Suchergebnis

 Werner Rottler ist am Mittwoch gewählt worden.

Werner Rottler ist neuer Präsident der Handwerkskammer Konstanz

Werner Rottler ist neuer Präsident der Handwerkskammer Konstanz. Der 55-jährige Schornsteinfegermeister aus Villingen-Schwenningen setzte sich bei der konstituierenden Sitzung der neuen Vollversammlung am Mittwoch im Bodenseeforum mehrheitlich gegen Mitbewerber Jürgen Faden aus Konstanz durch. Er tritt damit die Nachfolge von Gotthard Reiner an, der aus Altersgründen nicht mehr kandidiert hatte und feierlich verabschiedet wurde.

Rottler, der sich seit langem ehrenamtlich für das Schornsteinfegerhandwerk engagiert und im Juli neu in ...

 Werner Rottler, Obermeister der Schornsteinfegerinnung, legt Holzscheite in einen Ofen.

Mit neuester Technik stinkt’s keinem

Das Verbrennungsverbot fester Brennstoffe in den Wohngebieten Deutenberg, Kopsbühl, Hammerhalde und Wöschhalde hat in jüngster Zeit die Gemüter erhitzt. Die Entscheidung des Gemeinderats, zumindest in drei der vier Gebiete, das Verbot aufzuheben, war aus Sicht von Werner Rottler längst überfällig.

Der Obermeister der Schornsteinfegerinnung für den Regierungsbezirk Freiburg hatte im Technischen Ausschuss und im Gemeinderat die Argumente dargelegt.

 Betriebe, deren Kassen den gesetzlichen Anforderungen entsprechen, sollten generell von der Bonpflicht ausgenommen werden, ford

Wirtschaft hält Bonpflicht für überzogen

Noch keine 100 Tage ist die neue Vollversammlung der Handwerks-kammer Konstanz im Amt. Eine erste Bilanz ihrer Arbeit zu ziehen wäre also verfrüht. Kammerpräsident Werner Rottler aus Villingen-Schwenningen startete aber mit positiven Botschaften in die erste Sitzung im neuen Jahr: Stabile Ausbildungszahlen und eine Handwerkskonjunktur auf hohem Niveau beflügelten das regionale Handwerk weiterhin.

Allerdings gebe es noch keine Entwarnung beim Thema Fachkräfte: „Zu glauben, dass eine geschwächte Industrie Beschäftigte freisetzt, die ...

Handwerker bei der Arbeit

Zahl der Auszubildenden steigt entgegen dem landesweiten Trend

Die Handwerksbetriebe in der Region setzen weiter auf die Ausbildung eigener Fachkräfte: Bis Ende 2019 wurden im Handwerkskammerbezirk Konstanz 1701 neue Ausbildungsverträge abgeschlossen. Die Zahl der neuen Azubis sei damit entgegen dem landesweiten Trend um 5,72 Prozent gestiegen und pendele sich nach einem Rückgang im Vorjahr wieder auf stabilem Niveau ein, so eine Pressemitteilung.

Großen Anteil an dieser Entwicklung habe die ungebrochene Integrationsbereitschaft der Betriebe.

 Vor vollem Haus (v.l.): IHK-Hauptgeschäftsführer Claudius Marx, Handwerkskammerpräsident Werner Rottler, Luxemburgs Außenminist

„Handwerk lebt vor, worauf es beim Klimaschutz ankommt“

Den Wandel begreifen, die Herausforderungen annehmen und gemeinsam die Zukunft gestalten: Diese Aufforderung konnten rund 1000 Vertreter aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik vom Neujahrsempfang der Handwerkskammer Konstanz und der IHK Hochrhein-Bodensee im Konstanzer Bodenseeforum mitnehmen, so eine Pressemitteilung.

Sie gelte, wie Handwerkskammerpräsident Werner Rottler betonte, zuallererst für den Klimaschutz, einem „riesigen Gemeinschaftsprojekt“, bei dem Deutschland oft als Vorreiter gesehen werde.

Dank an Ehrenamtliche und langjährige Kommunalpolitiker

DUNNINGEN (kw) - Die Gemeinde Dunningen hat im Jahr des Ehrenamtes den Worten auch Taten folgen lassen und eine Reihe von Bürgern geehrt. So überreichte Bürgermeister Gerhard Winkler im Rahmen der Ausschusssitzung an Ute von Zeppelin, Hermann Mauch, Kuno Werner und Ewald Haas die Bürgermedaille der Gemeinde. Gleichzeitig erhielten die Gemeinderäte Viktor Bihler und Thomas Rottler für ihr 30-jähriges Engagement in der Kommunalpolitik die goldene Ehrennadel des Gemeindetages Baden-Württemberg.

PCA-Team wird Turniersieger

36 Pétanquisten sind beim Herbsturnier des PC Aalen angetreten. Gespielt wurde im Spielmodus Tripplette formée. Im Finale setzten sich Patricia Evertz, Werner Maddée, Peter Hirsch (PCA) durch.

Neben dem Ausrichter PCA stellte der Club de Pétanque Oberkochen die meisten Teilnehmer. Akteure aus Alfdorf, Würzburg und eine beträchtliche Anzahl von Spielern ohne Vereinszugehörigkeit ergänzten das Feld.

Aus der Vorrunde als letzte Equipe qualifiziert, schafften es Dorothee Schramek (PCA), Gerhard Hanemann (Oberkochen) und ...

Bei Sportgala 3333 Euro gesammelt

Am Mittwoch wurden die drei Kinder , Aljona, Sergej und Andrej in der Gustav-Werner-Schule verabschiedet.

Dreieinhalb Wochen haben die Kinder in Rottweil verbracht und vieles erlebt. Auch an einem Unterrichtstag haben sie teilgenommen. Bei der Sportgala- "Kinder für Kinder" im Mai konnten 3333 Euro gesammelt werden. Dieses Geld hat den drei Kindern ermöglicht, nach Rottweil zu reisen und hier Ausflüge zu unternehmen.

Die Sportgala wurde von Petra Rottler (SV Villingendorf), Dieter Reger (TV Wehingen), Bernd Hafen (TV ...

Benefiz-Sportgala "Kinder für Kinder"

TROSSINGEN (roha) - Zum dritten Mal bereits organisiert der Wehinger Dieter Reger eine große Benefiz-Sportgala unter dem Motto "Kinder für Kinder". Schauplatz ist am Freitag, 18. Juni, um 18.00 Uhr die Trossinger Solweg-Halle.

Nach den beiden erfolgreichen Veranstaltungen in Tuttlingen (2002) und Rottweil (2003), die Reinerlöse von über 4000 beziehungsweise über 3300 Euro zugunsten der Tuttlinger Johan-Peter-Hebel-Schule und der Rottweiler Gustav-Werner-Schule brachten, wollen Dieter Reger sowie seine Mitstreiter Bernd Hafen, ...

Längenfeldschule entlässt 74 Schüler

Namen und Nachrichten

u Die Längenfeldschule Ehingen hat im Rahmen einer Feier zahlreiche Schülerinnen und Schüler verabschiedet (die SZ berichtete). Die 74 Entlassschüler im Einzelnen:

Klasse 9a: Markus Buck, Steve Dutkowski, Tobias Erhart (Dächingen), Marc Fassnacht (Frankenhofen), Simon Huber (Dächingen), Daniel Jähnke (Altsteußlingen), Kim Kramer (Frankenhofen), Moritz Rottler (Kirchen), Christoph Schenzle (Altsteußlingen), Florian Schiele (Dächingen), Michael Schmid (Frankenhofen), Simon Schmid, Mustafa Yaman ...