Suchergebnis

20. Volksradfahren in Hohentengen

Zum 20. Male startet am Sonntag, 18. Mai, das Volksradfahren des Freizeitsportvereins Göge-Hohentengen. Auf die Radler warten eine 20-km-Strecke um die Göge und eine 50-km- Strecke. Anlässlich des Jubiläums hat der Verein ein umfangreiches Programm mit vielen Attraktionen wie einen Zauberer und eine Tombola vorbereitet. Startzeit ist von 8 bis 14 Uhr bei der Gögehalle. Auskünfte: Walter Fischer, Tel. 07572/8899.

Concordia lädt zum Volksradfahren

Die Abteilung Concordia Rad aus Aichstetten veranstaltet morgen das traditionelle Volksradfahren. Von 10.30 Uhr bis 13 Uhr starten die Radler bei der Turn- und Festhalle Aichstetten. Die Startgebühr beträgt zwei Euro. Auf die Sportler wartet ein abwechslungsreicher Rundkurs ohne Steigung. Für Essen und Trinken ist gesorgt. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung am 18. Juni statt.

In Ittenhausen ist heute Hockete

Am gestrigen Sonntag sind in Ittenhausen die Radfahrer beim Volksradfahren sportlich unterwegs gewesen. Heute, Montag, wird's gemütlich. Die Sportgemeinschaft Ittenhausen lädt zur Feierabendhockete ab 17 Uhr auf den Sportplatz ein. Zur Unterhaltung spielt der Musikverein Friedingen auf. Stadt und Land

21. Gögemer

Volksradfahren

HOHENTENGEN (wb) - Start frei heißt es am kommenden Sonntag, 6. Juni, für das 21. Gögemer Volksradfahren des Freizeitsportvereins Hohentengen. Bis 14 Uhr besteht dann die Möglichkeit, alleine, mit der Familie, mit dem Verein oder mit Freunden die 25 oder 60 Kilometer langen, gut ausgeschilderten Strecken zu radeln.

Die kürzere Strecke führt an den Lausheimer Weiher. Dort zweigt die große Strecke ab, die durch das Pfrunger Ried führt.

Viele Preise winken beim Volksradfahren

Viele Attraktionen gibt es beim Jubiläums-Volksradfahren des Freizeitsportvereins Hohentengen am Sonntag, 18. Mai. Die größten Vereine, Gruppen und Familien sowie der jüngste und älteste Teilnehmer werden mit Pokalen und Sachpreisen prämiert. Alle Radler nehmen mit ihrer Startkarte an der Jubiläumstombola teil. Dem Gewinner winkt ein Fahrrad. Erstmals gibt es in der Gögehalle Mittagstisch und Rahmenprogramm mit Tanz- und Showdarbietungen. Gestartet wird von 8 bis 14 Uhr an der Gögehalle.

Radfahrer treffen sich zum Volksradfahren

Die Sportgemeinschaft (SG) Ittenhausen veranstaltet am Sonntag, 14. Juni, ihr traditionelle Volksradfahren. Gleichzeitig findet das Oldtimertreffen statt.

Gestartet werden kann mit den Fahrrädern von 8 bis 12 Uhr, es stehen drei Strecken zur Auswahl (20 Kilometer für Familien, 50 Kilometer für sportliche Fahrer und alternativ 50 Kilometer nur Asphalt für Rennräder). Die drei stärksten Gruppen erhalten einen Preis, unter allen Teilnehmern werden vier Einkaufsgutscheine von Sport Dietsche verlost.

In der Göge und Umgebung rollen die Räder

Zum 27. Mal  hat der Freizeitsportverein Hohentengen-Göge e.V. zum Volksradfahren eingeladen. 437 Personen sind von Hohentengen aus auf zwei verschieden lange Strecken gestartet. Obwohl die wackeren Bremer mit ihren Bräuten auf dem selbstgebastelten Vehikel als erste die Startlinie passierten, wurden sie von zahlreichen Einzelradlern und Familien überholt. An der Steige in Hundersingen nahmen sie auch gerne den Abschleppdienst der Lokalpresse in Anspruch.

Kommenden Sonntag ist Volksradfahren

Am kommenden Sonntag, 24. Mai, startet um 9 Uhr in Hohentengen an der Göge-Halle das 26. Volksradfahren. Auf die Radler warten zwei landschaftlich sehr schöne Strecken.

Die kleine Strecke mit 25 Kilometer ist vor allem für Vereine, Gruppen und Familien geeignet. Die große, etwas anspruchsvollere Strecke mit 40 km führt rund um den Hoßkircher See. Für beide Strecken ist in Tafertsweiler ein Kontrollpunkt eingerichtet, an dem auch Speisen und Getränke angeboten werden.

Volksradfahren in Baitenhausen

Der Radfahrverein Wanderlust Schiggendorf-Baitenhuasen veranstaltet am Sonntag, 15. Juni, sein jährliches Volksradfahren in Baitenhausen. Start und Ziel ist am Dorfgemeinschaftshaus in Baitenhausen. Ab 8 Uhr können zwei Strecken mit 18 beziehungsweise 30 Kilometer befahren werden. Die Startgebühr beträgt 3,50 Euro für Erwachsene und 2,50 Euro für Kinder und Jugendliche. Als Auszeichnung erhalten die Teilnehmer entweder eine Medaille oder einen Gebrauchsgegenstand.

Beim Volksradfahren sind nicht nur Radfahrer dabei

Für Sonntag, 18. Mai, lädt der Freizeitsport Göge die Radler zum 29. Volksradfahren nach Hohentengen ein. Von 8 bis 14 Uhr kann von der Gögehalle aus gestartet werden.

Neben den beiden familienfreundlichen Radstrecken von 25 und 36 Kilometern bieten die Freizeitsportler auch dieses Mal parallel dazu wieder eine Laufstrecke für Nordic-Walker an. Die Nordic-Walker werden für die Mannschaftswertung gleichermaßen wie die Radler gewertet. „Teilnehmen kann jeder, der Freude am Radeln oder Walken hat“, sagt der Vereinsvorsitzende Thomas ...