Suchergebnis

Ein Feuerwehrauto fährt mit Blaulicht zu einem Einsatz

Mobilfunkmast in Flammen: Mann verhindert größeren Schaden

Größeren Schaden an einem brennenden Mobilfunkmast hat wohl ein Mann in Oberfranken verhindert. Ein lauter Knall habe den 54-Jährigen am Donnerstagabend nahe seiner Gartenhütte in Kemmern im Landkreis Bamberg aufgeschreckt, teilte die Polizei am Freitag mit. Als er gesehen habe, dass mehrere Kabel an dem Mast brannten, habe er «geistesgegenwärtig» zum Feuerlöscher gegriffen, die Flammen am unteren Teil des Masts gelöscht und sei so größeren Zerstörungen zuvorgekommen.

Das Mobilfunknetz wird bald aufgewertet.

Frohnstetten bekommt Mobilfunkmast

Der Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung sein Einvernehmen für die Errichtung einer Mobilfunkanlage auf der Gemarkung Frohnstetten durch die Telekomtochter „Deutsche Funkturm GmbH“ (DFMG) erteilt. Der Baubeginn des Mobilfunkmastes ist für den Sommer 2021 vorgesehen, sodass nach Fertigstellung und Anschluss der Anlage im Laufe des Jahres 2022 mit der Nutzung zu rechnen ist, wie Bürgermeister Maik Lehn sagte.

Mit dem Beschluss ist der Gemeinderat der Empfehlung des Ortschaftsrats gefolgt, der die Errichtung einer Mobilfunkanlage ...

 Die Telekom will in Rosna einen Mobilfunkmast aufstellen. Bürger aus Rosna wünschen sich einen anderen Standort.

Bürger sind gegen geplanten Mobilfunkmast

Die Telekom plant eine hohe Mobilfunkanlage auf dem Berg hinter der Kirche, in Richtung Gigele in Rosna. Dies erfüllt die Bürger mit Sorgen. Ortsvorsteherin Cordula Frick berichtete in der jüngsten Sitzung über den Stand der Dinge. Der Ortschaftsrat habe keinen Einfluss, möchte aber einen Alternativ-Standort vorschlagen, kündigte sie an.

Gut ein Dutzend Bürger waren zur Ortschaftsratssitzung gekommen. Es standen interessante Themen auf der Tagesordnung.