Suchergebnis


Zwei Karten für den Erlebnispark Tripsdrill hat Karl Geiß aus Tannhausen bei einem Gewinnspiel der Ipf- und Jagst-Zeitung / Aal

Auf Karl Geiß wartet die „G’sengte Sau“

Richtig gefreut hat sich Karl Geiß. Aus den Händen von Marketingmanager Tobias Oker durfte der Tannhausener in der Geschäftsstelle der Ipf- und Jagst-Zeitung zwei Eintrittskarten für den Erlebnispark Tripsdrill entgegennehmen.

Geiß hatte während der Reichsstädter Tage in Aalen an einem Gewinnspiel unserer Zeitung teilgenommen und prompt Glück gehabt. Zusammen mit seiner Frau und den Enkeln wird sich herausstellen, ob er sich an eine Fahrt mit der „G’sengten Sau“, auf einem „Heißen Ofen“ oder doch lieber in einer Kaffeetasse wagt.


Bei einem Gewinnspiel der Ipf- und Jagst-Zeitung während des Kreismusikfests in Tannhausen hat Hans Lechner Eintrittskarten für

Hans Lechner gewinnt Eintrittskarten für Tripsdrill

Beim Kreismusikfest in Tannhausen hat Hans Lechner Glück gehabt. Seine Teilnahmekarte wurde bei der Auslosung der Ipf- und Jagst-Zeitung gezogen. Für Familie Lechner geht’s deshalb diesen Sommer in den Erlebnispark nach Tripsdrill bei Cleebronn. Die Eheleute Lechner werden ihre Enkel mit in den Freizeitpark nehmen. Die Ipf- und Jagst-Zeitung wünscht einen erlebnisreichen Tag. Auf dem Bild zu sehen (von links): die Gewinner Herr und Frau Lechner mit Tobias Oker (Marketingleiter Ostalb).

 Bei der Gewinnübergabe in der Geschäftstelle der Ipf- und Jagst-Zeitung freuen sich (von links): Gabi Weber von der Geschäftsst

Glöckchen bringt Familie Wildermuth Glück

Rechtzeitig zum Fest hat die Familie Wildemuth aus Tannhausen ein Geschenk erhalten. Einen Gutschein über 50 Euro für das Ellwanger Wellenbad haben der achtjährige Marius, seine sechsjährige Schwester Nina und ihre Eltern Eva und Michael Wildermuth in der Geschäftsstelle der „Ipf- und Jagst-Zeitung“ aus den Händen von Marketingleiter Tobias Oker und Gabi Weber von der Geschäftsstelle entgegengenommen. Sie hatten Glück beim Weihnachtsgewinnspiel der Zeitung.

 Stefan Schempp (von links), Schulleiter der Abtsgmünder Friedrich-von-Keller-Schule, Frank Hose vom Energieversorger EnBW ODR u

EnBW ODR ermöglicht Abtsgmünder Schülern tägliche Zeitungslektüre

Der Ellwanger Energieversorger EnBW ODR hat für ein Jahr lang eine Lesepatenschaft für die Abtsgmünder Friedrich-von-Keller-Schule übernommen. Zwölf Monate lang werden in einem Ruheraum im Ganztagesbereich der Verbundschule die „Aalener Nachrichten“ kostenlos für die Schüler ausliegen.

Rund 750 Schüler besuchen die Verbundschule, die Grund-, Werkreal- und Realschule unter einem Dach vereint. Der Ruheraum, in dem, so Schulleiter Stefan Schempp, „gearbeitet, gelernt und gelesen“ wird, befindet sich im jüngst erst eröffneten neuen ...


Die Flüchtlinge in der LEA freuen sich über das Abo der „Ipf- und Jagst-Zeitung / Aalener Nachrichten“. Es wird im Deutschunter

Zeitungsabo für den Deutschunterricht in der LEA

Die „Ipf- und Jagst-Zeitung/Aalener Nachrichten“ wird ab sofort auch bei Deutschkursen und Deutschstunden sowie im Elterncafé im Gebäude 90 in der LEA eingesetzt.

Die Geschäftsführerin der Ostalb Medien, Joy Neugebauer (Mitte), und der Marketing-Manager Tobias Oker (rechts) haben dafür ein Zeitungsabonnement an LEA-Leiter Berthold Weiß (Fünfter von links) und an die Ehrenamtskoordinatorin Charlotte Raubach von der Caritas Ostwürttemberg (Zweite von links) übergeben.


