Suchergebnis

SWEG-Chef Tobias Harms erläutert die Vorteile der neuen Züge.

Die neuen Züge auf der Zollern-Alb-Bahn im Detail

Auf der Zollern-Alb-Bahn sind ab Mitte Dezember neue Lint-54-Züge unterwegs, die die alten Regio-Shuttles ersetzen. Die Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG (SWEG) hat jetzt die modernen Fahrzeuge vorgestellt. SZ-Redakteur Sebastian Korinth zeigt, was sie auszeichnet.

„Steig ai!“: Die Schwäbische Alb-Bahn ist mit einem auffälligen Bus auf der Straße unterwegs.

Wie die Alb-Bahn einen Bus zum Hingucker macht

„Romm oder nomm? Nuff oder naa? Steig ai!“: In nur wenigen Tagen hat sich ein Bus der Schwäbischen Alb-Bahn zum echten Hingucker auf den Straßen entlang der Bahnstrecke entwickelt – wegen des schwäbischen Schriftzugs, aber auch wegen der auffälligen Gestaltung in den bekannten Alb-Bahn-Farben Hellelfenbein, Karminrot und Weißaluminium.

Bei dem Bus handelt es sich um einen Mercedes-Benz Niederflurgelenkbus aus dem Jahr 2000 mit 54 Sitz- und 90 Stehplätzen, der mit einer modernen Abgasreinigungsanlage nachgerüstet wurde.

Güterzüge auch auf Neckar-Alb-Bahn umgeleitet

Weil der Betrieb der Rheintalbahn unterbrochen ist, leitet die Deutsche Bahn den Güterverkehr unter anderem auf die Neckar-Alb-Bahn um. Somit verkehren die Züge zwischen Horb am Neckar (Kreis Freudenstadt) und Plochingen (Kreis Esslingen), wie das Unternehmen am Mittwoch in Stuttgart mitteilte. Die Strecke solle bis zur Wiederinbetriebnahme der Rheintalbahn an Werktagen rund um die Uhr befahren werden.

Üblicherweise wird der eingleisige Streckenabschnitt zwischen Horb am Neckar und Tübingen nachts nicht befahren.

Bauarbeiten auf der Zollern-Alb-Bahn

Wegen Bauarbeiten auf der Zollern-Alb-Bahn, die bis 12. September abgeschlossen sein sollen, kommt es ab Montag zur Fahrplan-Änderungen. Die Deutsche Bahn bittet um Verständnis.

Um die Auswirkungen - insbesondere an den wichtigen Umsteigebahnhöfen - so gering wie möglich zu halten, gilt ab kommenden Montag, 13. September, auf der Strecke Aulendorf-Sigmaringen-Tübingen-Stuttgart bis auf weiteres ein Ersatzfahrplan mit folgenden Auswirkungen: Die NeiTech-Züge verkehren nur ab und bis Sigmaringen.

60 Millionen Euro für Gleis nach Schömberg

Der Bau einer Bahnverbindung von Rottweil nach Schömberg bleibt vorerst Zukunftsmusik.

Wie Landrat Dr. Wolf-Rüdiger Michel den Mitgliedern des Verwaltungsausschusses berichtete, liegt inzwischen eine Kostenschätzung für die Neckar-Alb-Bahn vor, die eine Verbindung von Rottweil über Schömberg nach Balingen darstellen würde. Wie Michel berichtete, müsse allein für den Abschnitt bis Schömberg von 60,  3 Millionen Euro ausgegangen werden.

Als Vertreter der Schwäbischen Alb-Bahn unterstützen Bernd Lutz (links) und Thomas Saile (rechts) die Aktion, die Christine Vöhr

Werbekreis will die Fahrt mit der Alb-Bahn attraktiver machen

Seit Mitte Dezember pendelt die Schwäbische Alb-Bahn regelmäßig mehrmals am Tag zwischen Engstingen und Gammertingen für den Personenverkehr. Damit endet eine lange Phase, während der die Zugstrecke nur für Güterverkehr oder für Nostalgiefahrten genutzt wurde. Der Trochtelfinger Werbekreis nutzt die Reaktivierung der Strecke für den Personenverkehr auf seine eigene Weise: Wer in Trochtelfingen einkauft, bekommt den Preis für das Zugticket teilweise erstattet.

Der historische MAN-Triebwagen befördert die Passagiere nach Münsingen.

Alb-Bahn rollt zum Münsinger Schafauftrieb am Sonntag

Viel geboten ist am Sonntag, 24. April, in Münsingen: verkaufsoffener Sonntag anlässlich des Kunst- und Gartenmarktes sowie der Schafauftrieb. Deshalb rollt neben einem durchgehenden Sonderzug aus Stuttgart auch die Alb-Bahn, die unter anderem in Ulm startet.

Zwischen 25000 bis 30000 Schafe grasen auf den Sommerweiden im Biosphärengebiet Schwäbische Alb mit nur einem Ziel: dem geschützten Gelände des früheren Truppenübungsplatzes rund um den Ort Gruorn.


Der Osterhase fährt bei der Hohenzollerischen Landesbahn am Ostermontag mit.

Osterhäslesfahrten mit der Schwäbischen Alb-Bahn

Am Ostermontag, 28. März, ist die Strecke der Hohenzollerischen Landesbahn zwischen Kleinengstingen und Trochtelfingen Schauplatz der Osterhäslesfahrten mit dem Dampfzug der Schwäbische Alb Bahn. Natürlich wird auch der Osterhase im Zug erwartet, fährt der Zug doch auch durch das abgelegene Hasental bei Trochtelfingen. Der Zug startet morgens in Münsingen und kehrt dorthin auch am Abend wieder zurück. So sind auch Tagesausflüge ab Münsingen ins Seckachtal und nach Trochtelfingen möglich.

Der Zug zwischen Ulm und Laupheim wird vorübergehend durch Busse ersetzt.

Neue Fahrpläne im DING-Gebiet: Das müssen Pendler und Reisende beachten

Ein Fahrplan- und Betreiberwechsel auf Brenzbahn, Donaubahn und Schwäbischer Alb-Bahn steht an, wie die Donau-Iller-Nahverkehrsverbund-GmbH (DING) nun mitteilt.

Ab Pfingstsonntag, 9. Juni, gelten auf Brenzbahn (Ulm-Langenau-Aalen), Donaubahn (Ulm-Ehingen-Munderkingen) und Schwäbischer Alb-Bahn (Ulm-Schelklingen-Münsingen-Kleinengstingen) neue Fahrpläne.

Für die Fahrgäste sollen diese neuen Fahrpläne deutliche Verbesserungen bringen.

 Zugfahrer, die zwischen Aulendorf und Sigmaringen sowie zwischen Aulendorf und Bad Saulgau pendeln, können jetzt eine Entschädi

Zugpendler können Entschädigungen erhalten

Land und Eisenbahnunternehmen erstatten sowohl Naldo- als auch bodo-Zeitkartenkunden einen Monatsbeitrag, teilen die Verkehrsverbünde jetzt mit. So sind Erstattungen für Pendler auf Neckar-Alb-Bahn, Ermstalbahn und Zollern-Alb-Bahn/Donaubahn möglich. Hiervon können auch Pendler der Zollern-Alb-Bahn/Donaubahn auf den Teilstücken Sigmaringen – Aulendorf und Aulendorf-Bad Saulgau profitieren.

Online-Antrag„Wir freuen uns sehr, dass das Verkehrsministerium Baden-Württemberg und die Eisenbahnverkehrsunternehmen Zugpendlern im ganzen Land ...