Suchergebnis

Real-Profi

Toni Kroos: Bayern-Bankette „immer ein bisschen nervig“

Fußball-Nationalspieler Toni Kroos ist bei Auswärtsreisen in der Champions League regelmäßig froh, mittlerweile für Real Madrid und nicht mehr für den FC Bayern München zu spielen.

„Was immer der Fall ist: Wir können direkt nach dem Spiel zurückreisen. Das kenne ich damals aus München noch anders. Das war immer quälend“, sagte der 30 Jahre alte Weltmeister von 2014 in dem Podcast „Einfach mal Luppen“, den er gemeinsam mit seinem Bruder Felix Kroos von Eintracht Braunschweig betreibt.

Real-Star

Nach Verletzung: Kroos lässt Reise zum DFB-Team offen

Fußball-Nationalspieler Toni Kroos hat offen gelassen, ob er wegen seiner Gesäßverletzung in der kommenden Woche zum DFB-Team reisen kann.

„Das kommt jetzt auf die Entwicklung an, wie es von Tag zu Tag besser wird“, sagte der 30 Jahre alte Profi von Real Madrid im Gespräch mit seinem Bruder Felix in der neuesten Ausgabe seines Podcasts „Einfach mal Luppen“. Bundestrainer Joachim Löw sei schon informiert, sagte der Mittelfeldregisseur.

Die deutsche Nationalmannschaft bestreitet am 7.

Toni Kroos

Kroos zu 100. Spiel: „Geht um Erfolg, nicht um die Zahl“

Toni Kroos will sich mit seinem 100. Länderspiel nicht lange aufhalten.

„Mir ging es nie darum, eine bestimmte Anzahl von Länderspielen zu erreichen. Oder darum, jemanden einzuholen. Mir ging es immer darum, gute Länderspiele zu machen“, sagte der 30 Jahre alte Nationalspieler vor seinem Jubiläum bei „Bild online“.

Mit seinem Einsatz im Nations-League-Spiel gegen die Schweiz steigt Kroos als 15. deutscher Spieler in den Club der Hunderter auf.

Real gewinnt bei UD Levante

Real Madrid Tabellenführer - Barça gegen Sevilla 1:1

Spaniens Fußball-Rekordmeister Real Madrid ist neuer Spitzenreiter in der Primera Division.

Der Titelverteidiger gewann bei UD Levante mit 2:0 (1:0). Die Tore für die ohne den deutschen Nationalspieler Toni Kroos antretenden Gäste erzielten Vinicius Junior (16.) und Karim Benzema (90.+5). Kroos laboriert an einer Muskelverletzung, und reist deshalb auch erst am Dienstag zur Nationalmannschaft. Real führt nun trotz eines Spiels weniger mit zehn Zählern die Tabelle vor Real Betis Sevilla (9) an.

Kroos und Werner

Werner, Kroos und Gnabry für Ukraine-Reise fraglich

Bundestrainer Joachim Löw wird erst am Donnerstag entscheiden, mit welchem Personal er einen Tag später zum Nations-League-Spiel nach Kiew aufbricht.

„Wir werden erst noch eine Bestandsaufnahme machen“, sagte Löw nach dem 3:3 im Test-Länderspiel gegen die Türkei. Stürmer Timo Werner soll zunächst nach Köln anreisen, sein grippaler Infekt habe sich gebessert, die Blutwerte seien in Ordnung, berichtete Löw.

Auch der Münchner Serge Gnabry ist erkältet und konnte am Mittwoch noch nicht trainieren.

Bundestrainer

Löw baut um: Werner, Havertz und Gosens gegen die Schweiz

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft tritt im Nations-League-Spiel gegen die Schweiz mit einer auf drei Positionen veränderten Formation im Vergleich zum 2:1 in der Ukraine an.

Timo Werner, Kai Havertz und Robin Gosens rücken in Köln für Niklas Süle, Julian Draxler und Marcel Halstenberg in die Startelf. Bundestrainer Joachim Löw wechselt zudem das System, von der Dreierkette zur Viererkette in der Abwehr. Toni Kroos von Real Madrid wird bei dem Geisterspiel ohne Zuschauer zum 100.

Toni Kroos

Kroos vor Gladbach-Spiel: „Das ist für uns ein Finale“

Für den deutschen Fußball-Nationalspieler Toni Kroos hat die Partie bei Borussia Mönchengladbach am Dienstag (21.00 Uhr/Sky) schon entscheidenden Charakter.

„Wir wissen wie wichtig das Spiel ist. Wir stehen schon unter Druck und müssen fast gewinnen. Das ist nicht mehr und nicht weniger als ein Finale für uns“, sagte der Mittelfeldspieler von Real Madrid vor dem Abschlusstraining der Spanier im Borussia-Park. Man müsse die Situation richtig einschätzen.

Zitterpartie

Knapper Sieg für Real - Suarez torlos bei Atletico-Remis

Der spanische Meister Real Madrid hat seinen zweiten Sieg in der Primera División geholt und gegen Real Valladolid knapp gewonnen.

Beim 1:0 (0:0) mussten die Königlichen aber bis zum Schluss um die drei Punkte zittern. Ohne den verletzten Nationalspieler Toni Kroos und den ebenfalls nicht spielfähigen Offensivmann Eden Hazard reichte Madrid bei der Partie auf dem eigenen Trainingsgelände am Ende aber der Treffer von Vinicius Junior aus der 65.

Joachim Löw

Nations League - Alle 23 DFB-Akteure fit für Ukraine

Joachim Löw kann im Nations-League-Spiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen die Ukraine personell aus dem Vollen schöpfen.

Alle 23 nach Kiew mitgereisten Akteure seien einsatzfähig, berichtete der Bundestrainer Joachim Löw vor dem Abschlusstraining in der ukrainischen Hauptstadt. „Die Personallage ist entspannt“, sagte Löw im Nationalstadion auch mit Blick auf die zuletzt fraglichen Toni Kroos, Timo Werner und Serge Gnabry. „Die erste und wichtigste Aufgabe ist, dass wir das Spiel so angehen, dass wir in der Lage sind, ...

Nations League in der Ukraine

Löw mit fünf Bayern-Spielern gegen Ukraine

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft tritt in der Nations League gegen die Ukraine mit allen fünf verfügbaren Akteuren des FC Bayern München an.

Bundestrainer Joachim Löw stellt neben Kapitän Manuel Neuer auch die Feldspieler Niklas Süle, Joshua Kimmich, Leon Goretzka und Serge Gnabry in die Startelf.

Im Mittelfeld kann Real-Star Toni Kroos nach einer Muskelverletzung am Gesäß in seinem 99. Länderspiel auflaufen. Angreifer Timo Werner sitzt nach einer Erkrankung zu Wochenbeginn dagegen zunächst auf der Ersatzbank.