Suchergebnis

Mann mit Hut und Sonnenbrille. Er hält ein Mikrofon in der Hand

„Leben wie Udo Lindenberg“ – Verein will am Bodensee ein Wohnhotel bauen

Mitstreiter sucht ein Tettnanger Verein, der in der Region ein „Wohnhotel“ gründen möchte. Dahinter steckt die Idee einer Wohnform beispielsweise für Menschen, denen Haus oder Wohnung zu groß geworden ist und die Anschluss haben wollen.

Zugleich soll das Projekt den Komfort eines Hotels bieten, mitsamt Reinigung und Frühstücksbuffet.

Das Gebäude steht noch nicht, das Ganze ist erst einmal ein Konzept, das aber immer detaillierter wird.

Münchner Staatsopern-Betriebsdirektor wechselt nach Göteborg

Henning Ruhe, Künstlerischer Betriebsdirektor der Bayerischen Staatsoper in München, leitet an der Oper im schwedischen Göteborg künftig die Sparten Oper und Drama. Dies teilten beide Häuser am Montag mit. Ruhe werde seine neue Position im Januar 2020 zunächst zu 50 Prozent übernehmen und parallel bis zum Ende der Saison noch als Betriebsdirektor in München wirken.

Ruhe studierte Politikwissenschaft in Hamburg sowie Klavier und Kulturmanagement in Weimar.

 Die fünf Gymnastinnen der TG Biberach holten sich Platz drei im Gruppen-Wettkampf.

Top-Organisation und Höchstleistungen

Der Deutschland-Cup der Gymnastinnen am vergangenen Wochenende in der Biberacher Wilhelm-Leger-Halle ist ein voller Erfolg gewesen. Sportlich wie organisatorisch hatte die ausrichtende TG Biberach Grund zum Feiern. Am Schlusstag erreichte der Gastgeber bei den Gruppen noch den dritten Platz hinter Neubrandenburg und Hamburg, was so nicht unbedingt zu erwarten war.

„Die Mädchen und auch ich waren tatsächlich überglücklich, als wir die Wertung und die damit verbundene Platzierung erfuhren“, sagte Trainerin Lidiia Steinhilber.

Drogenhändlerin aus Bayern am Hamburger Flughafen geschnappt

Bei einer Routinekontrolle am Hamburger Flughafen ist der Bundespolizei eine Drogenhändlerin aus Bayern ins Netz gegangen. Die Frau war aus der Türkei nach Hamburg geflogen. Nach Angaben der Bundespolizei vom Montag war die 42-Jährige wegen mehrerer Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz zur Festnahme ausgeschrieben. In Bayreuth war sie zu Beginn des Jahres von einem Gericht in zwei Urteilen zu einer Freiheitsstrafe von insgesamt sechs Jahren und zehn Monaten verurteilt worden.

 Ohrwürmer aus bekannten Musicals kommen bei der Musical Night auf die Bühne in Bad Buchau.

Abend voller Musical-Hits

Wenn am Ende einer Veranstaltung fast alle Besucher sagen, „schade, dass es schon vorbei ist“, dann muss es sich um ein außergewöhnliches Erlebnis gehandelt haben. So nämlich berichtet die allgemeine Presse über die Musical Night. Musical-Interessierte können sich davon selbst überzeugen – am Donnerstag, 18. Juli, um 19.30 Uhr, im Kurzentrum Bad Buchau. Mit Stimmen, die unter die Haut gehen und farbenprächtigen Kostümen präsentieren internationale Stars ein aufregendes Programm.

Wilfried & Marie Fort

„Tal der Wikinger“ ist „Kinderspiel des Jahres“

„Wie bringe ich mein Kind zum Spielen?“ - Das werde sie häufig von Eltern gefragt, erzählt Sabine Koppelberg, Leiterin der „Kinderspiel des Jahres“-Jury, am Montag in Hamburg bei der Vorstellung des Gewinnerspiels.

„Da kann ich immer nur antworten: Ihr müsst es ihnen vorleben! Wir Erwachsenen müssen das Buch weglegen, die Fernbedienung weglegen, Handy weg und den Abwasch mal Abwasch sein lassen“, sagt Koppelberg. „Und wir müssen regelmäßig Spielzeit für die Kinder und mit den Kindern organisieren.

ADAC Fahrzeug

Bayern steht staureiches Wochenende bevor

Zum Ferienbeginn in zahlreichen Bundesländern rollt auf Bayern die erste große Reisewelle dieses Sommers zu. Von Freitagnachmittag an sei die Staugefahr erhöht, teilte der ADAC am Montag mit.

Als besonders belastet stuft der Automobilclub die A3 bei Nürnberg, die A7 bei Würzburg, Ulm und Füssen und die A8, die A9 sowie die A99 bei München ein. Zudem müssten sich Autofahrer auf der A93 am Inntaldreieck und auf der A95 sowie der B2 zwischen München und Garmisch-Partenkirchen auf Verzögerungen einstellen.

Ewerton

Innenverteidiger Ewerton vor Vertragsabschluss in Hamburg

Fußball-Zweitligist Hamburger SV steht vor der Verpflichtung seines zweiten Brasilianers. Vom Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg soll Innenverteidiger Ewerton kommen und einen Zweijahresvertrag erhalten. Der 30 Jahre alte Abwehrspieler ist nach dpa-Informationen bereits zum Gesundheitscheck nach Hamburg gereist. In Nürnberg läuft sein aktueller Vertrag bis 2020. Darin enthalten ist eine Ausstiegsklausel über zwei Millionen Euro.

Ewerton wäre bei Vertragsunterzeichnung neben Douglas Santos der zweite Brasilianer beim HSV.

Innenverteidiger

Innenverteidiger Ewerton vor Vertragsabschluss in Hamburg

Fußball-Zweitligist Hamburger SV steht vor der Verpflichtung seines zweiten Brasilianers. Vom Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg soll Innenverteidiger Ewerton kommen und einen Zweijahresvertrag erhalten.

Der 30 Jahre alte Abwehrspieler ist nach dpa-Informationen bereits zum Gesundheitscheck nach Hamburg gereist. In Nürnberg läuft sein aktueller Vertrag bis 2020. Darin enthalten ist eine Ausstiegsklausel über zwei Millionen Euro.

Ewerton wäre bei Vertragsunterzeichnung neben Douglas Santos der zweite Brasilianer beim HSV.

Konzert Udo Lindenberg

Udo Lindenberg verlängert seinen „Tourlaub“

Musiker Udo Lindenberg füllt gerade mit einer riesigen Rockrevue die Hallen, da kündigt er bereits die nächste Tour an.

13 Konzerte - vom Auftakt in Kiel bis zum Abschluss in München - will der Rockstar im nächsten Jahr geben, wie die Veranstalter am Montag mitteilten. Auch Shows in Wien und Zürich plant der 73-Jährige.

Noch bis zum 13. Juli dauert der derzeitige sechswöchige „Tourlaub“, wie der Panikrocker seine Tourneen am liebsten nennt.