Suchergebnis

Donald Trump

Trump-Regierung beschaffte heimlich Reporter-Daten

In der Amtszeit des früheren Präsidenten Donald Trump hat sich die US-Regierung nach einem Bericht der «Washington Post» heimlich Telefondaten von drei Reportern der renommierten Zeitung beschafft.

Die Journalisten hätten in den ersten Monaten der Trump-Regierung über Russlands Rolle im Wahlkampf 2016 berichtet, schrieb das Blatt am Samstag. Das Justizministerium habe damals auch versucht, deren E-Mail-Daten zu bekommen. Der Republikaner Trump hatte sich in der Wahl 2016 gegen die demokratische Gegenkandidatin Hillary Clinton ...

Biontech-Laborantinnen in Ganzkörper-Schutzanzügen simulieren Anfang März in einem Reinraum am Produktionsstandort in Marburg di

Nur vermeintlich großzügig: Warum die EU zurückhaltend auf die US-Forderung nach Freigabe von Patenten für Corona-Vakzine reagiert

Mit seinem Vorstoß, den Patentschutz für Corona-Impfstoffe auszusetzen, hat US-Präsident Joe Biden die Europäer in eine schwierige Lage gebracht. Ursula von der Leyen, die Chefin der Kommission der Europäischen Union, zeigte sich am Donnerstag grundsätzlich offen für die Idee. Experten ihrer Behörde weisen allerdings darauf hin, dass die dafür nötigen Verhandlungen im Rahmen der Welthandelsorganisation (WTO) sich jahrelang hinziehen können. Es gebe wirksamere Wege, um armen Ländern die dringend benötigten Impfstoffe zur Verfügung zu stellen.

Marco Buschmann, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der FDP-Bundestagsfraktion: „Wenn wir Patente freigeben, werden wir In

FDP warnt: „Biontech darf nicht zum Verlierer der Pandemie werden“

Die FDP spricht sich gegen eine Patentfreigabe von Impfstoffen aus, wie sie US-Präsident Joe Biden vorschlägt. Sie würde den Westen im Systemwettbewerb mit Rivalen wie China oder Russland schwächen, argumentiert der Erste Parlamentarischer Geschäftsführer Marco Buschmann im Interview Igor Steinle.

Die FDP ist gegen eine Patentfreigabe von Impfstoffen. Wieso?

Es gibt bessere Wege, die Pandemie einzudämmen und ärmeren Ländern zu helfen.

Corona-Impfung

EU sieht keine „Wunderlösung“ in Patentfreigabe

Die Europäische Union sieht im US-Vorstoß zur Freigabe von Patenten für Corona-Impfstoffe keine «Wunderlösung» für ärmere Länder. Vielmehr wirbt sie vor allem um die rasche Aufhebung von Exportbeschränkungen, die die Ausfuhr solcher Präparate verhindern.

Dies erklärte EU-Ratschef Charles Michel am Samstag beim EU-Gipfel im portugiesischen Porto. Papst Franziskus sprach sich hingegen für die Aussetzung von Impfstoffpatenten aus und stellte sich damit hinter die Position von US-Präsident Joe Biden.

Joe Biden

Biden: Erholung der US-Wirtschaft ist kein Sprint

In den USA sind die Arbeitsmarktzahlen für April weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben. US-Präsident Joe Biden sieht die Wirtschaft des Landes dennoch auf dem richtigen Weg.

«Wir wussten, dass dies kein Sprint, sondern ein Marathon sein würde», sagte Biden am Freitag im Weißen Haus. «Wir sind immer noch dabei, uns aus einem wirtschaftlichen Kollaps herauszuwinden.» Die Lage werde sich weiter verbessern. Der Arbeitsmarktbericht vom Freitag zeige aber auch, dass die USA noch einen weiten Weg vor sich hätten, um die durch die ...

Containerkräne der Hamburger Hafen und Logistik AG: Deutschlands Exporteure lassen die Corona-Krise hinter sich und sind zurück

Es läuft wieder: Wie USA und China der deutschen Wirtschaft helfen

- Wenn es nach einer Reihe guter Nachrichten noch eines Ausrufezeichens bedurfte, haben das die deutschen Exporte mit ihren Ausfuhren nach China gesetzt: Die kletterten gegenüber März vergangenen Jahres um rund 38 Prozent. Diese Steigerung beruht allerdings auch darauf, dass die Bundesregierung im März vor zwölf Monaten die ersten Corona-Gegenmaßnahmen eingeleitet hat. Und China hatte bereits Wochen zuvor Wirtschaft und öffentliches Leben rigide herzuntergefahren, sodass die Produktionsbehinderungen in Deutschland auf fehlende Aufträge aus ...

Impfstoff-Produktion

Corona-Impfpatente freigeben? Bundesregierung ist skeptisch

Die Bundesregierung sieht eine Freigabe von Impfstoffpatenten im weltweiten Kampf gegen die Corona-Krise skeptisch. Dies bekräftigte Sprecherin Ulrike Demmer am Freitag.

Andere EU-Länder wie Polen, Italien, Frankreich oder Spanien zeigen sich offener für den Vorstoß von US-Präsident Joe Biden. Die 27 Staaten wollten am Freitagabend am Rande des EU-Sozialgipfels in Porto eine gemeinsame Linie suchen.

Biden und seine Regierung hatten sich überraschend hinter Forderungen ärmerer Länder gestellt und für eine vorübergehende ...

Impfung

Bundesregierung ist skeptisch bei Freigabe von Impfpatenten

Die Bundesregierung steht einer Freigabe von Impfstoff-Patenten skeptisch gegenüber. «Der Schutz von geistigem Eigentum ist Quelle von Innovation und muss es auch in Zukunft bleiben», sagte eine Regierungssprecherin der «Süddeutschen Zeitung».

Der limitierende Faktor bei der Herstellung von Impfstoffen seien die Produktionskapazitäten und die hohen Qualitätsstandards, nicht die Patente an sich. Die Bundesregierung arbeite in vielerlei Hinsicht daran, «wie wir innerhalb Deutschlands und innerhalb der Europäischen Union, aber auch ...

Treibhausgase: China

Treibhausgase: China überholt alle Industrieländer zusammen

Chinas jährlicher Ausstoß von Treibhausgasen übersteigt nach einer neuen Studie erstmals die Emissionen aller entwickelten Länder zusammen.

Zu diesem Ergebnis kommt die US-Denkfabrik Rhodium Group in einem Vergleich Chinas mit den EU-Ländern, den USA sowie den anderen Mitgliedern der Industrieländerorganisation OECD. Zudem habe das bevölkerungsreichste Land 2019 allein zu 27 Prozent der weltweiten Emissionen an CO2-Äquivalenten (CO2e) beigetragen - weit mehr als die USA auf dem zweiten Platz mit elf Prozent.

Der schützende Stich: In vielen ärmeren Staaten sind Impfstoffe kaum erhältlich.

Impfpatente aufheben: Was bringt das wirklich?

US-Präsident Joe Biden hat angekündigt, den Patentschutz für Corona-Impfstoffe aufzuheben. Ob damit aber in aller Welt wirklich schneller geimpft werden kann, ist ungewiss.

Wir haben die Antworten auf die wichtigsten Fragen für Sie zusammengefasst.

Warum will Biden den Patentschutz aufheben? Er unterstützt einen Vorstoß der Welthandelsorganisation (WTO), die als Folge der eskalierenden Coronakrise in Indien sowie Südamerika die Freigabe fordert.