Suchergebnis

Leipziger Buchmesse öffnet mit Festakt im Gewandhaus

Leipzig (dpa) - Mit einem Festakt im Leipziger Gewandhaus wird am Abend die Leipziger Buchmesse eröffnet. Dabei wird traditionell der Preis zur Europäischen Verständigung verliehen. Die Auszeichnung ist mit 15 000 Euro dotierte und geht diesmal an den Bielefelder Literaturwissenschaftler Klaus-Michael Bogdal für sein Werk „Europa erfindet die Zigeuner. Eine Geschichte von Faszination und Verachtung“. Bis zum Sonntag präsentieren sich mehr als 2000 Verlage aus 43 Ländern.

Schaurige Gestalten ziehen durch die Nacht

Bei recht mildem und vor allem trockenen Wetter fand am Samstagabend der Nachtumzug der Allmendinger Zigeuner statt. Wie in den Jahren zuvor begann der Nachtumzug um 18 Uhr, was vielen Familien mit Kleinkindern entgegen kam.

Und die vielen Besucher entlang der Umzugsstrecke mussten ihr Kommen nicht bereuen. Sie erlebten einen fast zweistündigen, farbenfrohen, abwechslungsreichen und vor allem kurzweiligen Narrensprung. 79 farbenreiche und zu allerlei Späßen aufgelegte Zünfte zogen mit nahezu 2000 Maskenträgern vom Startplatz am ...

Allmendinger Zigeuner gewinnen 666 Liter Freibier

Der Sack mit den Abzieh-Etiketten ist so schwer, dass ihn Ulrich Zimmermann von der Berg Brauerei aus der Ecke schleifen muss. Er selbst scheint erstaunt über das Ergebnis der Fasnets-Aktion: „Allein die ersten fünf Gewinner haben 84000 Etiketten gesammelt“, sagte er gestern bei der Preisverleihung in der Brauereiwirtschaft. Für Freibier machen die Narren eben fast alles.

Am Ende hat so auch die Zunft gewonnen, die die beste Strategie hatte: „Wir haben an unsrem Fest gesammelt, die Mitglieder unserer Kapelle waren viel unterwegs ...

Letzter Vorhang für «Cats», den «Glöckner» und «Mozart!»

Für drei Musical-Produktionen in den Metropolen Stuttgart, Berlin und Hamburg ist am Sonntagabend der letzte Vorhang gefallen: "Cats", "Der Glöckner von Notre Dame" und "Mozart!".

Mit minutenlangen und stürmischen Standing Ovations, Konfettiregen und Blumen verabschiedete Berlin das Disney-Musical "Der Glöckner von Notre Dame", das im Stella-Musical-Theater am Potsdamer Platz nach drei Jahren Laufzeit zum letzten Mal über die Bühne ging.

Letzter Vorhang für Musicals «Glöckner von Notre Dame» und «Mozart!»

Für die beiden Musicals «Der Glöckner von Notre Dame» und «Mozart!» ist am Sonntagabend der letzte Vorhang gefallen. Mit minutenlangen und stürmischen Standing Ovations, Konfettiregen und Blumen verabschiedete Berlin das Disney-Musical «Der Glöckner von Notre Dame», das im Stella-Musical-Theater am Potsdamer Platz nach drei Jahren Laufzeit zum letzten Mal über die Bühne ging.

Darsteller und alle anderen Mitarbeiter, darunter auch frühere Mitwirkende in den Rollen des Quasimodo oder des Zigeuner-Mädchens Esmeralda, wurden vom ...

Snatch - Schweine und Diamanten

Routiniert drückt der Beamte der amerikanischen Einwanderungs-Behörde den Stempel in den Pass. "Haben Sie etwas anzumelden?", fragt er den zwielichtigen Diamanten-Dealer (Dennis Farina). "Fahren Sie niemals nach England", lautet dessen lakonische Antwort.

Denn seine kurze Visite in der chaotischen Londoner Unterwelt hat selbst den hart gesottenen New Yorker Gangsterboss völlig aus der Fassung gebracht. Bei seiner Fahndung nach einem untergetauchten Diamanten-Kurier (Benicio Del Toro) musste er sich mit Betrug, Bluffs und illegalen ...

Zigeunerkapelle feiert 33-jähriges Bestehen

Die Allmendinger Narren feiern in diesem Jahr ein ganz besonders närrisches Jubiläum: 33 Jahre ist es her, dass die Narrenzunft ihre eigene Zigeunerkapelle gründete. Das will natürlich gebührend gefeiert werden, der Allmendinger Nachtumzug steht in diesem Jahr unter dem Motto „Nachtumzug der Musik“.

Überhaupt wird die Allmendinger Fasnet in diesem Jahr ein musikalisches (und sicher lautes) Spektakel. Denn bevor es auf die Straße geht, treten die Musikgruppen der knapp 80 angereisten Narrengruppen im musikalischen Wettstreit ...

«Carmen» eröffnet Opern-Festspiele in Schwerin

Vor dem Schweriner Schloss erklingen wieder Opern-Melodien. Mit der Premiere der Oper «Carmen» von Georges Bizet (1838-1875) haben am Freitagabend vor ausverkauften Rängen die traditionellen Schlossfestspiele begonnen.

Fast 2000 Musikliebhaber verfolgten die Aufführung vor der traumhaften Kulisse des vieltürmigen Schlosses und spendeten Solisten, Musikern und Chor lang anhaltenden Applaus. Trotz dichter Wolken hielt der Himmel die Schleusen geschlossen und verhalf so dem Premierenpublikum zu einem ungetrübten Kunstgenuss.

«Carmen» eröffnet Opern-Festspiele in Schwerin

Vor dem Schweriner Schloss erklingen wieder Opern-Melodien. Mit der Premiere der Oper «Carmen» von Georges Bizet (1838-1875) haben am Freitagabend vor ausverkauften Rängen die traditionellen Schlossfestspiele begonnen.

Fast 2000 Musikliebhaber verfolgten die Aufführung vor der traumhaften Kulisse des vieltürmigen Schlosses und spendeten Solisten, Musikern und Chor lang anhaltenden Applaus. Trotz dichter Wolken hielt der Himmel die Schleusen geschlossen und verhalf so dem Premierenpublikum zu einem ungetrübten Kunstgenuss.

Narren ziehen durch die Nacht

Mit mehr als 2000 Narren und Musikern, die in 47 Gruppen durch das Dorf zogen, ist am Freitagabend der 5. Nachtumzug der Fetzasprenger über die Bühne gegangen. „Heute sind drei Mal mehr Narren hier, als Emerkingen Einwohner hat“, freute sich Bürgermeister Hans Rieger über den großen Ansturm zum Nachtumzug.

Junge Mädchen müssen ins Konfetti-Bad

Angeführt wurde der nächtliche Gaudiwurm von der Emerkinger Musikkapelle, den Traditionsfiguren der Dill-Dappen und den Emerkinger Dura-Hexa.