Suchergebnis

Universität Ulm forscht an Schwachstellen des Coronavirus

Universität Ulm forscht an Schwachstellen des Coronavirus

Forschende der Universität Ulm arbeiten daran Schwachstellen vom Sars-Cov2 Virus festzustellen. Zuvor hatten Sie untersucht wie das Virus das menschliche Immunsystem unter seine Kontrolle bringt. Dabei hat sich gezeigt, dass die Virusproteine nicht alle antiviral wirkenden Immunsignalwege komplett abschalten können. Diese Schwachstellen des Virus sollen nun identifiziert werden, um sie mit gezielter Immunaktivierung auszunutzen.

 Das neue Transferzentrum DASU unterstützt regionale Unternehmen bei der Wissens- und Wertschöpfung aus Daten.

Uni und THU gründen virtuelles Transferzentrum

In der industriellen Produktion, beim autonomen Fahren oder in der medizinischen Bildgebung fallen riesige Datenmengen an. Das neue Transferzentrum für Digitalisierung, Analytics und Data Science Ulm (DASU) unterstützt überwiegend regionale Unternehmen dabei, aus diesen Datenmengen relevante Informationen abzuleiten und zu nutzen. Dafür bündeln Universität Ulm und Technische Hochschule Ulm (THU) ihre Kompetenzen.

Den nächsten Schritt getanDie Idee des Forschungs- und Transferzentrums ist gemeinsam von der Industrie- und ...

Fatal: Aus Angst vor Abschiebung vermeiden es Menschen, die teils schon jahrelang in Deutschland leben, sich ärztlich behandeln

Medinetz will Menschen ohne Papiere Behandlungen bieten

Ohne Angst zum Arzt zu gehen – das ist in Deutschland für Menschen ohne geregelten Aufenthaltsstatus nicht möglich. Ein Bündnis aus über 44 zivilgesellschaftlichen Organisationen fordert mit der Kampagne „GleichBeHandeln“ daher eine Gesetzesänderung. Unter ihnen sind die Gesellschaft für Freiheitsreche GFF, Ärzte der Welt, Amnesty International, Diakonie, Pro Asyl und das Medinetz Ulm.

Zugang zur Gesundheitsversorgung werde verwehrtDie Corona-Pandemie habe deutlich gemacht, wie wichtig das Recht auf Gesundheitsversorgung ist, heißt ...

Hier feierten die Ulmer Spatzen den Durchmarsch in die Bundesliga und betrauerten den Rückweg. Für höhere Ligen gibt es keine Li

Ulm soll ein 50-Millionen-Euro-Fußballstadion bekommen

Bereits 1999, als die Ulmer in der Bundesliga kickten, gab es eine „Arbeitsgruppe Stadion“. Was passierte, ist bekannt. Doch jetzt, nachdem der SSV Ulm Fußball wieder für positive Schlagzeilen sorgt, wird das Thema wieder ausgegraben. In einer nicht öffentlichen Sitzung hat die Stadtverwaltung, vom Hauptausschuss beauftragt, nun fünf Standorte auserkoren, die grundsätzlich infrage kommen.

Diese Standorte werden untersucht Offiziell ist seitens der Stadtverwaltung nichts zu erfahren.

Koalitionsvertrag der neuen grün-schwarzen Landesregierung

Grüner Ulm-Abgeordneter lobt Koalitionsvertrag, CDU-Wahlgegner greift Minister an

Vor allem dem Klimaschutz haben sich Grüne und CDU in ihrem neuen Koalitionsvertrag verschrieben. Am Wochenende soll das Werk von den Parteien abgesegnet werden. Die Kritik an einem neuen Ministerium, das geschaffen werden soll, weist der grüne Ulmer Abgeordnete Michael Joukov-Schwelling zurück. Thomas Kienle, der ihm bei der Wahl im März in Ulm unterlag, nimmt sich derweil Gesundheitsminister Manne Lucha vor.

Bürger würden „grundlos verunsichert“ Wollten die alten und neuen Koalitionäre den Zank nicht hinter sich lassen?

@ichbinsophiescholl

Instagram-Serie: Was würde Sophie Scholl posten?

Sophie Scholl ist jetzt bei Instagram - sie filmt ihr Leben, teilt Fotos, Zeichnungen, Dokumente und schreibt über das, was sie denkt und fühlt.

Der Kanal «@ichbinsophiescholl» begleitet in Echtzeit die letzten zehn Monate im Leben der Münchner Studentin, die wegen ihres Widerstands gegen die Nationalsozialisten am 22. Februar 1943 hingerichtet wurde.

Luna Wedler («Biohackers») spielt Sophie, Max Hubacher ist als ihr Bruder Hans zu sehen.

Olaf Scholz (SPD), Bundesfinanzminister

Instagram-Serie „@ichbinsophiescholl“

Sophie Scholl ist jetzt bei Instagram - sie filmt ihr Leben, teilt Fotos, Zeichnungen, Dokumente und schreibt über das, was sie denkt und fühlt. Der Kanal «@ichbinsophiescholl» begleitet in Echtzeit die letzten zehn Monate im Leben der Münchner Studentin, die wegen ihres Widerstands gegen die Nationalsozialisten am 22. Februar 1943 hingerichtet wurde. Luna Wedler («Biohackers») spielt Sophie, Max Hubacher ist als ihr Bruder Hans zu sehen. Vor allem junge Leuten sollen so mehr über die mutige junge Frau erfahren, deren 100.

 Sophie Scholl

Ikone des Widerstands - Zum 100. Geburtstag von Sophie Scholl

Der Widerstand gegen den Nationalsozialismus ist gut erforscht und das Gedenken an die Mutigen, die aufbegehrten, fest verankert im gesellschaftlichen Kontext. Aber nach wie vor gibt es eine Hierarchie im kollektiven Gedächtnis, die – neben dem militärischen Widerstand des 20. Juli – die Studenten der Weißen Rose anführen.

Aus jenem Kreis mit Alexander Schmorell, Willi Graf, Christoph Probst und Kurt Huber wiederum wurden vor allem die Geschwister Scholl bekannt.

 1991 brachte die Bundespost in der Reihe „Frauen der deutschen Geschichte“ eine 150 Pfennig teure Marke mit einem Einzelporträt

Sophie war eine Widerständige, aber keine Ikone

Sophie Scholl war ein ambivalenter Mensch mit positiven und mit negativen Seiten, sie war verletzbar und manchmal auch verletzend, sie war spirituell und zugleich unausstehlich, sie schwankte zwischen hoher Begeisterung und schwermütiger Todessehnsucht.“ Wenn der evangelische Pastor, Theologe und Historiker Robert Zoske über Sophie Scholl spricht, schwingt Empathie für eine Frau mit, über die in diesen Tagen viel geschrieben, gesendet und diskutiert wird.

NS-Widerstandskämpferin Sophie Scholl

Sophie Scholl - Mensch statt Ikone

Der Name Sophie Scholl steht wie kaum ein anderer für den Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Sie gehörte zum Kreis rund um Alexander Schmorell und ihren Bruder Hans.

Die Weiße Rose prangerte die Verbrechen der Nazis an und verteilte Flugblätter, um die Menschen aufzurütteln. Am 18. Februar 1943 wurden Hans und Sophie Scholl bei einer Aktion in München festgenommen und vier Tage später hingerichtet. Vor allem Sophie Scholl wurde zur Ikone.