Suchergebnis

Joe Biden

Biden verspricht Impfstoff für alle Erwachsenen bis Ende Mai

Die USA werden nach Worten von Präsident Joe Biden schon bis Ende Mai genügend Corona-Impfstoff für alle Erwachsenen im Land haben. Bislang hatte Biden das Erreichen dieses Meilensteins im Kampf gegen das weltweit grassierende Virus bis Ende Juli angestrebt.

Zudem sollen alle Lehrkräfte, Schulangestellten und Erzieher noch diesen Monat mindestens die erste Dosis eines Impfstoffs bekommen, um die Wiederaufnahme des normalen Schulbetriebs zu beschleunigen, versprach Biden am Dienstag (Ortszeit) weiter.

Lady Gaga

Lady Gagas Bulldoggen sind zurück

Happy End für Lady Gaga, Koji und Gustav: Zwei Tage nach einem brutalen Überfall auf den Hundesitter der Sängerin sind die gestohlenen Tiere wieder da.

Der Popstar kann aufatmen, doch nach der schlagzeilenträchtigen Attacke sind noch viele Fragen offen. Die Suche nach den Tätern dauerte am Wochenende an. Die Finderin der beiden Hunde könnte reichlich belohnt werden.

Das hollywoodreife Drama mit einem lauten Schuss, Schreien und Hundejaulen, von einer Überwachungskamera in der Nachbarschaft aufgezeichnet, hatte sich ...

Corona-Impfung

Corona-Impfungen in Großbritannien gehen zügig voran

Dem klinischen Praktikum hatte der neuerliche Lockdown eine Ende gesetzt, das Medizinstudium konnte nur auf Sparflamme weitergehen. Deshalb zögerte Leona Leipold keine Sekunde, als Anfang Januar ihre Mentorin anrief: Ob sie beim Covid-Impfprogramm mithelfen könne? „Ich sagte sofort zu“, erinnert sich die Studentin beim Gespräch in einem Londoner Park.

Viele der nötigen Fortbildungen, etwa in Erster Hilfe sowie dem Umgang mit verschüchterten oder aufsässigen Patienten, absolvieren Beschäftigte und Auszubildende im Nationalen ...

Ian McKellen

Britische Schauspieler leiden unter der Visa-Pflicht

In einem offenen Brief an Premierminister Boris Johnson haben britische Schauspieler eine Aufhebung der Visa-Pflicht für Künstler gefordert.

Die seit dem Brexit geltenden Regeln seien eine große Hürde, heißt es in dem Schreiben, das unter anderem „Gandalf“-Darsteller Ian McKellen, Patrick Stewart („Raumschiff Enterprise“) und Julie Walters („Harry Potter“) unterzeichnet haben. „Früher konnten wir visafrei nach Europa reisen. Nun müssen wir Hunderte Pfund zahlen, alle möglichen Formulare ausfüllen und Wochen auf eine Genehmigung ...

Tom Brady

Mann für die Rekordbücher: Brady und der zehnte Super Bowl

Tom Brady ist einmalig. Niemand in der NFL hat je sieben Super Bowls gewonnen - er ist eine Partie davon entfernt. Schon jetzt hat er sechs Meisterringe und damit mehr als jeder andere in der Geschichte der National Football League.

Zehn Teilnahmen am wichtigsten Football-Spiel der Welt? Hat auch nur er. Brady ist ebenso der älteste Quarterback, der je einen Super Bowl gewonnen hat und kann nun mit 43 Jahren als Spielmacher der Tampa Bay Buccaneers gegen die Kansas City Chiefs in der Nacht zum Montag (0.

Johnson in Schottland

Boris Johnson in Schottland: Appell zu britischer Einheit

Ein wenig wirkt es wie eine Geheimoperation in Feindesland. Gegen den Willen der Regionalregierung ist der britische Premierminister Boris Johnson am Donnerstag in den nach Unabhängigkeit strebenden Landesteil Schottland gereist.

Der erst kurzfristig angekündigte Besuch - ohne Begleitung von Medienvertretern - war auch ein Appell zur Einheit des Landes. Entgegen aller Gepflogenheiten gab es dabei kein Treffen mit der schottischen Regierungschefin Nicola Sturgeon, die die Loslösung von Großbritannien vorantreibt.

Der Musiker Elton John bei einem Auftritt in Madrid: Mehr als 100 Musik-Stars darunter Elton John haben der britischen Regierung

Brexit-Chaos: Elton John, Sting und die Sex Pistols wettern gegen Johnsons Handelsvertrag

Drei Wochen nach dem Ausscheiden aus dem EU-Binnenmarkt macht sich der Brexit zunehmend unangenehm bemerkbar. Trotz des in letzter Minute abgeschlossenen Abkommens zwischen der EU und ihrem ausgetretenen Ex-Mitglied beklagen Handelsunternehmen auf beiden Seiten des Ärmelkanals eine Vielzahl neuer Hindernisse und Gebühren. Warenpakete stecken wochenlang beim Zoll fest, Trucker müssen Leerfahrten absolvieren. Der schottischen Fischindustrie verdirbt die frische Ware im Labyrinth neuer Vorschriften, prominente Musiker laufen Sturm gegen neue ...

Joe Biden

Biden wird als Präsident vereidigt - Trump ist nicht dabei

Nach wochenlangem Streit um das Wahlergebnis endet an diesem Mittwoch mit der Amtseinführung des neuen US-Präsidenten Joe Biden die kontroverse Ära von Donald Trump im Weißen Haus.

Trump hat als erster Präsident seit Andrew Johnson im Jahr 1869 angekündigt, der feierlichen Vereidigung seines Nachfolgers vor dem Kapitol in Washington fernzubleiben. Die Zeremonie zwei Wochen nach der Erstürmung des Parlamentsgebäudes durch Trump-Anhänger läuft unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen.

Brexit - Schottland

Brexit und Corona: Schottland hofft auf Unabhängigkeit

Brexit und Corona-Krise lassen Befürworter der schottischen Unabhängigkeit mehr denn je auf die Loslösung von Großbritannien hoffen. Seit Monaten spricht sich in Umfragen eine Mehrheit der Schotten für die Unabhängigkeit aus.

„Die nationalistische Bewegung steht der Realisierung ihres Vorhabens so nahe wie nie“, sagte Politikprofessor John Curtice von der Universität Strathclyde in Glasgow der Deutschen Presse-Agentur.

Treiber ist zuvorderst der Brexit.

Fischer des Kutters „Good Fellowship“ sichten im schottischen Eyemouth Harbour ihren Fang: Viele Exporteure von Meeresprodukten

Gammeliger Fisch und leere Regale: Britische Firmen spüren Folgen des Brexits

Fischer, Paketdienste und Modeketten: Gut eine Woche nach dem Austritt Großbritanniens aus dem EU-Binnenmarkt und der Zollunion machen sich die Brexit-Folgen bei immer mehr Unternehmen bemerkbar. Das, obwohl der britische Premierminister Boris Johnson nach dem Abschluss des nach seinen Worten „fantastischen“ Handelspakts mit der EU versprochen hatte, es werde keinerlei Handelshemmnisse geben.

Probleme gibt es vor allem für britische Exporteure von Fischen und Meeresfrüchten, die für ihre Waren nun aufwendige Erklärungen für ...