Suchergebnis

 Die Betreuung des Bienenstocks auf dem Gelände von Hymer-Leichtmetallbau übernehmen die Mitarbeiter von Beefuture.

Neue „Kollegen“ für Hymer-Leichtmetallbau

Das Unternehmen Hymer-Leichtmetallbau freut sich über die Übergabe eines Bienenvolkes durch die Beefuture GmbH. Mit der Ansiedlung auf dem Firmengelände möchte der Wangener Hersteller für Steig- und Fahrzeugtechnik einen Beitrag zur Stärkung der Bienenpopulation leisten. Das teilt die Firma mit.

Überreicht wurde der Bienenstock durch beefuture-Gründer und Geschäftsführer Frank Weiß. Die in Deutschland und Österreich aktive Gesellschaft setzt sich durch die Initiierung von Unternehmens-Patenschaften für Bienenvölker und deren ...

 Das Polizeirevier in Ehingen bekommt einen neuen Leiter.

Das Polizeirevier Ehingen hat einen neuen Leiter

Das Polizeirevier Ehingen hat einen neuen Leiter: Polizeirat Tobias Schmidberger hat jetzt die Verantwortung für diese Dienststelle übernommen. Der bisherige kommissarische Leiter, Erster Polizeihauptkommissar Wolfram Henger, wechselt zum Polizeirevier Laupheim.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde setzte Polizeipräsident Bernhard Weber am Mittwoch Tobias Schmidberger als neuen Leiter des Polizeireviers Ehingen ein.

Neuer Leiter kehrt in sein Heimatpräsidium zurück „Mit Tobias Schmidberger erhält die Dienststelle einen ...

 Die Erstklässler lernen, wie man sicher über die Straße kommt.

Kinder lernen, wie sie sicher über die Straße kommen

27 Erstklässler der Christoph-von-Schmid-Grundschule in Oberstadion haben am Donnerstag geübt, wie sie sicher über den Zebrastreifen kommen. Gerade in der aktuellen Jahreszeit, wenn die Kinder noch bei Dunkelheit und im Nebel zur Schule laufen, gilt es wachsam zu sein. „Denn nicht immer halten die Autofahrer am Zebrastreifen in der Gemeinde an. Die rasen da einfach vorbei“, beklagt Schulleiter Tobias Tress.

Deshalb werden die Erstklässler auch mit Sicherheitswesten ausgestattet.

Das Corona-Impfzentrum wird in Hohentengen eröffnet.

Corona-Impfzentrum kommt nach Hohentengen

Das Corona-Impfzentrum wird in Hohentengen auf dem Areal der früheren Oberschwaben-Kaserne eingerichtet. Wie das Sozialministerium am Mittwoch bekanntgab, wird es im Kreis Sigmaringen ein Impfzentrum geben. Es soll am 15. Januar betriebsbereit sein. 

Sigmaringer Kaserne auch zur Auswahl Zur Auswahl stand neben der Oberschwaben-Kaserne das Gelände der früheren Graf-Stauffenberg-Kaserne in Sigmaringen. „Falls es nur einen Standort im Kreis geben sollte, haben wir Hohentengen empfohlen“, sagt Tobias Kolbeck, der Sprecher des ...

Freude bei den Pfingstlümmeln aus Hohenstadt in früheren Jahren. Doch 2021 müssen sie angesichts der fasnetslosen Zeit Trauer tr

Keinen Rathaussturm und keinen Umzug für die Pfingstlümmel

Hohenstadt - Auch die Pfingstlümmel aus Hohenstadt tragen Trauer. Denn auch sie können und dürfen nicht närrisch sein. Keinen einzigen Fasnetstermin dürfen sie in diesem Ausnahmejahr absolvieren, lediglich im eigenen Wohnzimmer können sie ein bisschen närrisch sein – vielleicht bei einem Glas Wein oder Sekt.

„Uns fehlt natürlich die Fasnet. Uns fehlen die Umzüge und die Narretei“, sagt der Vereinsvorsitzende Tobias Saur, der die Leitung der Pfingstlümmel von Armin Ramminger im März 2020 übernommen hat.

 Lehrerin Anke Schelkle und Schulleiter Tobias Tress testen die digitale Tafel.

