dank einer späten Energieleistung durch und entschied in Valence das 13. Teilstück nach 169,5 Kilometern für sich. Der Kapitän der deutschen Bora-hansgrohe-Mannschaft verwies Alexander Kristoff aus Norwegen und den Franzosen Arnaud Démare auf die Plätze.


Der Südamerikakenner Rupert Barensteiner führt die Besucher mit einem informativen und unterhaltsamen Livekommentar durch das h

In der Klinik Schwabenland Kolumbien entdecken

Mit einer audiovisuellen Fotoshow zeigt Rupert Barensteiner am Montag, 23. Juli, um 19.30 Uhr im Vortragssaal der Klinik Schwabenland in Neutrauchburg die vielen Facetten von Kolumbien. Der Südamerika-Kenner lädt laut Pressemitteilung dazu ein, das Land zu entdecken, das er mehrfach bereist hat.

Im Frühjahr 2018 hatte sich Barensteiner auf einen variantenreichen Weg durch Kolumbien gemacht. Seine Beobachtungen und Erlebnisse stellte er in einer unterhaltsamen und informativen Fotodokumentation zusammen.

Robert Lewandowski

Lewandowski macht WM-Aus zu schaffen: Aussprache gefordert

Robert Lewandowski macht Polens vorzeitiges WM-Aus noch immer zu schaffen. „Ich habe es noch nicht verdaut“, sagte der Kapitän der polnischen Fußball-Nationalmannschaft dem Portal „Przeglad Sportowy“. Das Vorrunden-Aus in Russland schmerze ihn noch immer sehr. „Ich bin nur ein Mensch und keine Maschine. Ich mache Fehler. Ich habe große Ambitionen, aber ich habe eins auf den Kopf bekommen“, sagte Lewandowski, der angab der WM seine ganze Energie gewidmet zu haben.

Geraint Thomas

Sky dominiert Tour-Bergankunft - Tour-Aus für Kittel

Mit einem lauten Schrei auf der Ziellinie feierte Geraint Thomas seinen Tour-Coup. Marcel Kittel dagegen wollte nach einem Tag zum Vergessen und dem Aus bei der Tour de France nur noch weg.

„Wo ist mein Hotel?!“, brüllte der Sprinter seinen Betreuern im Ziel der 11. Etappe zu, nachdem er das Zeitlimit verpasst hatte und abreisen muss. Vor einem Jahr war Kittel als fünfmaliger Etappensieger noch der Held - jetzt ist er der große Verlierer.

Robert Lewandowski

Lewandowski sucht die Aussprache mit den Bayern-Bossen

Robert Lewandowski macht Polens vorzeitiges WM-Aus noch immer zu schaffen. „Ich habe es noch nicht verdaut“, sagte der Kapitän der polnischen Fußball-Nationalmannschaft dem Portal „Przeglad Sportowy“.

Das Vorrunden-Aus in Russland schmerze ihn noch immer sehr. „Ich bin nur ein Mensch und keine Maschine. Ich mache Fehler. Ich habe große Ambitionen, aber ich habe eins auf den Kopf bekommen“, sagte Lewandowski, der angab der WM seine ganze Energie gewidmet zu haben.

Rücktritt

Panamas Trainer Gómez reicht Abschied ein

Panamas Fußball-Nationaltrainer Hernán Darío Gómez hat seinen Abschied eingereicht. „Es ist schwierig die Füße von dort fortzubewegen, wo ich mein Herz gelassen habe“, schrieb der 62 Jahre alte Kolumbianer in einem von Panamas Verband (FEPAFUT) veröffentlichten Brief.

Gómez hatte das Panama-Team im Jahr 2014 übernommen und zur ersten WM-Teilnahme geführt. In Russland kassierte die kleine Fußball-Nation Niederlagen gegen Belgien, England und Tunesien.

Das Linde AG-Logo

Linde verkauft Amerika-Geschäfte an Messer und CVC

Der Industriegasekonzern Linde verkauft einen Großteil seines Gasegeschäfts in den USA und Südamerika und geht damit bei der Fusion mit dem US-Konkurrenten Praxair auf die Zielgerade. Mit dem deutschen Industriegasehersteller Messer und dem Finanzinvestor CVC habe Linde am Montag den Kauf der meisten Linde-Gasegeschäfte in Nordamerika und des Linde-Geschäfts in Brasilien, Kanada und Kolumbien vereinbart, teilte das Unternehmen in München mit. Der Kaufpreis betrage 2,8 Milliarden Euro.

Harry Kane

Harry Kane ist WM-Torschützenkönig

Nicht WM-Schauspieler Neymar, nicht Weltfußballer Cristiano Ronaldo: Die bedeutendste Einzelauszeichnung der Weltmeisterschaft hat sich Teamplayer Harry Kane gesichert.

Der Mittelstürmer der viertplatzierten Engländer traf in Russland sechs Mal und gewann den Goldenen Schuh für den besten Torschützen. Er ist damit Nachfolger des Kolumbianers James Rodríguez, der 2014 bei Real Madrid unter Vertrag stand und inzwischen für den FC Bayern spielt.

Rebellen-Chef Catatumbo

Früherer Farc-Chef bittet Rebellen-Opfer um Verzeihung

Zum Auftakt der Prozesses gegen die frühere Führungsriege der Guerillaorganisation Farc in Kolumbien hat der ehemalige Kommandeur der linken Rebellen deren Opfer um Verzeihung gebeten.

„Viele Familien haben Schmerz, Angst und nicht wiedergutzumachende Verluste erlitten“, sagte Rodrigo Londoño am Freitag. „Wir bitten um Vergebung, werden alles tun, damit sie die Wahrheit erfahren. Wir tragen unsere Verantwortung, werden zur Entschädigung beitragen und alles tun, damit sich so etwas nicht wiederholt.

Früherer Farc-Chef bittet Opfer in Kolumbien um Verzeihung

Zum Auftakt der Prozesse gegen die frühere Führungsriege der Farc in Kolumbien hat der ehemalige Kommandeur der linken Rebellen deren Opfer um Verzeihung gebeten. „Viele Familien haben Schmerz, Angst und nicht wiedergutzumachende Verluste erlitten“, sagte Rodrigo Londoño. „Wir bitten um Vergebung, werden alles tun, damit sie die Wahrheit erfahren.“ Ende 2016 legten die kolumbianische Regierung und die Farc den jahrzehntelangen Bürgerkrieg mit 220 000 Toten und Millionen Vertriebenen mit einem Friedensvertrag bei.