Suchergebnis

Augsburger Fußballspieler jubeln

Goretzka erzielt Schnellstes Eigentor der BL-Geschichte

Der Treffer von Bayern-Profi Leon Goretzka zum 1:0 des FC Augsburg war das schnellste Eigentor in der Geschichte der Fußball-Bundesliga. Der Nationalspieler traf am Freitagabend nach Angaben der Deutschen Fußball-Liga nach 13 Sekunden ins eigene Netz. Wie der Datendienstleister Opta twitterte, gab es seit 1963 überhaupt nur drei Eigentore in der ersten Spielminute.

Goretzka reiht sich durch sein Missgeschick auf Platz acht der schnellsten Bundesliga-Tore ein, gemeinsam mit Lothar Mattäus, der 1986 gegen Borussia Mönchengladbach nach ...

Franck Ribery

Rummenigge lässt Ribéry-Zukunft offen

Die Zukunft von Franck Ribéry beim deutschen Fußball-Meister FC Bayern München ist laut Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge völlig offen. „Wir haben herausragende Jahre dank und mit ihm erlebt. Ich habe riesigen Respekt vor Franck. Man muss offen und ehrlich sein. Wir werden irgendwann mit ihm und seinem Berater ein Gespräch führen und dann eine gemeinsame Entscheidung treffen. Ich kann nicht voraussagen, wie die sein wird“, sagte Rummenigge am Rande des Bundesligaspiels beim FC Augsburg dem TV-Sender Eurosport.

Franck Ribéry

Rummenigge lässt Ribéry-Zukunft offen

Die Zukunft von Franck Ribéry beim deutschen Fußball-Meister FC Bayern München ist laut Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge völlig offen.

„Wir haben herausragende Jahre dank und mit ihm erlebt. Ich habe riesigen Respekt vor Franck. Man muss offen und ehrlich sein. Wir werden irgendwann mit ihm und seinem Berater ein Gespräch führen und dann eine gemeinsame Entscheidung treffen. Ich kann nicht voraussagen, wie die sein wird“, sagte Rummenigge dem TV-Sender Eurosport.

Manuel Neuer

Neuer zurück im Bayern-Tor: Kovac lässt stärkste Elf spielen

Fußball-Nationaltorhüter Manuel Neuer kehrt im Spiel beim FC Augsburg am Freitagabend erwartungsgemäß ins Tor des FC Bayern München zurück. Der Kapitän hatte zuletzt zwei Wochen wegen einer Daumenverletzung pausiert. In Augsburg setzt Trainer Niko Kovac auf jene elf Spieler, die vermutlich auch am Dienstag im Champions-League-Kracher beim FC Liverpool beginnen werden. So sitzt Nationalspieler Thomas Müller, der in der Königsklasse gesperrt ist, auf der Bank.

Manuel Neuer

Neuer wieder zurück im Bayern-Tor

Fußball-Nationaltorhüter Manuel Neuer kehrt im Spiel beim FC Augsburg erwartungsgemäß ins Tor des FC Bayern München zurück. Der Kapitän hatte zuletzt zwei Wochen wegen einer Daumenverletzung pausiert.

In Augsburg setzt Trainer Niko Kovac auf jene elf Spieler, die vermutlich auch am Dienstag im Champions-League-Kracher beim FC Liverpool beginnen werden. So sitzt Nationalspieler Thomas Müller, der in der Königsklasse gesperrt ist, auf der Bank.

 Der FCH um Robert Glatzel (r.) jubelt zur Zeit oft.

Der FCH kratzt am Dino

An einem Pierre-Michel Lasogga (27), diesem stürmenden Hoffnungsträger des Hamburger SV, hätte sich auch ein Frank Schmidt abarbeiten können. „Wenn ich jetzt Verteidiger bin und erinnere mich an das Hinspiel, da brauche ich vom Trainer keine Motivationsspritze mehr. Da weiß ich: Noch einmal drei Gegentore darf ich mir nicht erlauben“, sagte Schmidt über das Duell mit dem polarisierenden, bulligen Stürmer. Seine Verteidiger, die allesamt einsatzbereit sind, wissen Bescheid.

Domenico Tedesco

Der 22. Bundesliga-Spieltag im Telegramm

Der 22. Spieltag der Fußball-Bundesliga startet mit der Begegnung FC Augsburg gegen Bayern München. Die restlichen Partien im Überblick:

FC Schalke 04 - SC Freiburg (Samstag, 15.30 Uhr)

SITUATION: Die Tabellennachbarn brauchen jeweils einen Sieg, um Distanz zur Abstiegszone zu halten. Für Freiburg (Tabellen-13./23 Punkte) und Schalke (14./22) läuft es in der Rückrunde noch nicht rund.

PERSONAL: Die Gäste aus dem Süden müssen ohne den verletzten Koch antreten.

Matthias Sammer

BVB-Berater Sammer: „In der Realität gelandet“

Nach Ansicht des früheren BVB-Spielers und -Trainers Matthias Sammer kann der schwächelnde Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund wieder in die Erfolgsspur finden

„Jetzt ist man einen Tick unter dem Limit, aber das ist ganz normal innerhalb einer Saison“, sagte Sammer, der beim BVB als Berater tätig ist, im Eurosport-Interview. „Das Wichtigste ist, in verschiedenen Phasen die Mitte anzustreben. Das muss Borussia Dortmund jetzt wieder schaffen.

Stefan Reuter

Augsburgs Reuter: „Beschäftigen uns nicht mit der 2. Liga“

Manager Stefan Reuter vom FC Augsburg will sich nicht mit Abstiegsszenarien des Fußball-Bundesligisten befassen. „Wir haben immer gesagt, dass wir wissen, dass es uns einmal erwischen kann. Aber wir wollen nicht über das Thema 2. Liga sprechen, weil unser Ziel ganz klar der Klassenerhalt ist. Wir sind überzeugt, dass wir unser Ziel erreichen“, sagte Reuter in einem Interview der „Augsburger Allgemeinen“ (Freitag).

Auf Nachfrage bekräftigte der Weltmeister von 1990 einmal mehr sein großes Vertrauen in Trainer Manuel Baum, mit dem er ...

MSV Duisburg

MSV vor 25 Jahren Spitze mit Minus-Tordifferenz

In der 2. Liga kämpft der MSV Duisburg aktuell um den Klassenverbleib, vor 25 Jahren stürmte der Traditionsclub aber unter ungewöhnlichen Umständen ins Rampenlicht der Fußball-Bundesliga.

Am 22. Spieltag der damaligen Saison übernahmen die Zebras durch ein 1:0 gegen Meister Werder Bremen als erste und bis heute einzige Bundesliga-Mannschaft mit einer negativen Tordifferenz (29:30) die Tabellenführung. „In Duisburg wackelten die Straßenbahnen, die ganze Stadt war im Fußballfieber“, erinnerte sich der damalige MSV-Spieler Joachim Hopp.