Suchergebnis

EnBW

EnBW beginnt mit Betrieb in Deutschlands größtem Solarpark

EnBW hat den ersten Strom aus Deutschlands größtem Solarpark in das Netz eingespeist. 70 Prozent der rund 465 000 Photovoltaikmodule seien auf der Fläche im brandenburgischen Werneuchen bereits montiert, teilte das Unternehmen am Dienstag in Karlsruhe mit. Die installierte Leistung soll bei 187 Megawatt liegen, das entspricht etwa 40 bis 50 großen Windrädern.

Der Strom des Solarparks, rund 180 Millionen Kilowattstunden im Jahr, soll reichen, um rund 50 000 Haushalte zu versorgen.

 Die Auszubildenden haben die Blutspendeaktion organisiert und wurden wiederum vom Ellwanger DRK unterstützt.

68 Mitarbeiter der ODR spenden Blut

Seit 2000 finden in der EnBW ODR jährlich Blutspendeaktionen statt.

Und da der ODR dieses Thema besonders am Herzen liegt, hat die Jugend- und Auszubildendenvertretung jetzt eine Blutspendeaktion unter Corona-Bedingungen organisiert. 72 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ODR, der Netze NGO und der NetCom BW wollten Blut spenden, darunter fünf Erstspender. Am Ende kamen 68 Blutspenden zusammen. Die von den ODR-Azubis organisierte Aktion wurde wiederum von Helferinnen und Helfern des DRK-Ortsvereins Ellwangen betreut.

Im Bild die ODR-Vorstände Sebastian Maier (links) und Frank Reitmajer (rechts) unterschreiben mit Bürgermeister Armin Kiemel (Mi

ODR und Gemeinde Abtsgmünd erneuern Vertrag

Die über viele Jahrzehnte gepflegte Partnerschaft der Gemeinde Abtsgmünd mit der EnBW ODR AG bleibt weiterhin bestehen. Das besiegelten die ODR-Vorstände Sebastian Maier und Frank Reitmajer im Beisein des Kommunalmanagers Lorenz Eitzenhöfer sowie Bürgermeister Armin Kiemel im Rathaus Abtsgmünd.

Das Energieversorgungsunternehmen ist nach dem neu geschlossenen Vertrag berechtigt, die öffentlichen Verkehrswege für die Verlegung und den Betrieb von Leitungen, die zu einem Energieversorgungsnetz der allgemeinen Versorgung im ...

Wenn der Strom vom Feld nebenan kommt: Hier entsteht der größte Solarpark der Region Tuttlingen

Läuft alles nach Plan, dann könnte im Jahr 2022 der Solarpark Emmingen-Liptingen ans Netz gehen. 43 000 Solarmodule sollen dann jährlich 4900 Haushalte mit Strom versorgen sowie 12 000 Tonnen Kohlenstoffdioxid (CO2) einsparen – und das für einen Zeitraum von mindestens 30 Jahren.

Christoph Mangold und Tim Morath blicken auf die rund 15 Hektar große Ackerfläche oberhalb des Schenkenberger Hofs. Dort soll – nach Süden ausgerichtet, etwa drei Meter hoch, mit einer Leistung von 15 Megawatt Peak – die derzeit größte ...

Freigabe und Übergabe des zentralen FTTC-Schaltschrankes an die NetCom Baden-Württemberg auf dem Heroldstatter Parkplatz unterha

Backbone-Ausbau in Heroldstatt abgeschlossen

Ein schnelleres Internet in Heroldstatt kann bald kommen. Dafür hat die Gemeinde ihre Hausaufgaben gemacht. Von einem „Meilenstein“ spricht Bürgermeister Michael Weber und ist froh, dass die Leitungsarbeiten abgeschlossen sind nun die NetCom BW GmbH für die weiteren Hausanschlüsse und die Vermarktung zuständig ist. Es sei die Übergabe des passiven Netzes im Bereich des Backbone-Netzes, da das Signal von der Leitung von Schelklingen her noch ausstehe.