Suchergebnis


Susanne Eisenmann.

Susanne Eisenmann in Laichingen

Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU; Foto: Rasemann) besucht am Donnerstag, 13. Juli, Laichingen.

Die Landesministerin wird ab 18.30 Uhr im Rössle einen Vortrag halten zum Thema „Entwicklung der Bildungsstandards in Baden-Württemberg“. Auch die Bundestagsabgeordnete Ronja Kemmer ist dabei, sie spricht ebenfalls, und zwar über den Bundestagswahlkampf. Susanne Eisenmann ist auf Einladung der Laichinger CDU zu Gast.


Susanne Eisenmann

Kultursministerin besucht Hailtingen

Der Stadtverband der CDU in Riedlingen erhält Besuch von der baden-württembergischen Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann. Sie spricht am Donnerstag, 21. September, ab 19.30 Uhr in der Brauereigaststätte „Bräuhaus“ in Hailtingen.

Auch Josef Rief, Bundestagsabgeordneter und CDU-Kandidat im Wahlkreis Biberach, wird sprechen. Beide stehen anschließend für Fragen der Gäste zur Verfügung.

Bildungsministerin spricht über Herausforderungen der Schulpolitik

Bildungsministerin spricht über Herausforderungen der Schulpolitik

Lehrermangel, die Zukunft der Schulen, hochwertige Bildung von frühester Kindheit an – über diese und andere Themen hat gestern die baden-württembergische Kultusministerin Susanne Eisenmann in Tuttlingen gesprochen: Zu der Diskussionsrunde kamen rund 200 Eltern, Lehrer und Vertreter der Stadt. Davor hat die Bildungsministerin dem Bad Saulgauer Schülerforschungszentrum im Landkreis Sigmaringen einen Besuch abgestattet.

Akademiedirektor Klaus K. Weigele (links) und Michael Föll.

Neuer Ministerialdirektor zu Besuch

Als Amtschef des Kultusministeriums ist er zugleich Vorsitzender der Stiftung Landesakademie: Michael Föll ist Ende März von Ministerin Susanne Eisenmann (CDU) als Nachfolger von Gerda Windey ernannt worden.

Nun besuchte der neue Ministerialdirektor die Akademie in Ochsenhausen und informierte sich bei einem Rundgang durch das Gebäude über das Fortbildungsangebot sowie den derzeit stattfindenden Zertifizierungslehrgang Musik in der Grundschule.

Kultusministerin besucht Kopernikus-Gymnasium

Kultusministerin besucht Kopernikus-Gymnasium

Seit Oktober 2016 veranstaltet das Kultusministerium Baden-Württemberg einmal im Monat ein sogenanntes „KLASSENTREFFEN“. Dabei besucht Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann verschiedene Schulen im Land, um zu sehen, was funktioniert und was nicht. Und gestern war es wieder so weit: auf dem Programm stand dieses Mal das Kopernikus-Gymnasium in Wasseralfingen.