Suchergebnis

Zug erfasst Auto am Bahnübergang

Zug erfasst Auto am Bahnübergang

Ennetach - Eine 58-jährige Frau ist bei einem Unfall am Mittwochnachmittag am Bahnübergang in Ennetach schwer verletzt worden. Zeugenaussagen zufolge war sie auf die Gleise gefahren, obwohl sich die Schranken bereits senkten und die Lichtanlage auf Rot gesprungen war. Der Regionalexpress aus Sigmaringen erfasste ihr Auto. Fotos: Jennifer Kuhlmann

Ermittlungen gegen politisch motivierte Straftaten

Am Dienstag, 18. Oktober, kam es in zwei voneinander unabhängigen Fällen zu politisch rechts motivierten Straftaten, in denen Bundes- und Landespolizei tätig wurden.Ein 51-jähriger Deutscher pöbelte gegen 9.50 Uhr am Ausgang Bayerstraße des Hauptbahnhofes München mehrere Reisende unfreundlich an. Als Sicherheitsmitarbeiter der Deutschen Bahn AG überprüften, ob gegen den in Lindau Geborenen ein Hausverbot besteht und sich dieser daraufhin nicht ausweisen konnte, wurde die Bundespolizei hinzugezogen.

 Los geht die Sonderfahrt: von Hechingen nach Gammertingen und zurück.

So verläuft die Eröffnungsfahrt mit dem Wasserstoffzug

Auf den Strecken der Zollern-Alb-Bahn fährt von Mitte Juli bis Februar 2022 der Coradia iLint – ein Zug, der mit Wasserstoff angetrieben wird. Am Montag stand eine Eröffnungsfahrt mit geladenen Gästen von Hechingen nach Gammertingen und zurück auf dem Programm. SZ-Redakteur Sebastian Korinth ist mitgefahren.

Erste Hofweihnacht in Westerheim bei nass-kaltem Wetter und einem coronabedingtem Rumpfteam

Die erste Westerheimer Hofweihnacht stand leider unter keinem guten Stern: Denn das Coronavirus wütete mit immer strengeren Auflagen der Landesregierung, so dass von den 27 angemeldeten Stationen am Ende nur sieben übrig blieben. Hinzu kam nasskaltes Wetter, vor allem am Samstagabend setzte Regenwetter ein, so dass die möglichen Besucher doch eher zuhause in der warmen und trockenen Stube blieben. Der Hintergedanke des Westerheimer Gemeinderats war angesichts der grassierenden Corona-Pandemie, statt der 25.