Suchergebnis

Unsanft gelandet: Lorch bekommt in der Aalener Weststadt vier Gegentore.

Neuler ausgebremst

Die andauernde Corona-Pandemie hat in der Fußball-Bezirksliga am Sonntag zur zwei Absagen geführt. Neben Lauchheim traf es nun auch Neuler, die wegen eines Coronafalls bei Bargau auf ihr Punktspiel verzichten mussten. Derweil machten Unterkochen und die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach II keine halben Sachen.

Großdeinbach – Unterkochen 0:7 (0:2). Tore: 0:1, 0:2, 0:5 alle M. Volk (12., 45+2., FE, 65.), 0:3, 0:4 S. Velagic (48., 61.), 0:6 T.

 Die symbolische Schlüsselübergabe in der Kita am Kocherursprung in Unterkochen.

Kita am Kocherursprung offiziell eröffnet

Allen Grund zur Freude hat es am Mittwoch in Unterkochen gegeben: Die in die Seniorenresidenz Oberdorfer Hof integrierte neue städtische Kindertagesstätte „am Kocherursprung“ konnte offiziell eröffnet werden. Kinder, Erzieherinnen, Oberbürgermeister Thilo Rentschler und Ortsvorsteherin Heidemarie Matzik strahlten dabei um die Wette.

„Es gibt nichts Schöneres als eine Kita einzuweihen“, sagte Matzik bei einer Feier mit rund 80 Gästen in der Festhalle.

Davidstern einer Synagoge: 2018 gab es rund 1800 antisemitische Straftaten in Deutschland - Tendenz steigend. Entsprechende Tate

Antisemitismus: Die Leiden einer Unterkochener Familie

2017 hat der Aalener Winfried H. Vogt das Buch „Der Mann aus Galizien“ veröffentlicht. Da das Buch durch den zunehmenden Antisemitismus neue Aktualität erfährt, hat der Verlag jetzt das Buch in Hardcover-Ausführung neu aufgelegt. Das Buch beschreibt laut Untertitel die „Geschichte der Unterkochener Papiermacher in ihrer Mühle am Weißen Kocher und ihren Generaldirektor Bruno Tugendhat”, als Broneslav Arthur Tugendhat 1870 in Galizien geboren. Das Buch ist nichts weniger als die Offenlegung eines düsteren Kapitels lokaler Judenverfolgung.

Olaf Saur (Mitte) ist mit seinen Jungs sehr zufrieden.

Ohne den „Paradesturm“ in die Top Vier

Obwohl drei Leistungsträger fehlen, reitet der SV Lauchheim in der Fußball-Bezirksliga auf der Erfolgswelle. Trainer Olaf Saur verblüfft die gute Startbilanz deshalb umso mehr.

Ihr Soll für die Hinrunde haben die Grün-Weißen schon nach zehn Spielen beinahe erfüllt. „In den vergangenen Jahren hatten wir zur Winterpause immer 23 oder 24 Punkte“, blickt Olaf Saur zurück. Kein Wunder, dass der SVL-Coach mit den bislang errungenen 20 Zählern und Tabellenplatz vier mehr als zufrieden ist.

Die Corona-Pandemie bleibt nicht ohne Folgen für die Finanzen der Stadt Aalen.

Corona trifft Aalens Stadtsäckel - Der Schuldenstand steigt

Die anhaltende Corona-Pandemie bleibt nicht ohne weitere Folgen für Aalens Finanzen: Das Gesamtsteueraufkommen wird 2021 vermutlich um 18 Millionen Euro einbrechen. Bis zum Ende des kommenden Jahres dürfte der rechnerische Schuldenstand auf dann wieder 49 Millionen Euro klettern.

Im weiteren Verlauf des Finanzplanungszeitraum bis 2024 könnten es mehr als 60 Millionen werden. Kaputtsparen heißt allerdings nicht Aalens Devise, im Gegenteil: Mit Investitionen in Höhe von 48,5 Millionen Euro allein im nächsten Jahr will die Stadt in ...

Auf Augenhöhe: Eggenrot (grünes Trikot) und Fachsenfeld/Dewangen.

Eggenrot führt in Unterzahl – 2:2

Das sind die Ergebnisse und Torschützen der Fußball-Kreisliga B.

Kreisliga B II: Böbingen II - Essingen II 2:1 (1:1). 1:0 Satibaldijev (23.), 1:1 Holz (23.), 2:1 Dolderer (89.).

Mögglingen II – SGM Hohenstadt/Untergröningen 0:2 (0:0). Tore: 0:1 J. Feil (58.), 0:2 M. Klotzbücher (71.).

Kreisliga B III: TSV Hüttlingen II - SGM Rindelbach/Neunheim 3:4 (2:0). Tore: 1:0, 2:0 M. Hieber (21., 31., FE), 2:1 R. Selimi (58.), 2:2, 3:3 A.