Suchergebnis

Die Polizei hat den Diebstahl des Krankenfahrstuhls aufgeklärt.

Polizei klärt Diebstahl des Krankenfahrstuhls auf

Klären konnte das Polizeirevier Spaichingen am Mittwochabend den Diebstahl eines Krankenfahrstuhles, der am Dienstagabend bei einem Lebensmittelmarkt in der Ernst-Haller-Straße gestohlen und durch einen unbekannten Jugendlichen missbräuchlich gefahren wurde.

Nach einem Zeugenhinweis fanden Polizeibeamte des Polizeireviers Spaichingen im Stadtgebiet den 15 Jahre alten Tatverdächtigen. Die Überprüfung Jugendlichen, der sich zunächst unwissend gab, führte zum Fund des zum Krankenfahrstuhl gehörenden Fahrzeugschlüssels.

Dieses Klassenbild der Klasse 9 wurde im Oktober 2019 noch vor Corona aufgenommen, als man noch enger zusammenstehen konnte.

Die meisten Neuntklässler bleiben an der RMS

24 Jugendliche der Klasse 9a der Rupert-Mayer-Schule (RMS) in Spaichingen haben jüngst in einem kleinen feierlichen Rahmen ihre Abschlussfeier begehen können.

Von den 24 Schülern bleiben 18 Schüler an der RMS, um als nächstes Etappenziel den Werkrealschulabschluss anzustreben. Drei Schüler werden an zweijährigen Berufsfachschulen zum Mittleren Bildungsabschluss kommen. Lediglich drei Schüler starten mit einer Ausbildung ins Berufsleben.

 Junge Menschen des Berufskollegs Technik an der Steinbeis-Schule bekommen ihre Zeugnisse

24 Absolventen erlangen die Fachhochschulreife

Die Ferdinand-von-Steinbeis-Schule verabschiedet 24 Schüler der Berufskollegs Technik zur Erlangung der Fachhochschulreife (1BKFHT) mit ihren Abschlusszeugnissen.

Die Voraussetzung für diesen Bildungsgang ist der mittlere Bildungsabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung. Innerhalb eines Schuljahrs bereiten sich die Schüler auf die Prüfung zur Fachhochschulreife vor, die Grundlage für ein mögliches späteres Studium ist.

Schulleiterin Susanne Galla betonte bei der Zeugnisübergabe, dass die Schüler trotz aller ...

 Den Abschluss in der Tasche - das haben die Schüler der Steimnbei-Schule.

104 Schüler der Steinbeis-Schule nach Abschluss verabschiedet

104 Auszubildende der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule haben am theoretischen Teil der Gesellen- beziehungsweise Facharbeiterprüfung teilgenommen. 18 erhielten eine Belobigung, neun wurden mit einem Preis ausgezeichnet, teilt die Kreisschule mit.

Nach zwei- beziehungsweise dreijähriger Ausbildungszeit an der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule haben 104 Auszubildende (83 Schüler und 21 Schülerinnen) den theoretischen Teil ihrer Abschlussprüfung erfolgreich absolviert.

Ein Mountainbiker beim fahren im Wald, in Baden-Württemberg ist das auf schmalen Wegen verboten.

Mountainbiker und Wanderer kommen sich ins Gehege

Obwohl es das Gesetz verbietet fahren viele Mountainbiker auf den schmalen Wanderpfaden in der Region. Nicht nur für Wanderer ist das ein Grund für gehörigen Ärger.

Es ist ein schöner Sommertag auf dem Dreifaltigkeitsberg. In aller Ruhe marschiert eine Gruppe Wanderer auf dem Pfad zum Klippeneck entlang des Albtraufs. Die Wanderer konzentrieren sich auf ihre Schritte, setzen die Füße mit bedacht auf. Der Pfad führt an dieser Stelle steil bergab.

