Suchergebnis

Eike freit Heike

Sprachplauderei: Eike freit Heike

Normalerweise zieht Helge Braun, seines Zeichens Chef des Kanzleramts, die Strippen eher im Stillen. Da jedoch in Corona-Zeiten nichts mehr normal ist, taucht der stets freundlich dreinschauende Hesse seit einigen Wochen quer durch alle Medien als Sprachrohr Angela Merkels auf. Aber Hand aufs Herz: Hätten Sie noch vor Kurzem auf Anhieb gewusst, ob sich hinter Helge Braun ein Mann oder eine Frau verbirgt?

Damit sind wir bei einer Gruppe von Vornamen, die zugleich männlich und weiblich sein können.

Lockerungs-Maßnahmen

Bundesländer im Lockerungs-Wettstreit

Noch vor der nächsten Telefonkonferenz von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Ministerpräsidenten preschen immer mehr Bundesländern mit eigenen Plänen für weitere Lockerungen von Corona-Beschränkungen vor.

Nachdem Niedersachsen am Montag einen Stufenplan vorlegte, zog Mecklenburg-Vorpommern am Abend mit eigenen Vorstellungen nach. Das nordöstliche Bundesland öffnet wieder seine Gaststätten und beendet noch vor Pfingsten das mehrwöchige Einreiseverbot für auswärtige Touristen.

Kanzleramtschef

Kanzleramtschef: Keine absolute Gleichbehandlung in Krise

Vor einer Woche mit weiteren Lockerungen in der Corona-Krise hat Kanzleramtschef Helge Braun die Bevölkerung auf eine Phase mit Ungleichbehandlungen vorbereitet.

Beim schrittweisen Öffnen des Alltagslebens „kann es nicht immer eine absolute Gleichberechtigung aller gesellschaftlichen Bereiche geben, weil unser Vorgehen eben schrittweise ist“, sagte der CDU-Politiker der „Welt am Sonntag“. Jeder einzelne Schritt sei eine Abwägung. Von Montag an sollten erstmals seit Wochen wieder Friseure öffnen dürfen.

Heiko Maas

Maas gegen übereilte Aufhebung von Reisewarnungen

Außenminister Heiko Maas wirbt für Besonnenheit bei der Aufhebung der weltweiten Reisewarnungen.

„Wenn Leute nicht nur wieder ins Ausland fliegen können, sondern auch mit hinreichender Sicherheit zurückkommen, dann können wir die Reisewarnung schrittweise zurückfahren“, sagte der SPD-Politiker den Zeitungen der Funke Mediengruppe. „Es darf dabei aber keine Schnellschüsse geben. Wir können und werden im Sommer nicht noch einmal eine Viertelmillion Menschen aus dem Urlaub zurückholen.

Fußball-Bundesliga

Liga hofft weiter auf Startsignal - Positive Tests in Köln

Im Polit-Poker um die Fortsetzung der Saison muss sich die Fußball-Bundesliga weiter in Geduld üben - doch bei den Vereinen laufen die Vorbereitungen für eine Rückkehr auf den Platz bereits auf Hochtouren.

Sollten Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten der 16 Bundesländer bei ihrer Schalte am kommenden Mittwoch das von der Milliarden-Branche ersehnte Signal für den Neustart geben, könnte der Ball schon am 15. Mai oder spätestens am 22.

Nur ein Kunde

Corona-Regeln: Was ist neu? Was kommt? Was gilt weiterhin?

Regelmäßig beraten Bund und Länder gemeinsam über das weitere Vorgehen in der Corona-Krise - auch am Donnerstag besprachen sich Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten der Länder in einer Schaltkonferenz und trafen neue Absprachen.

Wichtig bei allem, was ab jetzt anders ist, was kommt und was derzeit schon gilt: Auch wenn sich Bund und Länder in vielen Punkten einig sind, kann es in einzelnen Bundesländern abweichende Regelungen geben.

Coronavirus - Dresden

Corona-Lage: Das waren die wichtigsten Entwicklungen am Donnerstag, 30. April

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Zum Aktualisieren hier klicken

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell Infizierte Baden-Württemberg: ca. 7.056 (31.609 Gesamt - ca. 23.200 Genesene - 1.353 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 1.353 Aktuell Infizierte Deutschland: ca. 29.331 (159.119 Gesamt - ca. 123.500 Genesene - 6.

Leeres Klassenzimmer

Entscheidung über weitere Schulöffnungen kommende Woche

In der Coronakrise vertagen Bund und Länder die Entscheidung über weitere Öffnungen von Schulen und Kitas auf den 6. Mai.

Dann sollten „sehr klare Entscheidungen“ fallen, „in welcher Folge und in welcher Art und Weise Schule, Kita wieder möglich sind“, kündigte Kanzlerin Angela Merkel (CDU) in Berlin nach einer Schaltkonferenz mit den Ministerpräsidenten an. Für den kommenden Mittwoch ist die nächste Beratungsrunde von Bund und Ländern geplant.

Bundesliga muss warten: Politik vertagt Entscheidung über Neustart

Der deutsche Profifußball muss weiter auf ein klares Signal für die Fortsetzung der aktuellen Spielzeit warten. Bundeskanzlerin Angela Merkel und die 16 Ministerpräsidenten haben nach Informationen aus Teilnehmerkreisen eine Entscheidung über eine Wiederaufnahme der wegen der Corona-Krise ausgesetzten Bundesliga und des Vereinssports am Donnerstag vertagt. Bis zu den nächsten Beratungen am 6. Mai soll es dazu eine Beschlussvorlage von Kanzleramtschef Helge Braun und den Staatskanzleichefs der Länder geben.

Bund will bis 6. Mai Konzept für Schulen, Kitas und Sport erarbeiten

Der Bund will bis zum 6. Mai ein Konzept zur weiteren schrittweisen Öffnung von Schulen, Kindertagesstätten und zur Wiederaufnahme des Sportbetriebs erarbeiten lassen. Kanzleramtschef Helge Braun soll mit den Chefs der Staatskanzleien der Länder auf der Grundlage der Empfehlungen der jeweiligen Ministerkonferenzen Vorschläge machen, heißt es in der der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorliegenden Beschlussvorlage des Bundes für die Beratungen von Kanzlerin Angela Merkel mit den Regierungschefs der Länder am Donnerstagnachmittag.