Suchergebnis

 Achim Fiedler ist neuer Dirigent des Sinfonieorchesters Villingen-Schwenningen.

Achim Fiedler übernimmt Taktstock

Die Musiker des Sinfonieorchesters Villingen-Schwenningen haben ihren neuen Dirigenten gewählt. Achim Fiedler übernimmt ab Januar die musikalische Leitung.

Zwischen den beiden Wahlgängen für die Oberbürgermeisterwahl haben auch die aktiven Musiker des Sinfonieorchesters Villingen-Schwenningen am Samstag ihren neuen Chefdirigenten gewählt: Achim Fiedler wird künftig den Ton angeben.

Insgesamt standen fünf Kandidaten zur Wahl, die alle im laufenden Jahr ein Konzert mit dem Sinfonieorchester gegeben haben.

Reisebus verunglückt

Kölner Bus verunglückt im Tessin: Eine Tote

Auf ihrer Fahrt von Köln nach Assisi ist eine Gruppe junger Menschen schwer verunglückt. Eine Frau starb nach Angaben der Polizei, als der Reisebus aus Köln am Sonntag in der Schweiz von der Autobahn abkam.

14 weitere Menschen wurden verletzt, zwei von ihnen schwer. Unter den beiden Schwerverletzten war auch der Busfahrer.

Es ist acht Uhr am Sonntagmorgen, die Jugendlichen und jungen Erwachsenen dösen nach nächtlicher Fahrt im Kölner Reisebus Richtung Italien noch, als es plötzlich kracht.

Deliveroo

Deliveroo: Lieferdienste müssen Müll-Problem angehen

Bestellungen bei Essenslieferdiensten führen zu größer werdenden Bergen von Verpackungsmüll. „Das ist ein riesiges, riesiges Problem“, sagte Deliveroo-Chef Will Shu der Deutschen Presse-Agentur.

Das britische Unternehmen ist der drittgrößte Anbieter in Deutschland. „Nicht nur wir - alle Essenslieferdienste, Amazon und alle Online-Händler der Welt erzeugen Abfall.“ Deliveroo arbeitet nach seinen Angaben daran, weniger Plastik in Umlauf zu bringen.

Europaweiter Demo-Aufruf gegen Nationalismus

Im Rahmen einer europaweit organisierten Aktion soll am kommenden Samstag in mehr als 50 Städten gegen Nationalismus demonstriert werden. Die Initiatoren, der schweizerisch-deutsche Schriftsteller Jonas Lüscher und der österreichische Philosoph Michael Zichy, hoffen, dass mehr als fünf Millionen Menschen auf die Straßen gehen werden. „Wir sind zwei Mitglieder der Zivilgesellschaft, denen das Nachdenken und Schreiben nicht mehr genügt und die ins Handeln kommen wollen“, schreiben die beiden in ihrem Aufruf.


 ICE am Hauptbahnhof Frankfurt: Für Bahnreisende in ganz Deutschland soll in den nächsten Jahren ein grundlegend neues System m

Erst der Fahrplan, dann die Gleise

In Hamburg, Frankfurt, Berlin oder München fahren die Züge am Hauptbahnhof alle halbe Stunde gleichzeitig ein. Umsteigende kommen gleich weiter zur Fahrt in eine andere Metropole. Oder sie warten, bis sie 15 Minuten später in den Regionalverkehrszug steigen können, der sie an kleinere Zielorte bringt. Die Züge kommen pünktlich und erreichen schneller ihr Ziel. So etwa stellen sich die Experten der Schienenwirtschaft den Deutschlandtakt vor. Die Pläne stellte Bundesverkehrsministerr Andreas Scheuer nun in Berlin vor.

SG Dynamo Dresden

Dynamo Dresden mit Übergangspräsidium

Die SG Dynamo Dresden hat eine Woche nach dem Rücktritt des gesamten Präsidiums ein Übergangsgremium formiert.

Wie der Fußball-Zweitligist mitteilte, bilden der TV-Börsenexperte und Moderator Holger Scholze als Präsident sowie Rechtsanwalt Michael Bürger als Vizepräsident vorübergehend das Gremium.

Das Übergangs-Duo soll die Geschäfte des Präsidiums, das bei Dynamo eher repräsentative Aufgaben erfüllt, vorerst führen und die Vorbereitungen für die Mitgliederversammlung am 17.

Spalierstehen

Bayern vor der Wahl

Bayern ist ein Flickenteppich. Etwa ein Viertel der deutschen Landkreise und kreisfreien Städte liegt im Freistaat. So mannigfaltig die Struktur, so verschieden sind die Verhältnisse - vor allem zwischen Stadt und Land.

Ein Vergleich in Zahlen:

MUSTERLAND AM ARBEITSMARKT

Bayern hat im September 2018 mit 2,8 Prozent die deutschlandweit niedrigste Arbeitslosenquote. Sie liegt etwa bei der Hälfte des Bundesschnitts (5,0).

1. FC Union Berlin - 1. FC Heidenheim

„Großer Moment“: Union-Torwart Gikiewicz erzielt Kopfballtor

Beim ersten Versuch hatte ihn Trainer Urs Fischer per Blickkontakt noch vom Ausflug in den gegnerischen Strafraum abgehalten, doch in der Nachspielzeit ließ sich Rafal Gikiewicz nicht mehr bremsen.

Der Torhüter von Union Berlin stürmte nach vorne und schrieb ein kleines Stück Zweitliga-Geschichte. Durch sein Kopfball-Tor in der dritten Minute der Nachspielzeit rettete der Pole Union das 1:1 (0:0) gegen den 1. FC Heidenheim und am 9. Spieltag die Rückkehr auf Platz zwei.


 Unser Bild zeigt die Gründungsmitglieder des Tauchclubs Aalen, Hans Behringer (ganz links), Otto Weissmann (Zweiter von links)

Mit der Plastiktüte ins Wasser: Taucher feiern Jubiläum

Nicht mit langen Reden, sondern mit einem flott präsentierten, prägnanten Rückblick auf die Vereinsgeschichte und einer spektakulären 3D-Multimedia-Show von Stephan Schulz hat der Tauchclub Aalen in der voll besetzten Stadthalle sein 50-jähriges Bestehen gefeiert. Dabei kamen die Schönheit und die Faszination des Tauchens treffend zum Ausdruck.

„50 Jahre und kein Ende“, meinte Moderatorin Sarah Gros und lobte insbesondere die Verdienste des Vorsitzenden Franz Steinbacher sowie der Gründungsmitglieder Otto Weissmann, Hans Behringer ...

Kein Sieger im Ost-Derby - Aue jubelt spät über Siegtreffer

Dank großer Moral hat der 1. FC Magdeburg im Ost-Derby gegen Dynamo Dresden noch einen Punkt geholt. Der Aufsteiger lag bereits 0:2 hinten, ehe Niklas Kreuzer per Eigentor den Anschluss markierte und Marius Bülter der Ausgleich zum 2:2-Endstand gelang. Ohne Sieger blieb auch das Spitzenspiel am neunten Spieltag in der 2. Fußball-Bundesliga: Die SpVgg Greuther Fürth und Jahn Regensburg trennten sich 1:1. Einen wichtigen Sieg feierte unterdessen Erzgebirge Aue, das Team von Trainer Daniel Meyer setzte sich mit 2:1 gegen Holstein Kiel durch.