Suchergebnis

Oliver Glasner

Wolfsburg will in Gent „harte Nuss knacken“

Mit dem ersten Auswärtssieg in der Europa League will der VfL Wolfsburg beim belgischen Erstligisten KAA Gent (18.55 Uhr/DAZN) einen großen Schritt in Richtung Zwischenrunde machen.

„Der Sieger des direkten Duells ist im Vorteil, wenn es um das Weiterkommen geht“, sagte VfL-Coach Oliver Glasner vor dem Duell der beiden punktgleichen Clubs in der Ghelamco Arena. Sowohl Wolfsburg als auch Gent haben nach den ersten beiden Partien in der Gruppe I vier Zähler auf dem Konto.

Die SGLL (vorn: Matthias Speiser) schlägt Königsbrunn.

Ein Dutzend Tore zum Auftakt

Eine gewisse Ungewissheit schwang mit nach der turbulenten Vorbereitung. Doch pünktlich zum Bezirksliga-Auftakt war die SG Lindenberg/Lindau 1b voll da. Angeführt vom vierfachen Torschützen Michael Wellenberger besiegte sie den EV Königsbrunn daheim mit 12:1 (1:1, 6:0, 5:0).

Überbewerten wollte TVL-Abteilungsleiter Oliver Baldauf den unerwartet hohen Heimsieg aber nicht: „Das Spiel lässt kaum Schlüsse zu. Königsbrunn war einfach zu schwach.

 Der angeklagte Landwirt aus dem Ries muss sich seit Mitte Oktober vor dem Augsburger Landgericht verantworten. Er soll seine Fr

„Gülle-Mord“-Prozess: Frau wollte ausziehen

Nicht nur in Birkhausen, in ganz Nordschwaben hat der Tod einer Landwirtin, die möglicherweise Opfer eines Verbrechens wurde, für großes Aufsehen gesorgt. Kein Wunder, dass der in der vorigen Woche vor dem Landgericht in Augsburg begonnene Prozess, bei dem ihr Ehemann des Mordes angeklagt ist, auf anhaltend großes Publikumsinteresse stößt. Der größte Gerichtssaal war gut gefüllt, als am Dienstag viele Zeugen aussagten, die in dem Ortsteil von Wallerstein leben.

Pflegerin

Betrug in Millionenhöhe: Razzien in München und Augsburg

Bei einer außergewöhnlich umfangreichen Aktion gegen Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen haben Ermittler am Mittwoch im Raum München und Augsburg mehr als 210 Wohnungen und Geschäftsräume durchsucht. Rund 630 Polizeibeamte und 33 Staatsanwälte aus beiden Städten seien im Einsatz gewesen, teilte die Staatsanwaltschaft München I mit. Die Ermittlungen richteten sich gegen vorwiegend aus Osteuropa stammende organisierte Kriminelle bei Pflegediensten.

Lucas Hernández

Bayern-Profi Hernández muss am Knöchel operiert werden

Beim FC Bayern werden die Personalprobleme in der Defensive größer. Nach Abwehrchef Niklas Süle fällt auch Neuzugang Lucas Hernández für einige Zeit aus.

Der französische Fußball-Weltmeister erlitt beim 3:2 in der Champions League bei Olympiakos Piräus eine Teilruptur des Innenbandes am rechten Sprunggelenk. Eine MRT-Untersuchung am Mittwochnachmittag habe die erste Diagnose bestätigt, wie die Münchner bekanntgaben. Hernández muss sich nun einem operativen Eingriff unterziehen.

Verdacht auf Abrechnungsbetrug - Razzien in München und Augsburg

Verdacht auf Betrug: Razzien in München und Augsburg

Wegen Verdachts auf Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen hat die Polizei in Bayern mehrere Wohnungen und Geschäftsräume durchsucht. Die Beamten seien im Großraum München und Augsburg im Einsatz, bestätigte ein Polizeisprecher am Mittwoch in der Landeshauptstadt. Details konnte er zunächst nicht nennen, die Staatsanwaltschaft war für eine Stellungnahme vorerst nicht zu erreichen. Der Bayerische Rundfunk hatte zuvor berichtet.

Bereits am Dienstag hatte es im Zusammenhang mit Abrechnungsbetrug bei Intensivpflegediensten Durchsuchungen ...

Marcel Schäfer

VfL Wolfsburg kämpft um mehr Anerkennung

Ungeschlagen, aber uninteressant? Vor dem Spiel in der Europa League beim belgischen Vertreter KAA Gent hat der Wolfsburger Sportdirektor Marcel Schäfer mehr Anerkennung für die Leistungen des VfL gefordert.

„Mir fehlt hier in Wolfsburg manchmal eine vernünftige Einschätzung der Dinge“, sagte der Ex-Profi vor der Partie beim Tabellendritten der belgischen Jupiler Pro League am Donnerstag (18.55 Uhr/DAZN) in einer Runde mit Journalisten.

Corentin Tolisso

Rummenigge warnt „sorglose“ Bayern

Als Karl-Heinz Rummenigge Alarm schlug, hörte sein Gegenüber Niko Kovac mit ernster Miene genau zu.

Beim Bayern-Bankett tief in der griechischen Nacht richtete der Vorstandschef nach einem Wackelsieg in der Champions League gegen ein europäisches Fußball-Leichtgewicht aus Piräus mahnende Worte an Trainer und Starensemble.

„Ich glaube nicht, dass die Leistung, die wir gebracht haben, uns in diesem Jahr große Erfolge bescheren wird, wenn wir nicht die Kurve langsam kriegen.

Karl-Heinz Rummenigge

Rummenigge ermahnt: „Spielen ein bisschen zu sorglos“

Karl-Heinz Rummenigge hat nach dem Sieg des FC Bayern München in der Champions League bei Olympiakos Piräus bessere Auftritte in den kommenden Spielen angemahnt. „Ich glaube nicht, dass die Leistung, die wir heute Abend gebracht haben, uns in diesem Jahr große Erfolge bescheren wird, wenn wir nicht die Kurve langsam kriegen“, sagte der Vorstandschef des deutschen Fußball-Rekordmeisters in der Nacht zum Mittwoch.

Nach dem 1:2 gegen 1899 Hoffenheim und einem 2:2 beim FC Augsburg hatten die Münchner auch in der Königsklasse beim 3:2 ...

Führung

Lewandowski und Müller führen Bayern zu Zittersieg in Piräus

Dank Tormaschine Robert Lewandowski und einem starken Vorbereiter Thomas Müller bleibt der FC Bayern zumindest in der Champions League voll auf Kurs. Nach zwei Bundesliga-Frusterlebnissen bejubelten die Münchner am Dienstagabend vor allem wegen des Offensivduos ein 3:2 (1:1) bei Olympiakos Piräus.

Lewandowski traf doppelt (34./62. Minute), Corentin Tolisso erhöhte auf 3:1 (75.). Der in die Startelf zurückgekehrte Müller war an allen Toren beteiligt.