Suchergebnis

Schlagfertig

ischtennis-Profi Timo Boll ist im russischen St. Petersburg beim European Super Cup souverän ins Halbfinale eingezogen. Timo Boll überzeugte vor allem mit seinem 4:2-Erfolg über den dänischen Europameister Michael Maze. Foto: Anatoli Maltsew.

Der WM-Medaillengewinner Timo Boll im Kurzporträt

Timo BOLL (Höchst/Odenwald)

Verein:Borussia Düsseldorfgeboren am:8. März 1981 in ErbachSpielertyp:Angriff, Linkshänder, ShakehandSpezialschlag:Topspin mit viel EffetHobbys:Golf, Tauchen, InternetGrößte Erfolge:Olympia-Zweiter im Team 2008WM-Zweiter im Doppel 2005WM-Zweiter im Team 2004, 2010Weltcup-Sieger 2002 und 200513-maliger Europameister (Team, Einzel, Doppel)9-maliger deutscher Meister im Einzel

Timo Boll behält Platz 5 in der Weltrangliste

Tischtennis-Europameister Timo Boll (Gönnern) hat seinen 5. Platz in der Weltrangliste behalten. Im neuen September-Ranking nimmt Jie Schöpp (Kroppach) als beste Deutsche den 23. Rang ein.

Die Weltranglisten werden wie bisher von den chinesischen Weltmeistern Wang Liqin (Herren) und Wang Nan (Damen) angeführt.

Timo Boll bei der EM an Position eins

Timo Boll (Gönnern) reist als Nummer eins der Setzliste zu den Tischtennis-EM im dänischen Aarhus (27. März bis 3. April).

Der 23-jährige Hesse verteidigte in der März-Rangliste des Weltverbandes ITTF seine Position als bester Spieler des Kontinents.

Czisch & Noerenberg beim Tischtennis

Czisch & Noerenberg beim Tischtennis

Ulms Oberbürgermeister Gunter Czisch und Neu-Ulms OB Gerold Noerenberg bilden ein Tischtennis-Doppel. Der Grund. Sie fungieren als Schirmherren des Tischtennis Pokal-Finals in der Ratiopharm Arena in Neu-Ulm. Am 6. Januar - u.a. mit Timo Boll und den Tischtennisfreunden aus Ochsenhausen.