Suchergebnis

Neufra will Tempobeim schnellen Internet

Der Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung als Gesellschafter der BLS Breitbandversorgungsgesellschaft im Landkreis Sigmaringen grünes Licht gegeben, damit diese sich an der OEW-Breitband GmbH beteiligen kann.

Der Zweckverband Oberschwäbische Elektrizitätswerke (OEW) plant derzeit die Gründung dieser OEW-Breitband GmbH, deren Ziel es ist, den kommunalen Breitbandausbau zu beschleunigen. Bürgermeister Reinhard Traub erläuterte die Ausgangslage und den derzeitigen Sachstand der BLS, ein Zusammenschluss von Kommunen aus den ...

 Um die Zukunft der Stadthalle geht es in der Gemeinderatssitzung am Montag.

Stadthalle ist Thema im Gemeinderat

Welche Werbeagentur darf das Markenkonzept der Stadt Bad Waldsee ausgestalten? Diese Frage wird am Montag, 27. Juli, ab 18.45 Uhr während der öffentlichen Gemeinderatssitzung im Haus am Stadtsee beantwortet. Darüber hinaus wird die Breitband-Ausbaukonzeption Thema sein sowie das weitere Vorgehen in Bezug auf die Stadthalle. Auch die Sanierung der neuen Zentralverwaltung im Gebäude des ehemaligen Finanzamtes steht auf der Tagesordnung.

Zweckverband erhält Förderung für den nächsten Abschnitt im Gigabitausbau

Mit dem Zuwendungsbescheid über 200 000 Euro hat der Zweckverband Breitband Bodenseekreis als einer der Ersten Mittel aus dem neuen Förderprogramm des Bundes zur Unterstützung des Gigabitausbaus erhalten. Laut Pressemitteilung ist der Bundeszuschuss zur Finanzierung von externen Beratungsleistungen bestimmt, mit denen der geförderte Ausbau der so genannten „grauen Flecken“, also Gebäude, die heute mit weniger als 100 Megabit versorgt sind, vorbereitet werden soll.

 Rötlen erhält Breitband.

Rötlen erhält Breitband

Oberbürgermeister Michael Dambacher hat am 28. Juni in einer Eilentscheidung die Bauarbeiten zum Breitbandausbau von Rötlen nach Hardt/Hammermühle vergeben. Die Arbeiten führen die Firmen Martin Roth & Söhne (Ellwangen), visco (Jagstzell) und Köhnlein Kabeltechnik (Crailsheim) aus. Unter „Breitbandausbau – Weiße Flecken“ stehen Mittel in ausreichender Höhe zur Verfügung. Das hat Bürgermeister Volker Grab am Mittwochabend in der Sitzung des Bauausschusses bekanntgegeben.

Das ist nicht die Hauptzufahrt nach Ingstetten. Aber auch als Seitenstraße mit Ortsschild mache der Weg nicht den gewünschten Ei

Ingstetten stellt 100 000 Euro teure Wunschliste auf

Der Ortschaftsrat Ingstetten hat sich mit der Mittelanmeldung, den Kindergartenentgelten, der Grünflächengestaltung des ehemaligen Grundstückes Gaus und nicht zuletzt Bürgerfragen beschäftigt. Die Fragen von Bürgern traten bei der Sitzung in der Heinrich-Bebel-Halle sehr zahlreich auf und betrafen zum Beispiel die Windräder, Bauplätze, das Breitband und den Backofen.

Diese Fragen haben die BürgerDer Ofen wird von etwa 40 Familien genutzt.

 Der Kanal in Eigenzell wird seit 2017 erneuert, der zweite Bauabschnitt läuft seit 2019.

Kanalauswechslung in Eigenzell verteuert sich

Der zweite Bauabschnitt der Kanalauswechslung in Eigenzell kommt teurer als geplant. Der Ortschaftsrat Rindelbach hat in seiner Sitzung im Ellwanger Rathaus einstimmig außerplanmäßige Mehrausgaben von rund 241 000 Euro beschlossen. Der Kanal in Eigenzell wird seit 2017 erneuert, der zweite Bauabschnitt läuft seit 2019. Die Bauarbeiten erledigt die Ellwanger Baufirma Martin Roth & Söhne.

Wie Tiefbauamtsleiter Marco Pilenza ausführte, habe man sich entschlossen, aus Synergieeffekten auch den Breitbandausbau zu machen sowie die ...

TWS Netz erneuert Wasserversorgung in der Zogenfeld- und Federburgstraße

In einem Teilbereich der Zogenfeldstraße und der Federburgstraße in Ravensburg wird ab Montag, 19. Juli, gebaut. Aufgrund einer Baumaßnahme ist es erforderlich, die Trassenführung der Wasserversorgung zu verändern, teilen die TWS Netz mit.

Für die Arbeiten wird im Bereich der Zogenfeldstraße 23 bis zur Einmündung Seestraße die Fahrbahn halbseitig gesperrt. Über eine Einbahnregelung wird die Ausfahrt über die Seestraße gewährleistet. Die Einfahrt für Anwohner der Zogenfeldstraße erfolgt über den Leinerweg.

 Die Schlossstraße in Ohmenheim ist nun offiziell freigegeben. Unser Bild zeigt von links Ortsvorsteher Manfred Reimer, die Bund

Ohmenheim hat jetzt eine „fazanoble Ortsdurchfahrt“

Der Himmel hat einige Freudentränen verdrückt, als am Samstag offiziell der Abschluss der Sanierung der Schlosssstraße und der Hohlgasse in Ohmenheim gefeiert worden sind. Mit Kosten von 2,9 Millionen Euro handelt es sich nach den Worten von Bürgermeister Thomas Häfele um eines der größten Projekte der vergangenen Jahre in der Gesamtstadt und um das bislang größte in seiner Amtszeit.

Es sei von der Bevölkerung regelrecht herbeigesehnt worden, sagte Ortsvorsteher Manfred Reimer.

Glasfaserausbau

Verband: Deutlich mehr Glasfaser-Anschlüsse in Deutschland

Die Versorgung mit schnellem Glasfaser-Internet in Deutschland hat sich deutlich verbessert. Im vergangenen Jahr stieg die Zahl verfügbarer Anschlüsse von 6,4 auf 8,3 Millionen, wie der Branchenverband Breko berichtete.

Glasfaser habe damit einen Marktanteil von 17,7 Prozent erreicht, während schnelles Internet über Kabel und VDSL-Kupferleitungen weiterhin viel mehr verbreitet sei. Zum Jahr 2024 rechnet der Verband mit 26 Millionen verfügbaren Glasfaser-Anschlüssen.

 Leitungsbauarbeiten der Stadtwerke: Dieser Lageplan zeigt die Baustellenbereiche und die Verkehrsführungen.

Leitungsbauarbeiten in der Waldseer Altstadt führen zu Umleitungen

In engem Bezug zum Projekt „Altstadt für Alle“ führen die Stadtwerke Leitungsbauarbeiten durch und haben hierzu nun aktuelle Informationen zum Status der Arbeiten im Bereich Ravensburger Tor und Frauenbergstraße herausgegeben.

Nachdem die Leitungsbaumaßnahmen in der Friedhofstraße (Höhe Kreuzungsbereich Steinacher Straße und Eingang Ravensburger Tor) abgeschlossen sind, werden im kommenden Abschnitt der Bereich Ravensburger Tor und die Frauenbergstraße in Angriff genommen, heißt es in einer städtischen Pressemitteilung.