Suchergebnis

Die linke Fahrspur musste zur Räumung der Unfallselle zeitweise gesperrt werden.

Auf Autobahn in Leitplanke gefahren

Glück hatte laut Polizei ein junger Autofahrer, der am Sonntagabend auf der A 96 bei der Anschlussstelle Leutkirch-Süd gegen die Leitplanke geprallt ist.

Der 19 Jahre alte Skoda-Fahrer, der in Richtung Lindau unterwegs war, geriet beim Wechseln von der linken auf die rechte Spur ins Schleudern. Nach der Kollision mit der rechten Leitplanke drehte sich sein Wagen zweimal um die eigene Achse, bevor er auf der linken Fahrspur zum Stehen kam.

 Die B32 bei Wangen war am Freitagmorgen wegen eines Unfalls voll gesperrt.

Deshalb ging auf der B32 in Wangen nichts mehr

Rund anderthalb Stunden lang war die Bundesstraße 32 am Freitagmorgen zwischen Wangen und Herfatz voll gesperrt. Grund waren mehrere Unfälle, die ein 80-jähriger Opel-Fahrer verursachte, so die Polizei. Dabei wurden dieser und ein 43-jähriger Audi-Fahrer verletzt.

Auto gerät auf Gegenfahrbahn Der Mann war gegen 7.30 Uhr auf der B32 in Wangen unterwegs, als er auf Höhe des Mc Donalds eine Mittelinsel überfuhr. Seine Fahrt setzte er dennoch fort.

 Vom Unfallort geflüchtet ist am Mittwochabend ein Unbekannter am Friedhofsparkplatz in Stödtlen.

Unbekannter fährt nachts gegen Pfosten und flüchtet

Von der Fahrbahn abgekommen und am Friedhofsparkplatz gegen einen Metallpfosten geprallt ist ein unbekannter Autofahrer am Mittwochabend gegen 23.30 Uhr. Der Unbekannte fuhr auf der Birkenzeller Straße in Richtung Ellenberg. In einer Rechtskurve kam er mit seinem Fahrzeug aus bislang nicht bekannten Gründen nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr den Gehweg und prallte gegen den Pfosten. Danach stieg der etwa 45-Jahre alte Fahrer aus seinem blauen Skoda aus, begutachtete den Schaden und entfernte sich anschließend unerlaubt von der ...

Auto angefahren und geflüchtet

Auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Straße „Haidösch“ hat am Montagnachmittag zwischen 15 und 15.30 Uhr ein Autofahrer einen geparkten Skoda angefahren. Ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von etwa 3000 Euro zu kümmern, flüchtete der Verursacher. Das Polizeirevier Wangen hat Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet, Hinweise werden unter Telefon 07522 / 98 40 erbeten.

Auto auf Krankenhausparkplatz angefahren

Die Polizei sucht Zeugen zu einer Verkehrsunfallflucht, nachdem am Sonntagnachmittag zwischen 15.30 und 17 Uhr auf dem Parkplatz der Oberschwabenklinik in Ravensburg ein Auto angefahren wurde.

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken streifte der Verursacher den abgestellten Skoda Fabia. Ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter Tel.

Polizei sucht nach Unfall Motorradfahrer

Beim Überholen mit einem Auto zusammengestoßen ist ein Motorradfahrer am Sonntag gegen 11.30 Uhr auf der B 33 bei Ravensburg, wie die Polizei mitteilt. Der Biker flüchtete im Anschluss von der Unfallstelle, nachdem er eine 46 Jahre alte Skoda-Lenkerin überholt und dabei mit dieser zusammengestoßen war. Die Fahrerin war von Bavendorf in Richtung Ravensburg unterwegs und wollte nach links in eine Einfahrt abbiegen, als es zu der Kollision kam. Am Skoda entstand ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro.

85-Jähriger fährt auf Stauende auf

Folgenschwerer Unfall am Stauende nahe der B-31-Ausfahrt Kressbronn: Ein 85-jähriger Autofahrer, der am Sonntagabend gegen 18.30 Uhr auf der Bundesstraße in Richtung Friedrichshafen unterwegs war, hat laut Polizeibericht aufgrund der tief stehenden Abendsonne einen Stau auf der Straße übersehen. Er fuhr ungebremst den Skoda eines 81-Jährigen auf. Das Auto des 85-Jährigen geriet ins Schleudern und streifte noch zwei weitere Fahrzeuge.

Zwei Mitfahrer im Skoda wurden durch den Zusammenstoß schwer verletzt und mussten in umliegende ...

 Etwa 9500 Euro Schaden sind entstanden.

84-Jähriger verwechselt Gas und Bremse

Die Verwechslung des Gas- und des Bremspedals hat am Donnerstagmorgen eine unkontrollierte Autofahrt im Ravensburger Blumenweg zur Folge gehabt.

Der 84 Jahre alte Renault-Fahrer wollte laut der Polizei in einen Parkplatz auf Höhe des Friedhofes einparken, als er statt zu bremsen Gas gab und mit seinem Wagen gegen die Friedhofsmauer steuerte. Neben der Mauer touchierte er auch einen Skoda, der in der daneben befindlichen Parklücke stand.

Unbekannter zerkratzt Auto

Bereits Ende vergangener Woche ist ein im Lerchenweg geparkter Skoda offenbar mutwillig zerkratzt worden. Der bislang nicht bekannte Täter beschädigte laut Polizeibericht die Motorhaube sowie die komplette Beifahrerseite des Wagens, sodass ein Schaden von insgesamt etwa 1500 Euro entstand. Das Polizeirevier Ravensburg ermittelt wegen Sachbeschädigung. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0751 / 803 33 33 entgegengenommen.

Tödlicher Unfall auf der A81

Tödlicher Unfall auf der A81

Auf der A81 ist ein Autofahrer gestern bei einem Unfall tödlich verletzt worden. Der 52-Jährige ist mit seinem Fahrzeug zwischen dem Kreuz Stuttgart und der Anschlusstelle Sindelfingen Ost von der Straße abgekommen.Nachdem das Fahrzeug über eine längere Strecke ungebremst über den Grünstreifen fuhr, durchbrach es einen angrenzenden Zaun und kollidierte mit einem Baum. Durch den Aufprall überschlug sich der Skoda und kam auf der Fahrerseite zum Liegen.