Suchergebnis

Ortschaftsratswahl Ennetach

Liste FW (6 Sitze): Wolfgang Eberhart (Ortsvorsteher, 1476 Stimmen), UIrich Böll (552), David Hoheisel (444), Max Krezdorn (441), Liane Schmid (408), Horst Reinauer (neu, 220). Liste BL (4 Sitze): Emil Magino (1013), Cornelia Sauter (430), Jürgen Schaffer (neu, 419), Stephan Schindler (418).

Stabwechsel bei der VHS-Außenstelle Uttenweiler: Bürgermeister Werner Binder (links) und Eberhard Schneider, Vorsitzender der VH

Zehn Jahre die VHS gestaltet und geprägt

Für die Volkshochschule Uttenweiler geht förmlich eine Ära zu Ende: Nach zehn Jahren und 20 Semestern legt Sonja Hoheisel die Leitung der Uttenweiler Außenstelle der VHS Donau-Bussen in andere Hände. Dankbar und voller Anerkennung wurde Hoheisel in der Uttenweiler Gemeinderatssitzung am Montagabend verabschiedet – und ihre Nachfolgerin Nicole Nusser willkommen geheißen.

Seit 2008 leitet Sonja Hoheisel die VHS-Außenstelle Uttenweiler – und dies stets verlässlich, pflichtbewusst und wohl auch mit viel Herzblut, wie Bürgermeister ...

documenta-Künstler Hoheisel reinigt Brunnen in Kassel

Kassel (dpa) - Brunnenreinigung als Kunst-Performance: Der Kasseler documenta-Künstler Horst Hoheisel hat am Montag den Brunnen vor dem Kasseler Rathaus gereinigt. Das von ihm entworfene Werk ist Teil der seit Samstag laufenden Kunstausstellung documenta (13).

Der sich nach oben verjüngende Sandsteinobelisk wurde nach der documenta 8 (1987) kopfüber und zwölf Meter tief in die Erde abgelassen - man sieht lediglich eine Betonplatte, kann aber hineinschauen.

 Mathis Hoheisel verlässt den Sigmaringer Stadtrat.

Jüngster Gemeinderat schmeißt hin

Im Sigmaringer Gemeinderat bahnt sich ein Wechsel an: Mathis Hoheisel (Bündnis 90/Die Grünen) hat einen Antrag auf Ausscheiden gestellt, über das das Gremium in seiner Sitzung in der kommenden Woche entscheiden wird. Der 19-Jährige war im vergangenen Jahr als jüngstes Mitglied in den Stadtrat gewählt worden. Nun hat er neue Pläne. Seit ein paar Tagen lebt er in Hamburg.

Mathis Hoheisel hat sich in seiner gut einjährigen Zeit im Sigmaringer Rat auch nicht vor Konflikten gescheut.

Carolyn Christov-Bakargiev

documenta-Leiterin reinigt Brunnen-Kunstwerk

Kassel (dpa) - Mit Wasserschlauch und Bauhelm ausgestattet hat die künstlerische Leiterin der documenta (13), Carolyn Christov-Bakargiev, den Brunnen des Künstlers Horst Hoheisel in Kassel gereinigt.

Der sich nach oben verjüngende Sandsteinobelisk wurde 1987 kopfüber und zwölf Meter tief in die Erde abgelassen - man sieht lediglich eine Betonplatte, kann aber hineinschauen. „Ich möchte, dass die Leute der nächsten documenta den Brunnen sehen“, sagte Christov-Bakargiev, die für die Putz-Aktion durch eine Öffnung und über Sprossen ...

Grüne stellen Kandidaten für Kreistagswahl vor

Im Hotel Baier in Mengen haben die Grünen in einer Kreismitgliederversammlung ihre Kandidatenliste für die Kreistagswahl aufgestellt. Es fanden sich für fast alle Wahlbezirke genügend Kandidaten.

Roland Hoheisel-Gruler, der erste Vorsitzende des Kreisverbands, äußerte seine Überzeugung, dass die Grünen im nächsten Kreistag zumindest Fraktionsstärke erreichen werden, so dass sie in die Ausschüsse kommen und an den Sitzungen der Fraktionsvorsitzenden teilnehmen können und frühzeitigere Informationen bekommen.

Markus Warnack (Dritter v. r.) von der Riedlinger DRK-Ortsgruppe und Bürgermeister Werner Binder (Zweiter v. l.) ehrten die Blut

Bernd Scheffold spendet 75 Mal sein Blut

Bürgermeister Werner Binder hat in der öffentlichen Gemeinderatssitzung Blutspender aus der Gemeinde Uttenweiler geehrt. Sie hatten mehrfach unentgeltlich Blut beim Deutschen Roten Kreuz gespendet.

Blut zu spenden und damit einem unbekannten Menschen zu helfen, ist ehrenwert. Das Deutsche Rote Kreuz hat den 13 Mehrfachspendern aus der Gemeinde Uttenweiler in der Zeitspanne zwischen 1. Juli 2016 und 30. Juni 2017 für zehnmaliges, 25-maliges, 50-maliges und 75-maliges Blutspenden eine Ehrenurkunde und die Ehrennadel in Gold übersandt.

Es geht auch ohne den Trauschein

Informationen zum Thema „Nichteheliche Lebensgemeinschaft – was kann alles geregelt werden und was ist zu beachten?“ gibt es am Mittwoch, 3. Februar um 19.30 Uhr in der Gaststätte „Haus am Riedbaum“ (Soldatenheim), Binger Str. 7. Es referiert Roland Hoheisel-Gruler.

Immer weniger Paare trauen sich ganz offiziell die Ringe zu tauschen. Sie wollen sich nicht dem strengen deutschen Familienrecht unterwerfen. Sie leben als sogenannte nicht eheliche Partnerschaften zusammen und nehmen dafür erhebliche finanzielle Nachteile in Kauf.

„Der Mama gefällt der Löwenzahn“

Wenn Doreen Hoheisel und Roland Hoheisel-Gruler zusammen mit ihren drei Kindern durch den Skulpturenpark Prinzengarten gehen, entdecken sie immer wieder Neues. Diese Vielfalt, die sich mit den Jahreszeiten und dem eigenen Betrachtungswinkel verändert, zieht die Familie an. Doreen Hoheisel ist überzeugt: „Wenn man uns nächste Woche fragt, erzählen wir bestimmt etwas anderes.“

Kunst ist für Familie Hoheisel in Sigmaringen Teil des täglichen Lebens geworden.

„Ich muss nicht mehr für jedes Recht kämpfen“

Als Studentin mit drei Kindern braucht Doreen Hoheisel einen verlässlichen Stundenplan, Professoren, die auch mal mit sich reden lassen und eine Menge Rückhalt in der Familie. Zumindest bei den ersten beiden Punkten kann die Verwaltung der Hochschule Albstadt-Sigmaringen gestaltend mitwirken. Die Mutter aus Sigmaringen ist zufrieden. „Hier kommen die Vorteile einer kleinen Hochschule voll zur Geltung, ich kann die Hochschule für Familien wirklich empfehlen“, sagt sie.