Wer laut ist, will seine Mitmenschen belästigen

Spaichingen/ Heuberg - Wie leise Motorrad- und Autofahrer fahren können im Gegensatz zu Prolls, die ihre Geräusche allen anderen in die hintersten Gehörwindungen pusten wollen, ist immer wieder erstaunlich. Und deshalb stimmt es: Nicht alle Fahrer sollen in Haftung genommen werden für die, die nachdrücklich die Lebensqualität ihrer Mitmenschen und der Wildtiere - zumal am Wochenende und nachts – beschädigen wollen. Aber: Einsicht und Vernunft zählen halt nicht, wenn es um Triebe geht, die schon unsere Neandertaler-Vorfahren gehabt haben.

Raser in der Hauptstraße in Spaichingen ärgern Anwohner.

Auspufflärm ist vor allem eine Frage des Fahrverhaltens

Wer am Anfang des Corona-Lockdowns das Glück hatte, an der Oberkante des Lippachtals entlang zu wandern, dem ist eines ganz besonders aufgefallen: Man hörte die Natur, und nur die Natur, immer. Der Blutdruck sank in längst nicht mehr gekannte Normalzustände. Dasselbe haben Anwohner der Hauptstraße erlebt: Schlafen, Ruhe. Aber die selige Ruhe hielt nicht lang.

Der Grund für diese war nämlich: Weder im einen, noch im anderen Fall waren Motorradfahrer (außerhalb der Ortschaft) oder Autofahrer (innerhalb oder zwischen zwei Ortschaften) ...

Aus vielerlei Kräutern und Blumen wird für das Fest Maria Himmelfahrt einen Weihbüschel gebunden und zur Segnung in die Kirche

Mariä Himmelfahrt ist das Fest der Frauen

Gerade in alemannischen Gebieten ist der 15. August schon seit vielen Jahrhunderten ein wichtiges Datum. Und gerade in katholischen Gebieten erfreut sich der mit dem jetzt christlichen Fest „Mariä Himmelfahrt“ verbundene Brauch des Kräuterbuschelbindens einer großen Beliebtheit. Frauen bewahren so das Wissen um die Heilkräuter. Kräuterkundige und ausgebildete Menschen führen einer zunehmend interessierten Öffentlichkeit die Heilkraft der Kräuter vor Augen.

Die Luftaufnahme zeigt den Neubau des Wasserwerks Beuron-Langenbrunn.

Neues Wasserwerk soll Ende 2021 loslegen

Meßstettens Bürgermeister Frank Schroft ist im Rahmen der diesjährigen Verbandsversammlung des Zweckverbands Wasserversorgung Hohenberggruppe erneut zum Verbandsvorsitzenden gewählt worden. Der Neubau des Wasserwerks in Beuron-Langenbrunn ist die größte Einzelinvestition der Hohenberggruppe in deren nunmehr 41-jährigen Firmengeschichte. Neues Mitglied im Verwaltungsrat ist der Spaichinger Bürgermeister Markus Hugger.

Zur diesjährigen Verbandsversammlung hatte dessen Vorsitzender, Meßstettens Bürgermeister Frank Schroft, die ...

 Dicht an dicht - das wird es auch bei der Straßenfastnacht 2021n nicht mehr geben.

Fasnet 2021 steht auf der Kippe - doch einige Zünfte hoffen noch

Die ersten großen Städte haben die Fasnet 2021 bereits beerdigt. So wird es zum Beispiel in Friedrichshafen und aller Voraussicht nach im gesamten Bodenseekreis im kommenden Jahr keine Fastnachtsveranstaltungen geben. In Tuttlingen heißt es momentan „Ja, aber“: Die Saalfastnacht fällt größtenteils aus, noch hoffen die Honberger und andere Zünfte und Vereine auf Umzüge und Veranstaltungen im Freien.

Sonja Vogler, Präsidentin des Narrenvereins Honberger Tuttlingen, zählt auf: „Der Kischtämännle-Ball, der Ball am Fastnachtssamstag, ...