Suchergebnis

In langen Reihen standen die Traktoren auf dem Kulturhaus-Parkplatz.

„Berlin, wir kommen!“

Weit über 100 Landwirte aus Oberschwaben haben auf einer Staffelfahrt zur Großkundgebung am Dienstag in Berlin auf dem Laupheimer Kulturhaus-Parkplatz Station gemacht. Roland Ray war mit der Kamera dabei.

Berlin in vielen Facetten kennengelernt: CDU-Reise führt von Westerheim in die Metropole an der Spree

Berlin, die Metropole an Spree und Havel, ist das Ziel einer Bildungsreise der CDU-Ortsverbände Westerheim und Römerstein gewesen. Das politische Berlin mit Bundestag, Bundeskanzleramt sowie der Vertretung des Landes Baden-Württemberg beim Bund bildete einen Aspekt der interessanten Reise, aber auch die Berliner Mauer. Und dies aus einem besonderen Grund: Vor 30 Jahren fiel das Grenzbefestigungssystem der Deutschen Demokratischen Republik, das mehr als 28 Jahre bestand.

So war der Auftritt von „Von Wegen Lisbeth“ im Ulmer Zelt

„Dass diese Welt nicht zusammenfällt, liegt nur allein an deinen Beinen“: Unter anderem mit diesem ihrer Hits sind die Jungs von „Von wegen Lisbeth“ am Samstagabend im ausverkauften Ulmer Zelt aufgetreten. Nicht nur die deutsche Indie-Pop-Band aus Berlin hatte viel Spaß auf der Bühne, auch ihre Fans.

dpatopbilder - 15.03.2019, Berlin: Die kleine, noch namenlose Eisbärin macht ihre erste Erkundungstour im Tierpark. Das Eisbär M

Bilderstrecke: Berliner Eisbärbaby entdeckt auf tapsigen Pfoten die Welt

Berlin - Auf tapsigen Pfoten in die Welt: Das Berliner Eisbärenbaby hat rund dreieinhalb Monate nach seiner Geburt einen ersten Ausflug unternommen. Mit seiner Mutter Tonja erkundete das Bärchen am Freitag erstmals die Außenanlage im Tierpark Berlin samt Bad im Wasserbecken. Ab Samstag ist das bislang noch namenlose Eisbärenmädchen auch für Besucher zu sehen.

Zoo- und Tierparkdirektor Andreas Knieriem sprach von „einem ganz besonderen Tag“ für das gesamte Tierparkteam.

Musical „Berlin Berlin“ in Biberach

Mit seinem Ost-West-Musical „Berlin Berlin“ hat der Dramatische Verein Biberach die Besucher mitgenommen in die Zeit der Neuen Deutschen Welle und des Mauerfalls. Gerd Mägerle hat für die SZ bei der Generalprobe und der Premiere fotografiert.

Die Misserfolge: vier nie gestellte Nazigrößen

Diese vier Nazi-Größen wurden nie gefasst.

Josef Mengele

war ein berüchtigter KZ-Arzt („Todesengel“) in Auschwitz, Mitglied der Waffen SS; geboren 1911 in Günzburg/Bayern, als Spross eines Landmaschinenherstellers, Studium zeitweilig in Freiburg, wo er später lange eine Wohnung hatte. Er setzte sich nach dem Krieg offenbar nach Südamerika ab. Bis heute hält sich das Gerücht, der Nazi-Verbrecher sei 1959 in Günzburg heimlich auf der Beerdigung seines Vaters gewesen und seinen auf der Lauer liegenden Häschern entwischt.

Hunderte waren zu Gast beim Deutschland spricht-Event in Berlin.

Deutschland spricht: Der Tag in Bildern

Tausende Menschen haben am Sonntag miteinander gestritten. Zehn Medienpartner - darunter die Schwäbische Zeitung - hatten zu der Aktion Deutschland spricht geladen. Dutzende Teilnehmer sind sogar nach Berlin gereist - und haben bei einer Veranstaltung mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier diskutiert.

Dieter Thomas Heck: Sein Leben in Bildern

Der Moderator Dieter Thomas Heck ist tot. Mit seiner Sendung „ZDF-Hitparade“, die er von 1969 bis 1984 insgesamt 183-mal live aus Berlin präsentierte, wurde Heck zur Showlegende. Heck stand aber auch für große Samstagabendshows wie „Melodien für Millionen“ oder  „Musik liegt in der Luft“ vor der Kamera. Die Momente seiner Karriere in Bildern.