Suchergebnis

TSV Harthausen hält Hauptversammlung

Der TSV Harthausen hält am Samstag, 8. März, um 19.30 Uhr, im Vereinsheim seine Hauptversammlung. Hierzu lädt der Vorsitzende alle Mitglieder, Ehrenmitglieder und Freunde des TSV Harthausen/Scher ein. Auf der Tagesordnbung stehen auch Neuwahlen. Schriftliche Anträge sind mindestens eine Woche vor der Versammlung beim Vorsitzenden Markus Sessler, Wiesenweg 4, in Harthausen einzureichen.

Eine Einheit sollt ihr sein. Der Fcv Krauchenwies will mit mannschaftlicher Geschlossenheit das Ziel Klassenerhalt und vielleich

FCK: Harthausen-Spiel ist abgesagt

Das für Sonntag angesetzte Spiel in der Fußball-Landesliga zwischen dem FC Krauchenwies und dem TSV Harthausen/Scher ist am Freitagabend abgesagt worden. Die Platzverhältnisse auf dem vereisten, schneebedeckten Platz lassen kein Spiel zu. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

 Der neue erste Vorsitzende des TSV Harthausen/Scher, Andreas Gauggel (links) übergibt einen Präsentkorb an den scheidenden Vors

Andreas Gauggel ist neuer Vorsitzender

Der TSV Harthausen/Scher hat sich vor Kurzem zu einer außerordentlichen Generalversammlung getroffen. Dabei wählten die Mitglieder einen neuen Vorsitzenden.

62 Mitglieder folgten der Einladung und fanden sich im Vereinsheim in Harthausen ein. Die Versammlung begann mit dem Bericht des Vorsitzenden, gefolgt von der Entlastung desselben. Nach einem Jahr als erster Vorstand und zweijähriger Amtszeit als kommissarischer Vorstand des TSV Harthausen/Scher trat Benedikt Abt von dem Posten zurück.

 Spannende Spiele und einen verdienten Sieger gibt es beim Krone-Pokal zu sehen.

Harthausen/Scher gewinnt Testturnier

Zollern-Bezirksligist TSV Harthausen/Scher hat die dritte Auflage des Kronepokals in Schmeien gewonnen. Im Finale hatte die Mannschaft von der Zollernalb mit dem FC Inzigkofen/Vilsingen/Engelswies aber mehr Mühe als ihr lieb sein konnte und sie kam nur zu einem 2:1-Erfolg.

FC Inzigkofen/Vilsingen/Engelswies 99 – TSV Harthausen 1:2 (1:1). - Tore: 0:1 Gudelj, 1:1 Briem, 1:2 Koch. - Vor großer Kulisse fand das Endspiel um den Krone-Pokal statt.

FC Isny verliert sein Heimspiel

Auf Kunstrasen ist die Siegesserie des Fußball-Landesligisten zu Ende gegangen. Der FC hat am Sonntagnachmittag sein Heimspiel gegen den TSV Harthausen/Scheer mit 1.2 (0:1) verloren.

Die Allgäuer wirkten oftmals unkonzentriert und nicht so energisch wie zuletzt. In der 45. Minute gigen die Gäste durch einen Foulelfmeter in Führung. Die zweite Halbzeit war ein einziger Sturmlauf der Isnyer. Doch erst in der 84. Minute trug dieses Mühen Früchte in Form des 1:1-Ausgleichstreffers durch Chris Schmöhl.

 Das Erstrundenspiel der Landesligarelegation zwischen dem Tabellenzweiten der Fußball-Bezirksliga Riß, VfB Gutenzell, und dem V

Landesligarelegation: VfB Gutenzell spielt in Erlaheim

Das Erstrundenspiel der Landesligarelegation zwischen dem Tabellenzweiten der Fußball-Bezirksliga Riß, VfB Gutenzell, und dem Vertreter der Bezirksliga Zollern (TSV Trillfingen oder TSV Harthausen/Scher) wird am Mittwoch, 12. Juni (Anstoß: 18 Uhr), in Erlaheim (Zollernalbkreis) ausgetragen. Das teilte der Württembergische Fußballverband (WFV) mit.

 Ernst Nawottnig (li.) mit Obmann Martin Maier.

Ernst Nawottnig: 35 Jahre an der Pfeife

Ernst Nawottnig (TSV Harthausen/Scher) ist von der Schiedsrichtergruppe Sigmaringen für 35 Jahre Schiedsrichtertätigkeit geehrt worden. Im Rahmen der Abschlussfeier der Gruppe Sigmaringen überreichte Obmann Martin Maier dem Jubilar eine Urkunde und ein Geschenk. Eigentlich wollte Nawottnig das Amt des Schiedsrichters gar nicht so lange ausüben. Die Schiedsrichterprüfung war damals - wie heute - jedoch die Voraussetzung für die Trainerlizenz. Doch die gute Kameradschaft, das Gründen einer Schiedsrichter-Fußball-Mannschaft sowie die ...


Uttenweiler muss an diesem Wochenende zuschauen.

Uttenweiler-Spiel ist abgesagt

Der SV Uttenweiler hat das für den heutigen Samstag vorgesehene Spiel gegen den TSV Harthausen/Scher am Freitagabend abgesagt. Kurz vor 19 Uhr erreichte die Redaktion der Anruf von Abteilungsleiter Stefan Schädle. „Der Platz ist unbespielbar. Wir haben die Partie abgesagt“, sagte Schädle. Ebenfalls stark gefährdet ist das Spiel der zweiten Mannschaft, das eigentlich auf dem Kunstrasen hätte ausgetragen werden sollen.

Alb-Lauchert-Turnier 2014 in Bingen

Das 52. Alb-Lauchert-Wanderpokalturnier findet 2014 in Bingen statt. Ausgetragen wird das Turnier vom 18. bis 20. Juli 2014. Das Turnier findet zum zweiten Mal in Bingen statt. Das Turnier 2014 startet mit zwei Dreiergruppen mit anschließendem Halbfinale und Platzierungs- bzw. Endspiel. Schiedsrichterobmann Martin Maier loste im Bingener Sportheim die Gruppen aus. In der Gruppe A stehen der TSV Benzingen, der SV Bingen-Hitzkofen und der TSV Gammertingen.


Der SV Kehlen (im Bild links, am Ball: David Bernhard) will zum Saisonabschluss nochmals ein Erfolgserlebnis einfahren.

SV Kehlen will Dreier nach sechs Spielen ohne Sieg

Zum Saisonfinale fährt Fußball-Landesligist SV Kehlen am Samstag, 3. Juni, zum TSV Harthausen/Scher, der bereits seit einigen Wochen als Absteiger feststeht. Spielbeginn ist laut Vorschau um 15.15 Uhr.

Zunächst nur eine Saison dauerte für den letztjährigen Zollern-Bezirksligameister TSV Harthausen/Scher das „Abenteuer Landesliga“. Von Beginn an rannte die Mannschaft von TSV-Trainer Thomas Schaub dem Tabellenfeld hinterher. Allerdings wurde man nie mit hohen Niederlagen vom Feld gejagt: In neun Spielen unterlag der TSV mit lediglich ...