Suchergebnis

Bundestag will neue Regeln gegen Wuchermieten beschließen

Schlangen bei der Wohnungsbesichtigung, Bewerbungsschreiben - und dann die Absage. Die Wohnungssuche ist vielerorts ein Hindernislauf. Und die Mieten klettern. Für Mieter gibt es nun einen Lichtblick: Sie sollen sich ab dem kommenden Jahr leichter gegen horrende Wohnkosten wehren können. Eine entsprechende Verschärfung der Mietpreisbremse will der Bundestag an diesem Donnerstag beschließen. Vor allem in Ballungsräumen sind die Mieten in den vergangenen Jahren zum Teil massiv gestiegen.

 In einem Workshop wollen VHS und die Herberge Menschen fit für den Wohnungsmarkt machen.

Kurs soll bei der Wohnungssuche unterstützen

Unter em Titel „Werde Lieblingsmieter“ bieten die Volkshochschule Friedrichshafen und die Herberge kostenlose Workshops an. Angesprochen sind Wohnungslose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen in Friedrichshafen.

Wohnungslos oder Wohnung gekündigt? Drohung einer massiven Mieterhöhung? Immer wieder eine Absage bei Wohnungsbewerbungen? Das sind Erfahrungen, die ganz besonders Menschen mit wenig Einkommen immer wieder machen. Da gibt es kein Wundermittel, aber das Angebot, sich für die Wohnungssuche fit zu machen.

Stadt zieht positive Bilanz nach einem Jahr mit neuen Integrationsmanagern

Stadt zieht positive Bilanz nach einem Jahr mit neuen Integrationsmanagern

Sie helfen bei Behördenpost, Wohnungs- und Arbeitssuche. Sie beraten Familien bei Fragen zu Schule und Kindergarten und unterstützen bei der Suche nach dem richtigen Sprachkurs: Seit einem knappen Jahr kümmern sich in Tuttlingen fünf Integrationsmanager darum, dass die Integration geflohener Menschen möglichst gut gelingt. Jetzt hat die Stadt Bilanz gezogen.

 Betrüger nutzen Internetportale, um gutgläubige User abzuzocken.

Falsche Annonce: Nördlinger überweist 1500 Euro

Ein 55-jähriger Mann aus Nördlingen ist bei der Wohnungssuche Opfer eines Betrugs geworden. Er fiel laut Polizeibericht auf eine Annonce im Internet herein. Für eine Wohnungsbesichtigung, zu der es nie kam, überwies der Mann 1500 Euro.

Die angebliche Wohnungsinhaberin teilte mit, dass sie in Irland lebe und die Vermietung daher über eine Agentur laufe. Die Agentur forderte bereits vor der Wohnungsbesichtigung eine Monatsmiete sowie zwei Monatsmieten als Kaution ein.

Universitätklinikum Mannheim

Mannheimer Uniklinik braucht mehr Pflegekräfte

Mit einer Werbekampagne und Hilfe bei der Wohnungssuche will das Universitätsklinikum Mannheim Pflegekräfte gewinnen. „Das ist Chefsache“, betonte der neue Ärztliche Direktor Hans-Jürgen Hennes am Dienstag. Außerdem soll die im vergangenen Jahr abgeschaffte Position eines Pflegedirektors wieder besetzt werden. Derzeit seien 40 Pflegestellen vakant. Das größte Problem seien kurzfristige Erkrankungen von Mitarbeitern, für die Kollegen dann aus ihren freien Tagen geholt werden müssten.

Riedlinger Störche

Riedlingen – die Storchenstadt an der Donau

So viele Störche wie noch nie haben sich Riedlingen als ihr neues Domizil ausgesucht. 14 Nester sind fertig gebaut worden, elf sind aktuell noch „bewohnt“. Allerdings waren noch weitere Störche auf Wohnungssuche und haben sich im Nestbau versucht. Auf dem Haus Walz, der Jugendmusikschule, auf dem Dach der Kreissparkasse, bei Quickschuh, auf dem Kino und auf dem Dach der ehemaligen Metzgerei Edel-Bertsch gab es Nestbauversuche. Teilweise mussten die unterbunden werden, da sich die Tiere aktive Kamine ausgesucht hatten.

Wohnheimplätze oft zu teuer: Bezahlbarer Wohnraum für Studenten ist knapp

Neu in der Stadt, wenig Geld in der Tasche und auf Wohnungssuche - so in etwa sieht die Situation vieler Erstsemestler vor Studienbeginn aus. Was folgt sind Nachmittage, die stundenweise auf WG-Sofas verbracht werden, um sich seinen potenziellen Mitbewohnern vorzustellen, Wohnungsbesichtigungen gemeinsam mit zahlreichen anderen Interessenten oder die Bewerbung auf einen begehrten Wohnheimplatz. In jedem Fall gestaltet sich die Wohnungssuche als Student meist schwierig, denn bezahlbarer Wohnraum ist in vielen Städten knapp.

Der 89-Jährige Rudolf Kluge

89-jähriger Münchner kämpft vor Gericht gegen Räumungsklage

Ein Prozess vor dem Amtsgericht München zeigt die verrückte Lage auf dem überhitzten Wohnungsmarkt der Landeshauptstadt: Ein 89-Jähriger und ein 36-jähriger Vater streiten um eine Drei-Zimmer-Wohnung. Der eine will ein Zuhause für seinen Sohn, der andere ist dort seit mehr als 40 Jahren verwurzelt und weiß nicht, wie er angesichts horrender Mieten mit fast 90 Jahren etwas Neues finden soll. Die Wohnung gehört der Mutter des 36-Jährigen, die dem Mieter vor gut einem Jahr wegen Eigenbedarfs kündigte.

Frau leert ihren Briefkasten

Wohnungssuche für Studenten meist problemlos

Kurz vor Beginn des Sommersemesters ist die Wohnlage von Studenten in vielen Regionen Bayerns entspannt. Selbst in den großen Studienmetropolen Erlangen-Nürnberg und Würzburg stehen nur wenige Studierende auf einer Warteliste für einen Wohnheimplatz, wie die örtlichen Studentenwerke mitteilten. Einzige Ausnahme sei München, wo noch Tausende auf der Suche sind.

Da nur wenige Studiengänge zum Sommersemester anfangen, sei die Lage im Frühjahr aber außerhalb der Landeshauptstadt selten dramatisch, sagte eine Sprecherin des ...

Takis Würger sucht Wohnung in New York

Takis Würger, Autor des umstrittenen Romans „Stella“, sucht eine Wohnung in New York. Das bestätigte der Hanser-Verlag am Sonntag auf Anfrage.

Würgers Buch erscheine demnächst in den USA und dazu sei eine Lesereise geplant. In diesem Zusammenhang ziehe Würger vorübergehend nach New York und suche deshalb dort eine Wohnung, hieß es vonseiten des Verlags.

Anzeigen zur Wohnungssuche seiner Autoren wollte der Verlag nicht kommentieren.