Suchergebnis

Ein Investorenwettbewerb für die Sanierung der Gebäude samt Nebenflächen, ein weiterer Wettbewerb für die Gestaltung des Vorplat

In vier Jahren soll Tuttlingen vorzeigbares Bahnhofsareal haben

Es ist zweifellos nicht der schönste Fleck Tuttlingens: der Bahnhof und das Gelände darum herum. Das wird sich jedoch bald ändern: Zum einen steht im November endgültig fest, welcher Investor das Bahnhofsgebäude samt den Nebenflächen sanieren und umgestalten wird. Zum anderen soll der Bahnhofsvorplatz komplett neu gemacht werden. Dazu schreibt die Stadtverwaltung allerdings zunächst einen weiteren Wettbewerb aus.

Voraussichtlich im Jahr 2024 dürfen sich die Tuttlinger auf einen Bahnhof freuen, der den Vorstellungen eines ...

Ende Mai das Holzlager in der Güterbahnhofstraße, am Mittwochmorgen das ehemalige Buswartehäuschen in der Bachzimmerer Straße: E

In Immendingen zündelt ein Feuerteufel

Die Feuerwehr Immendingen ist in letzter Zeit vergleichsweise oft im Einsatz. Immer wieder wird sie zu Bränden gerufen, die gelegt worden sind. Zuletzt am frühen Mittwochmorgen. Dass die Handgriffe im Ernstfall alle sitzen, wird nun auch wieder geprobt.

„Das ist eine herausfordernde Zeit“, sagt Abteilungskommandant Winfried Heitzmann. Brände, Türöffnungen und der abgestürzte Trike-Flugdrachen: Die Feuerwehr Immendingen war in den vergangenen Wochen oft gefragt.

 Gegen einen Isnyer Familienvater wird vor dem Landgericht Ravensburg wegen Kinderpornografie verhandelt.

Kinderpornografie: Berufungsverhandlung gegen Isnyer

Ein 59-jähriger Familienvater hat diesen Freitag im Landgericht Ravensburg eingeräumt, über Jahre hinweg in seiner Wohnung in Isny Tausende kinder- und jugendpornographischer Medien besessen und sie sich verschafft zu haben.

Was er getan habe tue ihm „im Herzen weh“. Und: „Ich kann‘s nicht wirklich erklären“, bekannte er vor der Kammer seine Schuld. Wegen seiner Verfehlungen war er bereits vom Amtsgericht Wangen zu einer Freiheitsstrafe von über zwei Jahren verurteilt worden.

Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme

Betrunkener 17-Jähriger stiehlt Lkw und kippt damit um

Ein betrunkener 17-Jähriger hat in Schwaben einen Lastwagen gestohlen und ist damit umgekippt. Der Jugendliche entwendete den Lkw in der Nacht auf Sonntag von einer Baustelle bei Marktoberdorf (Landkreis Ostallgäu) und fuhr damit los, wie die Polizei mitteilte. In einer Bahnunterführung bei Biessenhofen habe er die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Der Lastwagen fiel auf die Seite und einige Tonnen Baustahl verteilten sich auf der Fahrbahn. Die Aufräumarbeiten dauerten mehrere Stunden.

 Mit dem Durchschneiden des Bandes und dem Salut durch die Bürgerwehr wurde am Samstagnachmittag das Sommerprojekt Blühendes Ner

„Blühendes Neresheim“ gestartet

Mit einem Salut hat die Bürgerwehr Neresheim am Samstagnachmittag die Sommeraktion „Blühendes Neresheim“ offiziell eröffnet.

Leider könne, bedingt durch Corona, diese Sommeraktion und die Eröffnung des neu gestalteten Stadtgarten nicht so gefeiert werden, wie es ursprünglich vorsehen gewesen sei, äußerte Bürgermeister Thomas Häfele zu Beginn der Feierlichkeit. Angedacht sei gewesen, dies mit einem großen Fest mit allen Bürgern das ganze Wochenende zu feiern.

Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme

Auto aus NRW stößt mit Zillertalbahn zusammen

Das Auto eines 79-Jährigen aus Nordrhein-Westfalen ist in Tirol mit einem Zug der Zillertalbahn zusammengestoßen. An dem betreffenden Bahnübergang gebe es keine Schranke oder Ampel, sondern nur eine Stopptafel, sagte ein Sprecher der Polizei am Sonntag. Wie schwer der Mann und seine gleichaltrige Beifahrerin aus dem Kreis Lippe am Samstagnachmittag verletzt wurden, war zunächst nicht bekannt. Die Feuerwehr befreite die Frau nach dem Unfall in Schlitters im Zillertal aus dem Wagen, beide Verletzten kamen in ein Krankenhaus.

Die Lindauer und Moskauer Künstlerin Katya Dronova zeigt im „Atelier im Innenhof“ des Kunstmuseums 18 Ölgemälde vom Fußgängerste

Die Brücke als kunstvoller Übergang

Der tägliche Weg zu ihrem Atelier führt Katya Dronova über den Fußgängersteg, der die Hintere Insel mit dem Inselkern verbindet. Diese Fußgängerbrücke über die Bahnhofsgleise hat für die Malerin im Laufe der Zeit etwas Symbolhaftes bekommen, das auch mit ihrer Biografie zu tun hat. Sie malte diese Brücke meist aus ähnlichen Perspektiven, aber zu unterschiedlichen Jahres- und Tageszeiten und in wechselnden Stimmungen. Das Lindauer Kulturamt zeigt jetzt in einem Nebengebäude im Innenhof des Kunstmuseums diesen Bilderzyklus mit 18 Ölgemälden, ...

Rassismus-Experte: „Wenn wir es ernst meinen, müssen wir auch die Sprache ändern“

Wie sehr ist unser Alltag, sind unsere Ansichten, Blickwinkel und Denkmuster rassistisch durchwirkt – bewusst wie auch unbewusst? 

Im Südwesten entzünden sich an Begriffen wie „Zum Mohren“ oder „Mohren-Bräu“ hitzige Debatten über Alltagsrassismus. Die Stuttgarter Polizei sorgt für Kontroversen, weil sie bei ihren Ermittlungen zu den Ausschreitungen die Nationalität sowie Familienverhältnisse der Tatverdächtigen beleuchten will. Die Polizeigewerkschaft GdP in Baden-Württemberg betont unterdessen: „Racial Profiling“ gibt es bei uns ...

Turkish Airlines führt auf Flügen «Gesundheitsinspektor» ein

Corona-Lage: Das waren die Entwicklungen am Freitag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell Infizierte Baden-Württemberg: ca. 589 (36.227 Gesamt - ca. 33.800 Genesene - 1.838 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg:  1.838 Aktuell Infizierte Deutschland: ca. 4.861 (200.843 Gesamt - ca. 186.900 Genesene - 9.082 Verstorbene) Todesfälle Deutschland: 9.

 Damals parkten noch Autos am Marktplatz und es gab einen Kreisverkehr.

„Tuttlingen von oben“ ist in einer Sonderschau zu sehen

„Tuttlingen von oben“ heißt die nächste Ausstellung im Museum im Fruchtkasten. Sie zeigt Luftbilder aus den vergangenen gut 100 Jahren und öffnet am 25. Juli ihre Pforten. Da unter den derzeitigen Bedingungen eine Vernissage nicht möglich ist, gibt es eine Einführung im Internet zu erleben. Sie ist ab Freitag, 24. Juli, 19 Uhr unter www.museen-tuttlingen.de verfügbar.

Die in der Ausstellung gezeigten Luftbilder dokumentieren die bauliche Entwicklung der Stadt.