Suchergebnis

Corona-Newsblog: Das waren die Meldungen von Mittwoch

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell Infizierte Baden-Württemberg: ca. 720 (36.556 Gesamt - ca. 34.000 Genesene - 1.838 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg:  1.838 Aktuell Infizierte Deutschland: ca. 5100 (202.799 Gesamt - ca. 188.600 Genesene - 9.095 Verstorbene) Todesfälle Deutschland: 9.

 Im Kreistag ging es am Dienstag um die Finanzierung der Kliniken.

Corona-Newsblog: Schlaganfälle und Nervenschäden auch bei mildem Covid-Verlauf

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell Infizierte Baden-Württemberg: ca. 539 (35.952 Gesamt - ca. 33.575 Genesene - 1.838Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg:  1.838 Aktuell Infizierte Deutschland: ca. 5.205 ( 197.341 Gesamt - ca. 183.100 Genesene - 9036 Verstorbene) Todesfälle Deutschland: 9.

Tiroler Landeschef Platter

Tirol zur Blockabfertigung: „Wir sind Opfer und nicht Täter“

Der Tiroler Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) rechtfertigt sich für die Wiederaufnahme der Blockabfertigung an der Inntalautobahn. „Wir sind Opfer und nicht Täter“, sagte Platter am Montag in einem Interview mit dem Bayerischen Rundfunk (BR2). Bei der Blockabfertigung auf der Autobahn 93 durften am Montagmorgen nur 250 Lkws pro Stunde die Kontrollstelle in Richtung Kufstein (Österreich) passieren. Laut Polizei kam es dieses Mal zu keinen Staus und nur kurzzeitig zu stockendem Verkehr.

Neues zum „Mohrenbräu“: Politiker melden sich in der Rassismusdebatte zu Wort

Ist das Logo der Vorarlberger Mohrenbrauerei rassistisch oder nicht? Darüber entbrannte in den vergangenen Wochen eine Debatte. Jetzt beziehen Politiker Stellung.

Christoph Bitschi, Landespartei-Obmann der rechtspopulistischen FPÖ in Vorarlberg, rief über Facebook zu einem Gewinnspiel auf. In der Verlosung: fünf Kisten des Vorarlberger Biers. So wolle er ein „klares Statement in der aktuellen Diskussion um die Marke und das Logo der Mohrenbrauerei setzen“.

Sebastian Kurz

Österreich nimmt generelle Reisewarnung für NRW zurück

Österreich hat die nach dem schweren Corona-Ausbruch beim Fleischkonzern Tönnies ausgesprochene generelle Reisewarnung für ganz Nordrhein-Westfalen zurückgenommen.

Die für Tourismus zuständige österreichische Ministerin Elisabeth Köstinger sagte in der Sendung „Bild live - Die richtigen Fragen“: „Mit heute 00.00 Uhr wird die allgemeine Reisewarnung für Nordrhein-Westfalen aufgehoben, sie wird nurmehr für den Kreis Gütersloh gelten.“ Auch für Bewohner der betroffenen Region um die Großschlachterei Tönnies gelte: Wer einen negativen ...

Marlene Streeruwitz

Promi-Geburtstag vom 28. Juni 2020: Marlene Streeruwitz

Betty hat Angst. Sie denkt an die Lesung Mitte März im vollen Saal einer Bibliothek in Bozen in Südtirol. Im Nachhinein gesehen ein gefährlicher Ort. „Oder war es der Atem von diesem Mann in der Bäckerei?“ Ist sie schon mit dem Coronavirus infiziert?

Betty Andover ist die Heldin und zugleich immer wieder das Alter Ego der österreichischen Schriftstellerin Marlene Streeruwitz. In inzwischen mehr als 30 Episoden erzählt Streeruwitz auf ihrer Website unter dem Titel „So ist die Welt geworden.

Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz auf dem Weg zum Ibiza-Untersuchungsausschuss.

Österreichs Opposition knöpft sich im Ibiza-Untersuchungsausschuss den Kanzler vor

Eigentlich geht es bei der parlamentarischen Aufarbeitung der Ibiza-Affäre in Österreich um die angebliche Käuflichkeit der früheren rechtskonservativen Regierung, um Postenschacher und Gesetzeskauf. Doch seit Tagen stehen vor allem die SMS zwischen dem damaligen und jetzigen Kanzler Sebastian Kurz von der konservativen ÖVP und dem Ex-FPÖ-Vizekanzler Heinz-Christian Strache im Mittelpunkt der Debatte.

Vor dem Auftritt des Kanzlers vor dem parlamentarischen Untersuchungsausschuss am Mittwoch wurde etwa publik, was Kurz in den letzten ...

Kanzler Kurz

Österreichs Kanzler Kurz vor U-Ausschuss

„Mir platzt jetzt wirklich gleich der Kragen.“ Österreichs Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) fühlte sich am Mittwoch im Ibiza-Untersuchungsausschuss einen Moment lang von Fragen des FPÖ-Abgeordneten Christian Hafenecker zu seiner Rolle als Parteichef der ÖVP arg provoziert.

Die Szene war bezeichnend: Die mehrstündige Befragung des 33-jährigen Regierungschefs durch den Ausschuss war geprägt von vielen Wortduellen. Sie wurde zum zähen Ringen um einen Blick hinter die Kulissen der von 2017 bis 2019 regierenden ÖVP-FPÖ-Koalition.

600 Millionen für AUA

600-Millionen-Rettungspaket für Lufthansa-Tochter AUA

Mit einer Unterstützung von 600 Millionen Euro soll die österreichische Lufthansa-Tochter Austrian Airlines (AUA) die Corona-Krise überstehen. Die Hälfte davon entfalle auf staatlich garantierte Bankkredite, sagte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) in Wien.

150 Millionen erhalte die AUA von der Republik als frisches Eigenkapital. 150 Millionen Euro schieße die Mutter Lufthansa zu. Im Gegenzug erhalte Österreich eine zehnjährige Standortgarantie für die AUA.

ÖVP-Politiker bezeichnet Aktivistin als «widerwärtiges Luder

Tiroler ÖVP-Politiker nein Aktivistin „widerwärtiges Luder“

Eine sexistische Aussage des stellvertretenden Ministerpräsidenten in Tirol, Josef Geisler, sorgt in Österreich für viel Wirbel. Der konservative ÖVP-Politiker bezeichnete eine WWF-Aktivistin bei einem gemeinsamen Termin als „widerwärtiges Luder“. Nachdem Video-Aufnahmen von dem Vorfall vielfach in sozialen Medien geteilt worden waren, entschuldigte sich Geisler am Freitag schriftlich bei der Frau. „Ich hoffe, dass die Entschuldigungen für mein Fehlverhalten angenommen werden“, so Geisler.