Suchergebnis

 Sandra Volz und Birgit Ege fahren die Medien aus.

Im Winkel: Jetzt gibt es einen Lieferservice für Bücher

Damit die Nutzer der Gemeindebücherei Oberstadion im aktuellen Lockdown nicht viel Langeweile verspüren müssen, bieten die Leiterinnen Birgit Ege und Sandra Volz erneut einen Lieferservice an. Bisher sind die beiden an drei Terminen seit Beginn des harten Lockdowns ausgefahren.

65 Haushalte „Bei den drei Lieferfahrten haben wir insgesamt an 65 Haushalte 425 Medien geliefert“, berichten die Schwestern. Die Resonanz der Leser zu dem Lieferservice sei sehr positiv.

Bücher/Medien liefern lassen oder bestellte durchs Fenster abholen, kann man derzeit bei der Spaichinger Stadtbücherei.

Stadtbücherei bietet Liefer- und Abholservice

Wegen der geltenden Corona-Verordnungen bleibt auch die Spaichinger Stadtbücherei geschlossen. Der Lesehunger dürfte aber weiter groß sein. Deshalb bietet die Stadtbücherei einen Lieferservice innerhalb von Spaichingen an.

Außerdem werden Bücher kontaktlos durch das Fenster ausgegeben und zurück genommen und zwar wochentags jeweils von 15 bis 17 Uhr.

Den Medienbestand können Nutzer über:

wwwopac.rz-kiru.de/spaichingen (ohne Punkt nach www!

Erkan Elcin ist bekannt für seine guten Burger.

Positive Nachricht des Tages: Solidarität mit Gastronomen

In Zeiten des Teil-Lockdowns bieten einige Restaurants und Bars Abhol- und Lieferservice an. Auf diese Weise können die Kunden ihre Gastronomie vor Ort unterstützen und darüber hinaus noch gut essen. Auch in Bad Waldsee können die Gäste bei vielen Gastronomen Essen bestellen, wie beispielsweise beim Amadeus. Vor allem die handwerklich gut gemachten Burger finden großen Anklang bei den Bestellern. Wie Naomi Wolf berichtet, wurde der Service bereits zum Beginn der Pandemie im Frühjahr sehr gut angenommen und hat sich seither etabliert.

Die Innenstadt wird in den nächsten Wochen leer sein: Der Gewerbe- und Handelsverein ProTut will aber einen Lieferservice anbiet

Tuttlinger Einzelhändler bieten Lieferservice während Schließung an

Wer noch nicht alle Geschenke gekauft hat, für den bleiben ab Mittwoch nur noch Tankstellen und Supermärkte – oder das Internet. Damit nicht alle Kunden in die Online-Shops abwandern, organisieren Tuttlinger Einzelhändler aktuell Lieferdienste für ihre Waren. „Viele haben selber schon was organisiert“, sagt Bettina Fillinger vom Gewerbe- und Handelsverein ProTut. Für alle, die das nicht können, will ProTut einen Lieferservice auf die Beine stellen.

Polizei-Symbolbild

Unbekannte beschmieren Autos mit Hakenkreuzen

Unbekannte Täter haben in Aindling (Landkreis Aichach-Friedberg) mehrere Autos und Gegenstände mit Hakenkreuzen und „Anarchie-Zeichen“ beschmiert. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wurden auch ein Zigarettenautomat, die Straße, ein Carport und ein Pizza-Lieferservice mit schwarzer Lackfarbe beschädigt. Des Weiteren wurden die Kennzeichen von zwei geparkten Autos gestohlen. Der angerichtete Sachschaden soll etwa 3000 Euro betragen.

Mariah Carey

Weihnachts-Fan Mariah Carey verkauft jetzt auch selber Kekse

Musik-Diva und Weihnachts-Fan Mariah Carey verkauft zum Fest jetzt auch ihre eigenen Kekse. Carey habe sich mit einem Online-Lieferservice zusammengetan und werde ab Freitag „Mariah's Cookies“ anbieten, teilten die Beteiligten mit.

„Wir lieben Kekse - zu den Festtagen und das ganze Jahr über“, wurde die Sängerin zitiert. Das Gebäck kommt in verschiedenen Geschmackssorten, darunter Schokolade und Lebkuchen, und soll auch über Weihnachten hinaus erhältlich sein.

Mariah Carey

Weihnachts-Fan Mariah Carey verkauft jetzt auch selber Kekse

Musik-Diva und Weihnachts-Fan Mariah Carey verkauft zum Fest jetzt auch ihre eigenen Kekse. Carey habe sich mit einem Online-Lieferservice zusammengetan und werde ab Freitag „Mariah's Cookies“ anbieten, teilten die Beteiligten mit.

„Wir lieben Kekse - zu den Festtagen und das ganze Jahr über“, wurde die Sängerin zitiert. Das Gebäck kommt in verschiedenen Geschmackssorten, darunter Schokolade und Lebkuchen, und soll auch über Weihnachten hinaus erhältlich sein.

Jugendlicher findet tote Maden in seinem gelieferten Essen

Eklige Überraschung: Ein Jugendlicher hat im schwäbischen Buchloe (Landkreis Ostallgäu) tote Maden in seinem Essen gefunden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte der 17-Jährige am Sonntag bei einem Lieferservice Hühnchen an seine Wohnadresse bestellt und darin die Insektenlarven entdeckt, die offenbar mitfrittiert worden seien. Er rief die Polizei. In der Küche des Gastronomiebetriebes zeigten sich den Angaben zufolge starke Hygienemängel. Die Lebensmittelbehörde wurde verständigt.

In den Startlöchern: Der neue Tuttlinger Lieferservice, bei dem sich bislang neun Tuttlinger Geschäfte beteiligen.

Neuer Lieferservice nimmt Fahrt auf

Ab 1. Juli startet „TUT@home“. Der städtische Lieferservice bringt ab sofort Waren von Tuttlinger Händlern kostenfrei nach Hause. Die Stadt will mit dem Projekt den örtlichen Einzelhandel in Zeiten des Online-Shoppings unterstützen.

Der wichtigste Vorteil steht schon im Slogan: „Heute bestellt, heute geliefert“ heißt das Motto von „TUT@home“. „Damit heben wir uns von vielen Onlineversendern ab, bei denen man entweder Zuschläge zahlen oder mehrere Tage auf die Ware warten muss“, sagt Ute Sterz von der Wirtschaftsförderung der Stadt ...

 Waren telefonisch bestellen und direkt nach Hause geliefert bekommen – einen solchen Service bieten ab Samstag neun Mitgliedsbe

Biberacher Geschäfte starten eigenen Lieferdienst

Unter dem Motto „Biberach liefert – einfach, schnell, frisch“ startet am Samstag, 19. Dezember, ein neuer Lieferservice der Werbegemeinschaft Biberach. Dazu haben sich aktuell neun Händler zusammengeschlossen. Diese Zahl soll aber noch steigen.

Wir freuen uns, unseren Kunden noch vor den Feiertagen noch mehr Service bieten zu können. 

Gustav Eisinger

Montags, mittwochs und samstags werden im Stadtgebiet Biberach Waren aus verschiedenen Branchen zu günstigen Konditionen zu den Kunden nach Hause geliefert.