Suchergebnis

Kurs auf Impfstoff gegen Covid-19

Kurs auf Impfstoff gegen Covid-19

Das Thema Corona-Impfstoff ist in aller Munde. Auch beim Pharmazulieferer Vetter Pharma in Ravensburg. Denn auch sie sind an der Entwicklung sowie dann auch an einer möglichen Abfüllung wirksamer Präparate mit dabei. Warum aber nicht nur Covid-19 beim regionalen Unternehmen eine Rolle spielt? Das und mehr hat Rolf Benzmann mit seinen Gästen im Chefsache Studio geklärt. 

„Spatzennest“ wird zum „Haus der kleinen Forscher“

„Spatzennest“ wird zum „Haus der kleinen Forscher“

Der evangelische Kindergarten in Bavendorf, “Spatzennest”, darf sich seit gestern als erster Kindergarten in Ravensburg als “Haus der kleinen Forscher" bezeichnen. Ruth Schlaf (IHK Bodensee-Oberschwaben) überreichte der Leiterin Heike Baier die Auszeichnung, die sich der Kindergarten erst einmal verdienen musste. Hintergrund des Projektes ist es, dass Kinder bereits im Vorschulalter spielerisch an wissenschaftliche Experimente herangeführt werden um so auch das Interesse an den Naturwissenschaften zu wecken und zu vertiefen.

Innenminister Gall zeichnet Firmen aus Ravensburg aus

Das Innenministerium Baden-Württemberg hat in Stuttgart ehrenamtsfreundliche Arbeitgeber ausgezeichnet. Darunter die Firmen Stahlgruber und die Vetter Pharma aus Ravensburg sowie die Elektroteam-Schussental GbR aus Grünkraut.

„Es ist mir eine Ehre und eine große Freude, heute erstmals ehrenamtsfreundliche Arbeitgeber im Bevölkerungsschutz auszeichnen zu können“, sagte Innenminister Reinhold Gall bei einer Feierstunde im Innenministerium in Stuttgart.

 Baufortschritt auf dem Rinker-Areal.

Zeitrafferaufnahmen: So sehen die Abbrucharbeiten auf dem Rinker-Areal von oben aus

Bereits 2022 sollen rund 280 neue Wohnungen in der Ravensburger Oststadt, am Rande der Wangener Straße, bezugsfertig sein. Derzeit werden die Reste des alten Industriegeländes, zuletzt von der Firma Vetter Pharma genutzt, abgeräumt. An dieser Stelle werden rund 20 Mehrfamilienhäuser entstehen.

Unsere Bilder zeigen den Abbruch einer Gewerbehalle auf dem sogenannten Rinker-Areal; im nächsten Jahr sollen hier die Arbeiten für die neuen Wohngebäude beginnen.

Vom Erleben leerer Räume

Erstmals in der Geschichte des Kunststipendiums teilen sich zwei Künstlerinnen das Stipendium, das die Gemeinde Langenargen dank der Sponsoren Vetter Pharma-Fertigung und Bodensee-Moränekies Langenargen ausschreiben kann. Es sind die beiden Fotografinnen Anja Bohnhof aus Dortmund und Karen Weinert aus Dresden, die seit 2003 regelmäßig zusammenarbeiten und gerade von einem gemeinsamen Stipendium in Norddeutschland kommen.

Manche lassen sich vom Ort, von der einmalig schönen Lage des Ateliers inspirieren.

Vetter wächst bis Chicago

Dynamik und unternehmerische Weitsicht haben in den vergangenen 60 Jahren die Erfolgsgeschichte der Firma Vetter bestimmt. Die Entwicklung indes bleibt rasant: Gestern wurde der neue Standort Ravensburg Süd zur Einweihung mit Superlativen bedacht, schon Montag laufen die Planungen für die nächste Erweiterung im Gewerbegebiet Erlen weiter.

Wir haben in Kürze eine Situation, die es so noch nicht gab und sind dann auf Jahre hinaus optimal aufgestellt", sagen die Geschäftsführer Thomas Otto, Peter Sölkner und Max Horn, die gemeinsam ...

Dem Hochschulrat gehören an: (hinten von links) Thomas Lindner, Karl-Reiner Kirchartz, Gertrud Winkler und Jonas Rossmanith sowi

Vetter bleibt Vorsitzender

Der Hochschulrat der Hochschule Albstadt-Sigmaringen hat in Albstadt seinen Vorsitzenden gewählt. Udo. J. Vetter, Gesellschafter und Beiratsvorsitzender der Vetter Pharma-Fertigung GmbH und Co. KG, wurde in seinem Amt bestätigt. Als Stellvertreter wählten die Mitglieder aus ihrer Mitte Professor Jonas Rossmanith.

Da die Amtszeit von sechs Hochschulratsmitgliedern im August 2010 zu Ende war, musste der Hochschulrat neu bestellt werden. An der Zusammensetzung des siebenköpfigen Gremiums änderte sich aber nichts.

Neue Brücke nimmt nachts Gestalt an

Nach Mitternacht hat am Donnerstag die Firma Hermann aus Wangen mit den Stahlbauarbeiten an der neuen Fußgängerbrücke begonnen, die künftig Mitarbeiter vom neuen Parkplatz der Vetter Pharma Fertigung übers Gleisgelände zum Firmengelände bringen und die Anzahl der parkenden Autos in den Wohngebieten eindämmen soll.-Seitens der Gemeinde wurden für die Baumaßnahme 150 000 Euro bereitgestellt, wobei unter anderem 53 550 Euro auf die Roharbeiten, 35 000 Euro auf den Erwerb der gebrauchten Brücke und 41 000 Euro auf die Stahlbauarbeiten fallen.