Mit diesen Neuerungen startet die Grundschule jetzt digital durch

Die Christoph-von-Schmid-Schule in Oberstadion ist zum Schulbeginn gewappnet für den Schulbeginn am kommenden Montag. Die Grundschule, die im Grundschulverband mit den Gemeinden Unterstadion und Grundsheim steht, ist kurz vor Ende der Sommerferien mit digitalen Geräten ausgestattet worden. Im Rahmen des Digitalpakts Schule hat die Gemeinde Oberstadion für die Schule eine Förderung erhalten. Ein weiterer Teil muss aus Eigenkapital bezahlt werden.

Mir war es wichtig, den Schülern und Lehrern die bestmöglichen Plattformen zu geben.

Manuel Hagel und Susanne Eisenmann – ein Blick hinter die Kulissen des Livestreams in Stuttgart.

Blick hinter die Kulissen: „Eisenmann will’s wissen“ im Alb-Donau-Kreis

Bereits 61 Mal hat die CDU-Spitzenkandidatin Susanne Eisenmann ihr digitales Format „Eisenmann will’s wissen“ gemacht. Am Montagabend waren die Menschen aus dem Wahlkreis 65 an der Reihe, der Politikerin Fragen zu stellen. „Ich wäre gerne im Alb-Donau-Kreis gewesen, aber Corona hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht“, so Eisenmann, die dann auch gleich die Fragen beantwortete.

Bestimmendes Thema: Corona „Wir müssen aktuell darum ringen, wie es gelingt, den Gesundheits- und Infektionsschutz mit der Perspektive auf eine ...

 Von der Grundschule (im Vordergrund) über die Achberghalle mit dem Kindergarten, dem Bauhof und der Feuerwehr bis hin zum Marti

Neue Heizungsanlage wirft Fragen auf

Anderthalb Stunden hat die erste Gemeinderatssitzung in Achberg unter dem neuen Bürgermeister Tobias Walch gedauert, bis zum ersten Mal das Wissen seines Amtsvorgängers Johannes Aschauer gefragt war. Denn es ging um Auftragsvergaben in Höhe von 240000 Euro – und Walch bekannte, sich zwar in die Thematik eingearbeitet zu haben, die Historie aber nun einmal nicht zu kennen. Da dies auch einigen, nach der Kommunalwahl 2019 neu hinzugekommenen Ratsmitgliedern so ging, kam Aschauer auf Beschluss des Gremiums zu Wort.

Pfarrer Pater Sabu Palakkal hat vor der Aixheimer Kirche das neue Fahrzeug gesegnet.

Pater Sabu weiht neues Feuerwehr-Fahrzeug

Nachdem die Feuerwehr Aixheim (Feuerwehr Aldingen, Abteilung Aixheim) nach langem Warten nun einen Mannschaftstransportwagen (MTW) erhalten hat, ist dieser vergangenen Donnerstag nach dem Abendgottesdienst von Pater Sabu Palakkal geweiht worden.

Die Aixheimer Feuerwehrleute sind dankbar, so lassen sie wissen, dass Pater Sabu so kurzfristig für sie Zeit gefunden hat. Da aufgrund der aktuellen Corona-Bedingungen in absehbarer Zeit keine Weihe in Verbindung mit einem Fest für die Bevölkerung stattfinden kann, entschlossen sich die ...

 Schon in den vergangenen Maitagen wurde die Badestelle mitsamt dem attraktiven Spielplatz am Lengenweiler See in Wilhelmsdorf v

Lengenweiler See seit 1. Juni geöffnet

Das Wetter soll besser werden, die Corona-Zahlen sinken und die Lust nach Freizeitvergnügen steigt. Vor diesem Hintergrund hat die Gemeinde Wilhelmsdorf die Badestelle Lengenweiler See seit Dienstag, 1. Juni, für den allgemeinen Badebetrieb geöffnet.

Natürlich gelten weiterhin die Vorschriften rund um Corona. Auf der Liegewiese ist Abstand zu halten. Der Kioskbetrieb wird aufgenommen. Tobias Kubenz, Chef der Illmenseer Firma PVM Service, betreut das Bad wie schon in den vergangenen Jahren.