Suchergebnis

Laut Polizei hat der Unbekannte auch „drei der vier Reifen beschädigt“.

Unbekannter stiehlt Autokennzeichen

Ein bislang unbekannter Täter hat zwischen dem 5. und 17. Juli an einem Toyota Yaris in der Straße Am Seewald beide Kennzeichen gestohlen. Außerdem hat der Unbekannte laut Polizeibericht „vermutlich drei der vier Reifen beschädigt“.

Wer Hinweise zur unfallverursachenden Person geben kann wird gebeten, sich dort zu melden (Telefon: 0751/8036666).

Schwarzer Toyota Aygo angefahren

Eine Toyota-Besitzerin hat am Montagnachmittag festgestellt, dass ihr schwarzer Kleinwagen vorne und hinten beschädigt wurde. Vom Verursacher fehlt laut Polizei bislang jede Spur.

Am vergangenen Sonntag stand der Wagen zwischen 20 und 21.15 Uhr in Ravensburg, Hirschgraben, nahe der Bushaltestelle Kornhaus. Danach fuhr die Frau nach Weingarten in die Gablerstraße, wo der Pkw bis zur Feststellzeit (16 Uhr) im Bereich Stadtgarten parkte. Die Höhe des Schadens schätzt die Polizei auf rund 600 Euro.

 Bei einem Unfall in Weingarten ist Sachschaden in Höhe von 10 000 Euro entstanden.

10000 Euro Schaden bei Unfall

Bei einem Unfall an der Kreuzung der Waldseer Straße mit der Schussenstraße in Weingarten sind am Sonntagnachmittag ein Toyota und ein Nissan zusammengestoßen. Verletzt wurde niemand.

Gegen 15.30 Uhr fuhr der Unfallverursacher auf der Schussenstraße in Richtung Kreuzung, an der zu der Zeit die Ampel nicht aktiv war, berichtet die Polizei. Beim Einfahren in die Kreuzung übersah der 28-Jährige einen auf der Waldseer Straße in Richtung Baienfurt fahrenden Nissan und nahm ihm die Vorfahrt.

Polizei sucht Unfallverursacher

Ein unbekannter Autofahrer hat am Dienstag gegen 9.30 Uhr an der Kreuzung Ekkehard-/Schwabstraße einem Toyotafahrer die Vorfahrt genommen. Die beiden Autos stießen zusammen. Der Verursacher flüchtete. Den Schaden am Toyota schätzt die Polizei auf etwa 1000 Euro. Beim Auto des Flüchtigen dürfte es sich um einen roten Kleinwagen handeln, der an der rechten Seite beschädigt ist. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 07541 / 70 10 entgegen.

 Mit Pfefferspray musste sich die Polizei gegen einen aggressiven 31-Jährigen zur Wehr setzen.

Mit Pfefferspray gegen einen Verkehrsrowdy

Kurz nach Mitternacht in der Nacht von Sonntag auf Montag meldete ein Zeuge der Polizei einen möglicherweise betrunkenen Autofahrer. Voraus gingen wohl mehrere Überholmanöver beziehungsweise Abdrängversuche auf der B29, Höhe Industriegebiet West rechts. Beteiligt waren ein Toyota und ein Ford. Der Toyota hielt an und zwei Personen stiegen aus. Diese gingen zu Fuß auf den Ford zu. Dessen Insassen befürchteten einen Angriff und verständigten die Polizei.

 Die Polizei war im Einsatz.

Zwei Verletzte nach Unfall

An der Kreuzung Seestraße/Rudolfstraße in Ravensburg sind bei einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag zwei Personen leicht verletzt worden. Kurz vor 16 Uhr überquerte laut Polizeibericht ein 80-jähriger Toyotafahrer, der aus Richtung Parkhaus Oberamtei kam, die Seestraße. Auf der Seestraße hatte sich in Fahrtrichtung Stadtmitte ein Rückstau gebildet. Der Kreuzungsbereich war jedoch frei. Beim Überqueren der Kreuzung übersah der 80-Jährige einen von rechts kommenden Renault Clio und nahm ihm die Vorfahrt.

Das neue Fahrzeug.

Bergwacht geht mit neuem Einsatzfahrzeug auf Rettungsmission

Die Bergwacht Donau-Heuberg mit Sitz in Fridingen hat nach 20 Jahren ein neues Einsatzfahrzeug bekommen. Das geländegängige Fahrzeug vom Typ Toyota GRJ 79 DC spendierte der Landesverband. Damit ist die Rettungstruppe des Deutschen Roten Kreuzes für schwierige Einsätze bestens ausgerüstet.

„Das alte Schlachtross ist ersetzt“, schmunzelt Bergwachtleiter Philipp Schafitel, denn eigentlich hätte die Bergwacht Donau-Heuberg schon früher ein neues Einsatzfahrzeug bekommen sollen.

 Die Polizei sucht Zeugen.

Polizei sucht Zeugen nach Parkplatzrempler

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer hat am Donnerstagmorgen gegen 10.40 Uhr beim rückwärts Ausparken auf dem Parkplatz des Penny-Markts in Baienfurt einen Toyota Avensis hinten angefahren. Anschließend entfernte sich der Verursacher laut Polizeibericht von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von rund 600 Euro zu kümmern. Personen, die den Unfall beobachtet haben oder sonst Hinweise zu dem Verursacher geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Weingarten, Telefon 0751/ 8036666, zu wenden.

 Ausweichmanöver bei Zaisenhofen endet am Baum

Ausweichmanöver bei Zaisenhofen endet am Baum

Weil er einem Linksabbieger ausweichen musste, ist am Mittwochmorgen ein VW-Fahrer auf der Landesstraße 265 kurz nach Zaisenhofen gegen einen Baum gefahren. Der 37-Jährige blieb laut Polizei unverletzt. Sein VW Golf war nach dem Unfall schrottreif.

Gegen 6.10 Uhr fuhr ein Toyota auf der Landstraße von Kißlegg kommend in Richtung Autobahn. Kurz nach Zaisenhofen bog dessen Fahrer nach links in Richtung der Grastrocknung ab, übersah dabei aber den entgegenkommenden VW Golf.

Der Rettungshubschrauber war vor Ort, die beiden Verletzten wurden aber mit Krankenwagen abtransportiert.

Motorradfahrer kollidiert mit Pkw

Bei einem Unfall nahe Königseggwald sind am Mittwoch zwei Personen schwer verletzt worden. Die Straße musste für den Einsatz mehrere Stunden gesperrt werden.

Eine 54-Jährige Toyota-Fahrerin war am Mittwoch gegen 12.25 Uhr von Königseggwald in Richtung Unterweiler unterwegs. Kurz hinter dem Ortsausgang wollte sie laut Polizei im Bereich einer Kuppe einen vor ihr fahrenden Trecker mit Anhänger überholen. Dabei übersah sie ein entgegenkommendes Motorrad.