Zwei Karten für den Erlebnispark Tripsdrill hat Claudia Knaus aus Hüttlingen beim Gewinnspiel der Aalener Nachrichten / Ipf- un

Claudia Knaus gewinnt Karten für Tripsdrill

So ein Zufall: Genau an ihrem Geburtstag hat Claudia Knaus die Karte für ein Gewinnspiel ausgefüllt und in den dafür vorgesehenen Kasten der Aalener Nachrichten geworfen. Die Zeitung war bei der Beachparty im Niederalfinger Naturerlebnisbad im Rahmen der Aktion „Aktiv Kids“ mit einem Stand vertreten. Prompt hat die 46-jährige Hüttlingerin gewonnen. Zwei Karten für den Erlebnispark Tripsdrill durfte Claudia Knaus nun in der Ellwanger Geschäftsstelle aus den Händen von Tobias Oker, dem Marketingmanager der Region Ostalb, entgegennehmen.

 Der vierjährige Levin Riek aus Abtsgmünd hat bei der Schnitzeljagd der „Aalener Nachrichten“ den Hauptpreis eingeheimst. Einen

Levin ist der Schnitzeljagd-König

Mehrere Hundert Teilnehmer haben sich im Rahmen der Sommeraktion „Aalen City für Kids“ des Innenstadtvereins Aalen City aktiv (ACA) an der Schnitzeljagd der „Aalener Nachrichten“ beteiligt. Jetzt stehen die Gewinner fest. Den Hauptpreis in Form eines City-Star-Gutscheins in Höhe von 150 Euro hat der vierjährige Levin Riek aus Abtsgmünd gewonnen.

Am Mittwochmorgen überreichten Myriam Henninger vom ACA und Tobias Oker, Marketingmanager der Ostalb Medien GmbH, dem Jungen den Gewinn, den er mit seiner Mutter Sonja sofort im Geschäft ...

 Von links: Anja Schill-Kessler mit Ursula Kurz, Teresa Weiß, Nico Mangold mit Ulli Kurka und Marketing-Manager Tobias Oker.

„Ipf- und Jagst-Zeitung“ überreicht Gewinnspiel-Preise

Zusammen mit „fahrRad Schill“ aus Dorfmerkingen hat die „Ipf- und-Jagst-Zeitung“ im Ausstellungszelt der Ipfmesse in Bopfingen ein Preisausschreiben veranstaltet. In den Räumlichkeiten von Zweirad Schill in Dorfmerkingen konnten sich zwei der Gewinner bereits einen ersten Eindruck verschaffen, wie sie ihren Gutscheinen im Wert von je 1500 Euro nutzen können.

Diese beiden Gutscheine gingen an Ursula Kurz und Nico Mangold, überreicht von Inhaberin Anja Schill-Kessler sowie Ulli Kurka.


Die glücklichen Gewinner.

Als VIP ins Stadion

Seit etwa drei Wochen hat das neu renovierte Kaufland in der Julius-Bausch-Straße wieder geöffnet. Die Aalener Nachrichten / Ipf- und Jagstzeitung haben zur Eröffnung zusammen mit Kaufland und Coca Cola ein Gewinnspiel veranstaltet. Am Mittwoch durften die glücklichen Gewinner ihre Preise in Empfang nehmen. Unser Bild zeigt von links Stefan Knobel, Verkaufsberater Coca Cola, Ebru Kilic mit Lebensgefährte Sven Vaterodt aus Aalen sowie Markus und Jasmin Kohler aus Waldhausen, die VIP-Tickets für das Spiel des 1.

 Gewinnen macht gute Laune: 14 Teilnehmer des Gewinnspiels der Ipf- und Jagst-Zeitung beim Kalten Markt haben jetzt in der Gesch

Gewinner freuen sich über Fußballtickets und Geschenkgutscheine

Spannung hat am Freitagnachmittag bei 14 Teilnehmern eines Gewinnspiels geherrscht. Zwar wussten sie bereits, dass es sich für sie ausgezahlt hat, beim Kalten Markt eine Karte mit ihrem Namen in den großen Topf der Ipf- und Jagst-Zeitung zu stecken. Denn sie wurden aus mehr als 1000 Teilnehmern als Gewinner gezogen und in die Geschäftsstelle ihrer Lokalzeitung eingeladen. Welchen Preis sie dort aber erhalten würden, stellte sich erst bei der Ziehung vor Ort heraus.