Suchergebnis

Splitterbomben aus Zweitem Weltkrieg in Neu-Ulm entschärft

Auf einem Acker nahe dem Neu-Ulmer Ortsteil Neu-Ulm sind am Mittwoch drei Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg erfolgreich entschärft worden. Dabei seien mehr als 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr, der Polizei, des Bayerischen Roten Kreuzes, der Stadt Neu-Ulm und eines Sprengkommandos aus München in Einsatz gewesen, teilte die Stadt am Mittwoch mit. Die US-amerikanische Splitterbomben mit jeweils zwei mechanischen Kopf- und Heckzündern waren bei Sondierungsarbeiten entdeckt worden.

Ein stilisiertes Coronavirus ist auf einer Kirchenglocke zu sehen

Das Coronavirus läutet in Herrenberg mit

Die im Zweiten Weltkrieg beschädigte Guldenglocke der Herrenberger Stiftskirche aus dem Jahr 1602 hat eine Nachfolgerin. Und die neue Vaterunser-Glocke geht mit der Zeit, denn an der Vorderseite der Glockenzier wurde der Corona-Erreger angebracht. Die Guldenglocke sollte nach Auskunft des Herrenberger Glockenmuseums 1942 mit einem Vorschlaghammer zerschlagen werden, was aber nicht gelang.

Damals entstanden wohl viele verborgene Haarrisse, zweimal wurde geschweißt, ein drittes Mal schien sinnlos.

Polizei

Wieder wird Bombe entschärft: rund 1000 Schüler betroffen

Erneut ist im oberfränkischen Hof bei Bauarbeiten eine Weltkriegsbombe gefunden worden - dieses Mal müssen nach Angaben eines Polizeisprechers am Freitagvormittag rund 1000 Kinder und Jugendliche ihre Schule verlassen. Sie würden in der Zeit der Entschärfung in einem nahegelegenen Gebäude untergebracht. Auch etwa 50 Bewohner umliegender Straßen mussten aus ihren Häusern. Gegen 11.30 Uhr soll der etwa 50 Kilogramm schwere Sprengkörper aus dem Zweiten Weltkrieg unschädlich gemacht werden.

Bombe in Hof entschärft: Rund 1300 Schüler betroffen

Erneut ist im oberfränkischen Hof bei Bauarbeiten eine Weltkriegsbombe gefunden und entschärft worden. Dieses Mal mussten nach Angaben eines Polizeisprechers am Freitagvormittag rund 1300 Kinder und Jugendliche ihre Schule verlassen. Sie wurden in der Zeit der Entschärfung in einem nahe gelegenen Gebäude untergebracht. Auch etwa 50 Bewohner umliegender Straßen mussten aus ihren Häusern. Der etwa 50 Kilogramm schwere Sprengkörper aus dem Zweiten Weltkrieg wurde ohne Komplikationen unschädlich gemacht.

Trockenpommes

24-Jähriger probiert Weltkriegskartoffeln

Ein 24-Jähriger aus Bielefeld hat in einer Dachkammer kistenweise Dosen aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden und den Inhalt gleich mal probiert: 76 Jahre alte getrocknete Kartoffeln der australischen Streitkräfte.

„Schmeckt muffig-erdig und nur noch ganz entfernt nach eher mehliger Kartoffel“, sagte Marius Rügge der Deutschen Presse-Agentur. Seine Recherchen zu den Trockenpommes hätten ergeben: Sie stammen aus Melbourne in Australien und waren wohl zur Versorgung der Soldaten gedacht.

Hotel

Dehoga: Corona-Maßnahmen kurzfristig, „Gäste schon im Haus“

Der bayerische Hotel- und Gaststättenverband Dehoga hat die Informationspolitik der Staatsregierung kritisiert. Auch bei den jüngsten Maßnahmen habe viel zu wenig Zeit zwischen Bekanntgabe der neuen Regeln und deren Umsetzungspflicht geherrscht, bemängelte Landesgeschäftsführer Thomas Geppert am Samstag im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. Dies sei ein völlig unnötiges Ärgernis in der schwersten Krise des Gastgewerbes seit dem Zweiten Weltkrieg.

Sophia Loren

Sophia Lorens schönste Kindheitserinnerung

Schauspiel-Ikone Sophia Loren hat über die ärmlichen Verhältnisse in ihrer Kindheit gesprochen. „Damals waren alle arm. Das war die Zeit des Krieges“, sagte die 86-Jährige dem Magazin „Reader's Digest“.

„Meine schönste Kindheitserinnerung ist, wenn ich ein Stück Brot zu essen bekam.“ Loren wuchs in Pozzuoli im Großraum Neapel auf. Während der Bombenangriffe im Zweiten Weltkrieg verbrachte sie die Nächte im Eisenbahntunnel und hatte seither Angst im Dunkeln.

Sophia Loren

Sophia Lorens schönste Kindheitserinnerung

Schauspiel-Ikone Sophia Loren hat über die ärmlichen Verhältnisse in ihrer Kindheit gesprochen. „Damals waren alle arm. Das war die Zeit des Krieges“, sagte die 86-Jährige dem Magazin „Reader's Digest“.

„Meine schönste Kindheitserinnerung ist, wenn ich ein Stück Brot zu essen bekam.“ Loren wuchs in Pozzuoli im Großraum Neapel auf. Während der Bombenangriffe im Zweiten Weltkrieg verbrachte sie die Nächte im Eisenbahntunnel und hatte seither Angst im Dunkeln.

Elizabeth + Margaret

Queen hielt vor 80 Jahren erste öffentliche Rede

Vor 80 Jahren hat Königin Elizabeth II. ihre erste öffentliche Rede gehalten - damals war sie aber noch Prinzessin und erst 14 Jahre alt.

Sie sprach britischen Kindern, die im Zweiten Weltkrieg in den USA, Kanada und anderen Ländern in Sicherheit gebracht werden mussten, in einer Rundfunk-Ansprache Mut zu. Sie könne den Schmerz der Kinder nachempfinden, sagte Elizabeth. Ihr zur Seite stand während der knisternden Übertragung am 13. Oktober 1940 im Schloss Windsor ihre zehnjährige Schwester Margaret.

Elizabeth + Margaret

Queen hielt vor 80 Jahren erste öffentliche Rede

Vor 80 Jahren hat Königin Elizabeth II. ihre erste öffentliche Rede gehalten - damals war sie aber noch Prinzessin und erst 14 Jahre alt.

Sie sprach britischen Kindern, die im Zweiten Weltkrieg in den USA, Kanada und anderen Ländern in Sicherheit gebracht werden mussten, in einer Rundfunk-Ansprache Mut zu. Sie könne den Schmerz der Kinder nachempfinden, sagte Elizabeth. Ihr zur Seite stand während der knisternden Übertragung am 13. Oktober 1940 im Schloss Windsor ihre zehnjährige Schwester Margaret.