Suchergebnis

Netzwerk Hospiz gegründet

Kurz berichtet

SIGMARINGEN (sz) - Manche Hospizgruppen im Landkreis Sigmaringen gibt es schon seit über zehn Jahren. Weil die Organisationsformen sehr unterschiedlich sind, war eine enge Zusammenarbeit bislang schwierig. Deshalb wurde jetzt das "Netzwerk Hospiz Kreis Sigmaringen" ins Leben gerufen.

Netzwerk Hospiz gegründet

Kurz berichtet

SIGMARINGEN (sz) - Manche Hospizgruppen im Landkreis Sigmaringen gibt es schon seit über zehn Jahren. Weil die Organisationsformen sehr unterschiedlich sind, war eine enge Zusammenarbeit bislang schwierig. Deshalb wurde jetzt das "Netzwerk Hospiz Kreis Sigmaringen" ins Leben gerufen.

Mitglieder treffen sich

Kurz berichtet

SIGMARINGEN (sz) - Die Kolpingsfamilie Sigmaringen rüstet sich für ihr großes Jubiläumsjahr 2008, in dem sie ihr 150-jähriges Jubiläum feiert. Daher treffen sich alle Mitglieder morgen, Sonntag, 29. April, um 14 Uhr am Karl-Anton-Platz. Für die Jubiläumsfestschrift wird hier das Mitgliederfoto gemacht. Der Termin findet bei jedem Wetter statt.

Prälat spricht bei der Hospiz

SIGMARINGEN (sz) - Die Hospizgruppe Sigmaringen lädt am Mittwoch, 2.

Ein Pfleger hält die Hand einer Frau in einem Zimmer eines Pflegehauses in Berlin. Im Landkreis Sigmaringen und im Zollernalbkre

Kreis könnte stationäres Hospiz bekommen

Im Zollernalbkreis gibt es Überlegungen, ein stationäres Hospiz einzurichten. Ein stationäres Hospiz bietet sterbenskranken Menschen, die nicht zuhause betreut werden können, palliative Versorgung, würdevolle Pflege und individuelle Begleitung auf ihrem letzten Weg. Weder im Zollernalbkreis noch im Landkreis Sigmaringen gibt es bisher eine solche Einrichtung.

Auch wenn es kein stationäres Hospiz gibt, ist die Hospizarbeit im Landkreis breit aufgestellt.


Landtagsabgeordneter Klaus Burger wünscht sich ein Hospiz im Kreis Sigmaringen.

Klaus Burger wünscht sich ein Hospiz im Kreis Sigmaringen

Kreisrat und Landtagsabgeordneter Klaus Burger (CDU) bereitet die Betreuung älterer Menschen Sorgen. In Stuttgart sei er im Arbeitskreis Hospiz tätig. 39 Hospize gebe es in Baden-Württemberg. Der Kreis Sigmaringen sei ein weißer Fleck, was die Hospizversorgung angehe, was mit der Kreisgröße zusammenhänge. „Die spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV) ist gut“, so Burger, dennoch wünsche er sich ein Hospiz, beispielsweise in Zusammenarbeit mit dem Zollernalbkreis oder dem Bodenseekreis.

Jeder Cent hilft

Auf einen Blick

Der Erlös des Konzerts kommt der Kinderhospiz "St. Nikolaus" in Bad Grönenbach/Memmingen und der Hospizgruppe Mengen zu Gute. Die Hospiz-Gruppen von Mengen, Pfullendorf, Bad Saulgau, Sigmaringen, Gammertingen und Meßkirch haben sich zum "Netzwerk Hospiz Landkreis Sigmaringen" zusammen geschlossen. Mit einem Teil des Spendenerlöses aus dem Konzert wird das erste "Süddeutsche Kinderhospiz St. Nikolaus" in Bad Grönenbach im Allgäu unterstützt.


Zu Besuch im Franziskuszentrum: der Bundestagsabgeordnete Lothar Riebsamen (links) mit Berthold Broll, Vorstand der Stiftung Li

Lothar Riebsamen besucht Hospiz im Franziskuszentrum

Er hat schon zahlreiche Pflegeeinrichtungen und ambulante Dienste in seinem Wahlkreis besucht. Doch es war ihm auch „ein echtes Anliegen, Arbeit und Alltag in einem stationären Hospiz kennenzulernen“, sagte Bundestagsabgeordneter Lothar Riebsamen (CDU) bei einem Besuch des Hospizes im Häfler Franziskuszentrum., dem einzigen, stationären Hospiz seines Wahlkreises Bodensee. Informiert wurde er von Gerhard Schiele, einem der Geschäftsführer der deutschen Altenhilfe der Stiftung Liebenau, Hausleiterin Monika Paulus, Hospiz-Koordinatorin Dorothea ...

 Der Standort des Hospizes

Für das Hospiz werden 20 Mitarbeiter benötigt

Die Pläne für das Hospiz in Sigmaringen werden konkreter: Annette Köpfler von der St.-Elisabeth-Stiftung aus Bad Waldsee hat am Freitag im Verwaltungsausschuss des Kreistags vorgestellt, wie die Hospizarbeit in der Stiftung vor sich geht. Aktuell betreibt die Stiftung in Ravensburg und Biberach Hospize mit jeweils acht Plätzen.

Nicht nur in Sigmaringen soll es einen weiteren Standort mit gleich vielen Plätzen geben. Neue Hospize sind auch in Leutkirch, Kirchbierlingen bei Ehingen und Nagold in Planung.


Frau wird im Hospiz betreut

Welthospiztag findet am Samstag statt

Der Welthospiztag ist am Samstag, 14. Oktober. Vor 50 Jahren wurde das erste Hospiz in London gegründet und markierte den Ausgangspunkt für eine weltweite, moderne Hospizbewegung. Seit den 1980er Jahren gibt es Palliativstationen auch in Deutschland. Heute engagieren sich über 100.000 Menschen bürgerschaftlich, ehrenamtlich oder hauptamtlich in 1500 ambulanten Hospizdiensten.

Sie folgen der Grundidee, den körperlichen sowie sozialen, psychischen und spirituellen Bedürfnissen schwerstkranker und sterbender Menschen angemessen ...

 Das Hospiz soll bei der Kirche St. Fidelis in Sigmaringen gebaut werden.

Standort für Hospiz in Sigmaringen ist gesichert

Das neue Hospiz soll zwischen der Kirche St. Fidelis und dem Pflegeheim Fideliswiesen gebaut werden. Die Stadt Sigmaringen als Grundstückseigentümerin und der Kreis haben sich auf diesen Standort verständigt. Zwischenzeitlich ist auch geklärt, dass die St.-Elisabeth-Stiftung mit Sitz in Bad Waldsee das Hospiz betreiben.

Die von den Franziskanerinnen in Reute gegründete Stiftung kennt sich regional in der Hospizarbeit aus, die Einrichtungen in den Kreisen Biberach und Ravensburg werden von der Stiftung betrieben.