Suchergebnis

Architektin Zaha Hadid mit 65 Jahren gestorben

Die irakisch-britische Stararchitektin Zaha Hadid ist tot. Sie erlag überraschend in Miami im Alter von 65 Jahren einem Herzinfarkt, wie ihr Architektenbüro in London der dpa mitteilte. Sie sei zuvor in Miami wegen einer Bronchitis behandelt worden. Zaha Hadid zählt zu den weltweit erfolgreichsten Architekten. Unter anderem entwarf sie das Olympische Schwimmstadion in London, das Nationalmuseum für moderne Kunst in Rom sowie das Rosenthal Center für Gegenwartskunst in Cincinnati.

Zaha Hadid erhält Deutschen Architekturpreis

Für den Bau des Leipziger BMW-Werks erhält die englische Star-Architektin Zaha Hadid den mit 25 000 Euro dotierten Deutschen Architekturpreis. Das teilte der Energieversorger E.ON Ruhrgas als Stifter des Preises in Essen mit.

Die zum 18. Mal vergebene Auszeichnung wird von E.ON Ruhrgas-Chef Burckhard Bergmann am 16. Dezember im Leipziger Werk verliehen. Zu den bisherigen Preisträgern gehören Daniel Libeskind (Jüdisches Museum Berlin) und 2003 die Architektengruppe Schultes, Franke, Witt (Bundeskanzleramt).

Zaha Hadid erhält Deutschen Architekturpreis

Für den Bau des Leipziger BMW-Werks erhält die englische Star-Architektin Zaha Hadid den mit 25 000 Euro dotierten Deutschen Architekturpreis. Das teilte der Energieversorger E.ON Ruhrgas als Stifter des Preises in Essen mit.

Die zum 18. Mal vergebene Auszeichnung wird von E.ON Ruhrgas-Chef Burckhard Bergmann am 16. Dezember im Leipziger Werk verliehen. Zu den bisherigen Preisträgern gehören Daniel Libeskind (Jüdisches Museum Berlin) und 2003 die Architektengruppe Schultes, Franke, Witt (Bundeskanzleramt).

Sportstätten: Aquatics Centre

Name: Aquatics CentreMedaillenentscheidungen:44Sportarten: Wasserspringen, Schwimmen,Moderner FünfkampfZuschauer: 17 500Erbaut: 2008-2011Ort: LondonLage: im Olympic Park 

Das von Zaha Hadid und S&P entworfene Aquatics Centre wird nach den Spielen der Öffentlichkeit, Sportvereinen und Spitzen-Athleten eine Trainingsmöglichkeit bieten. Durch den Rückbau der seitlichen Flügel wird die Kapazität zwar deutlich verkleinert, dennoch werden hier auch in Zukunft Schwimm-Events von internationalem Format vor 2 500 ...

Architektin Zaha Hadid gewinnt Stirling-Preis

London (dpa) - Die Architektin Zaha Hadid hat zum zweiten Mal in Folge den renommierten Stirling-Preis für Architektur in Europa gewonnen. Die Jury des Royal Institutes of British Architects verlieh den mit 20 000 Pfund (rund 23 300 Euro) dotierten Preis für den Bau der Evelyn-Grace-Academy, einer Schule im Londoner Stadtteil Brixton.

Die aus dem Irak stammende Britin galt für die Preisverleihung als Favoritin, allerdings mit ihrer zweiten Bewerbung.

Zaha Hadid

Architektin Zaha Hadid gestorben

Die irakisch-britische Stararchitektin Zaha Hadid, die auch in Baden-Württemberg mit Bauten für Aufsehen sorgte, ist tot. Sie erlag überraschend am Donnerstag in Miami (USA) im Alter von 65 Jahren einem Herzinfarkt, wie ihr Architektenbüro in London der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Sie sei zuvor in Miami wegen einer Bronchitis behandelt worden. 

Zaha Hadid zählt zu den weltweit erfolgreichsten Architekten. Unter anderem entwarf sie das Olympische Schwimmstadion in London, das Nationalmuseum für moderne Kunst in Rom sowie das ...

Architektin Zaha Hadid erhält Aenne-Burda-Preis

München (dpa) - Die renommierte Architektin Zaha Hadid ist mit dem Aenne-Burda-Preis ausgezeichnet worden. Verleger Hubert Burda überreichte den Preis am Montagabend in München am Rande der Internet-Konferenz DLD13.

Der Burda-Verlag ehrt mit der Auszeichnung herausragende Unternehmerinnen, vor allem aus der Internet-Welt. Die Ehrung erinnert an die im November 2005 verstorbene Unternehmerin und Verlegerin Aenne Burda und wird seit 2006 vergeben.

Ordrupgaard-Museum in Kopenhagen wird erweitert

In Kopenhagen können Touristen derzeit das Ordrupgaard-Museum nicht besichtigen. Das Haus ist für eine Erweiterung geschlossen worden, teilte das Dänische Fremdenverkehrsamt in Hamburg mit.

Für den Anbau an das Museum, das eine der größten privaten Kunstsammlungen Europas beherbergt, zeichnet die in London lebende Architektin Zaha Hadid verantwortlich. Wieder eröffnet werden soll das Museum im Frühjahr 2005. Zum Bestand gehören viele Werke von französischen Impressionisten wie Cézanne, Manet und Renoir.

Silvia Bovenschen

Neue Mitglieder in Akademie der Künste

Berlin (dpa) - Die Schriftsteller Silvia Bovenschen und Wilhelm Genazino, der Bauingenieur Klaus Bollinger und der Architekt Patrik Schumacher sind als neue Mitglieder in die Akademie der Künste aufgenommen worden.

Bollinger, der unter anderem an der neuen Europäischen Zentralbank in Frankfurt und der BMW Welt in München mitgebaut hat, sowie Schumacher, Partner der Architektin Zaha Hadid, wurden in die Sektion Bildende Kunst aufgenommen, teilte die Akademie mit.

Europäischer Architekturpreis geht an Zaha Hadid

Der diesjährige Mies van der Rohe-Preis der Europäischen Union für zeitgenössische Architektur geht an die Londoner Architektin Zaha Hadid. Der Preis werde ihr für ihren Straßenbahn-Terminal im französischen Straßburg verliehen, teilte die EU-Kommission in Brüssel mit. Die Jury lobte das Fachwissen, die Konzeption und die technische Ausführung des Park-and-Ride-Geländes in Hoenheim-Nord. Die internationale bekannte und mehrfach ausgezeichnete Architektin setzte sich gegen 269 Konkurrenten durch.