Suchergebnis

Foto-Unternehmer Porst gestorben

Vorra (dpa) - Der Foto-Unternehmer Hannsheinz Porst ist tot. Der langjährige Eigentümer der Fotohandelskette „Photo Porst“ starb im Alter von 87 Jahren. Hannsheinz Porst hatte das Unternehmen 1960 von seinem Vater übernommen. Durch geschickte Werbung, Fotoversand und Teilzahlungsangebote wurde aus dem 1919 gegründeten kleinen Fotoladen bald ein florierendes Geschäft. Später baute Porst die Firma mit Ladenketten und Franchise-Partnern zu einem der größten deutschen Fotohäuser aus.

Der Landrat (Hans Merkt) (zweiter von links) wird beim Theaterabend in Balgheim nach einem Unfall von Fritz Haberle (Helmut Merk

Theatergruppe Spaichingen sorgt für großes Vergnügen beim Publikum

Man nehme eine Kaugummimasse mit extremem Hafteffekt, eine geplante Zufahrtsstraße und sieben bewährte Schauspieler der Theatergruppe Spaichingen. Was dieses Rezept hervorzaubert, durften 300 Zuschauer im Autohaus Klaiber in Balgheim mit Auge und Ohr bei der Premiere des Stücks „Der Kaugummibaron“ genießen.

Die inzwischen 24. Aufführung, ein Schwank in drei Akten frei nach Michael May, wurde einmal mehr zum zweieinhalbstündigen Lacherfolg im Ambiente eines liebevoll eingerichteten Tante-Emma-Ladens.

Hannsheinz Porst

Fotounternehmer Hannsheinz Porst gestorben

Vorra (dpa) - Unternehmergenie, Sozialromantiker, Landesverräter: Hannsheinz Porst hafteten viele Etiketten an. Auf jeden Fall war er eine der schillerndsten und widersprüchlichsten Unternehmerpersönlichkeiten der deutschen Nachkriegsgeschichte und blieb stets ein Mann der Ideale.

Im Alter von 87 Jahren ist Porst nun gestorben, wie sein Sohn einen Tag später am Freitag in Vorra bei Nürnberg bestätigte. Der Name Porst ist untrennbar mit der „Photo Porst“-Kette verbunden, die Hannsheinz Porst im Jahr 1960 von seinem Vater Hanns ...

Trauerfeier um 13 Uhr

Die Trauerfeier für den verstorbenen Lothar Weber findet heute, Samstag, um 13 Uhr in der Stadtpfarrkirche statt. Anschließend ist die Beerdigung. Wir hatten versehentlich 13.30 Uhr berichtet.

SVS-Fußball

Heute, Samstag, findet im Unterbachstadion ein Vorbereitungsspiel der Herren des SVS statt. Anpfiff ist um 15 Uhr, gespielt wird gegen den FC Frittlingen.

Ski- und Fitnessgymnastik

Die Ski- und Fitnessgymnastik veranstaltet am Dienstag, 10.

Theatergruppe probt für das Stück Die Gedächtnislücke.

„Die Gedächtnislücke“ verspricht lustig zu werden

Seit Mitte des vergangenen Jahres probt die Theatergruppe regelmäßig. Ihr erklärtes Ziel für das Stück „Die Gedächtnislücke“: Die Zuschauer sollen „nach Herzenslust lachen.“ Die Gruppe wird auch in diesem Jahr, nun schon zum 13. Mal im Autohaus Klaiber auftreten. „Hier haben wir ideale Bedingungen für unsere Aufführungen: eine angenehme Atmosphäre, die Bühne und Kulissen können für intensive Proben etwa vier bis fünf Wochen stehenbleiben, genügend Platz für Spiel und Pausen, und die Zusammenarbeit mit Familie Klaiber ist sehr freundschaftlich ...

Szenen aus dem Kinofilm „Deutschland. Ein Sommermärchen“. Oben: Lukas Podolski und Bastian Schweinsteiger, unten: Michael Ballac

„Deutschland, ein Sommermärchen“ vor Public Viewing

Der diesjährige WM-Sommer könnte abermals zu einem Sommermärchen werden. Wie 2006 bei der Fußball-WM im eigenen Land steht die Nationalelf in der K.o.-Runde. Vor der großen Übertragung am Montag in Laichingen zeigt Veranstalter Wolfgang Gnann ein Schmankerl.

Schon ab 19.45 Uhr sollen sich alle Fußballfans auf das Achtelfinalspiel zwischen Deutschland und Algerien einstimmen lassen können. Wolfgang Gnann zeigt auf dem Laichinger „Platz ohne Namen“ (neben Photo Porst) den Film „Deutschland.

Querfurt fotografiert seit 50 Jahren Aalen aus der Luft

1946 kam Roland von Querfurt als Vertriebener nach Aalen. In den fünfziger Jahren erhielt er als Erster vom Innenministerium die Erlaubnis, Aalen aus der Luft zu fotografieren. Diese Tätigkeit hat er bis heute fortgesetzt, sodass eine einmalige Dokumentation entstanden ist, die das Wachstum und die Entwicklung der Stadt und ihrer Umgebung entstanden ist.

Die Ausstellung bietet einen Querschnitt seiner Großaufnahmen der Stadt und ihrer Teilorte.

Querfurt fotografiert seit 50 Jahren Aalen aus der Luft

1946 kam Roland von Querfurt als Vertriebener nach Aalen. In den fünfziger Jahren erhielt er als Erster vom Innenministerium die Erlaubnis, Aalen aus der Luft zu fotografieren. Diese Tätigkeit hat er bis heute fortgesetzt, sodass eine einmalige Dokumentation entstanden ist, die das Wachstum und die Entwicklung der Stadt und ihrer Umgebung entstanden ist.

Die Ausstellung bietet einen Querschnitt seiner Großaufnahmen der Stadt und ihrer Teilorte.

Theatergruppe Spaichingen - Opa wird oller und doller

„Nach den letzten 12 erfolgreichen Aufführungen im Autohaus Klaiber werden wir auch in diesem Jahr sehr gerne im Verkaufsraum des Autohauses spielen“, freut sich die Theatergruppe. „Hier haben wird ideale Bedingungen für unsere Aufführungen.“ Unter anderem könnten die Theaterleute ihre Bühne und die Kulissen für die intensiven Proben auch mehrere Wochen lang stehen lassen. Zudem sei die Zusammenarbeit mit Familie Klaiber sehr freundschaftlich und angenehm.

dpa-Nachrichtenüberblick Wirtschaft

Inflation in Eurozone steigt - Arbeitslosigkeit stagniert

Luxemburg (dpa) - Die Teuerung in den 16 Euro-Ländern steigt weiter an. Die jährliche Inflationsrate nahm im April im Vergleich zum Vormonat um 0,1 Punkte auf 1,5 Prozent zu, berichtete die europäische Statistikbehörde Eurostat am Freitag in Luxemburg in einer ersten Schätzung. Bei Raten von bis zu 2 Prozent ist nach den Regeln der Europäischen Zentralbank Preisstabilität im gemeinsamen Währungsgebiet gesichert.