Suchergebnis


Gästeführer Stephan Buck führte bei einem literarischen Spaziergang durch Blaubeuren. Und dabei bildete der Blautopf eine wicht

Schwaben haben mehr Dichter als Könige

„Schon immer hatten die Schwaben mehr Dichter als Könige“, hat sich Gästeführer Stephan Buck gesagt. Im Rahmen eines literarischen Stadtspaziergangs äußerte er diesen Spruch. Mehr als 40 Dichter haben über die Blautopfstadt geschrieben, darunter auch Hermann Hesse: „Alles roch nach Heimat, nach Schwäbisch, nach Roggenbrot und Märchen“, schreibt dieser zum Beispiel in seinem Buch „Die Nürnberger Reise“ über Blaubeuren.

Begeistert und mit der Bitte um Fortsetzung äußerten sich die Teilnehmer der LiteraTour gegenüber Gästeführer ...

Cem Özdemir und Marcel Emmerich

Grünen-Politiker Özdemir und Emmerich staunen an historischer Stätte

Ganz so anstrengend wie für unsere Vorfahren war der Aufstieg zur Sirgensteinhöhle sicherlich nicht, doch der Wahlkampftermin von Cem Özdemir und Marcel Emmerich in Weiler brachte die beiden Grünen-Bundespolitiker dann doch zum Schwitzen.

Allerdings nicht aufgrund verzwickter Thematiken. Die beiden Termine am Freitag im Alb-Donau-Kreis waren bewusst gewählt: morgens Hightech bei Iveco in Ulm, anschließend zurück zu den Wurzeln.

„Diese müssen wir kennen und mit ihnen verantwortungsvoll umgehen“, erklärte Özdemir entlang ...

 Das Kloster in Blaubeuren beherbergte Kunstinstallationen bei der ersten Kulturnacht.

Bunte Bühnen zwischen dunklen Gassen: So war Blaubeurens erste Kulturnacht

Die erste Kulturnacht in Blaubeuren beginnt stimmungsvoll: Der türkis-rosa Himmel wölbt sich über den Dächern des Blaubeurer Klosters, zahlreiche Menschen laufen zügig von einem Gebäude zum anderen. Im Badhaus der Mönche deklamiert Stephan Buck ulkige Geschichten aus dem Dekameron des Autors Giovanni Boccaccio. Später erklingen Gitarrenklänge in dem düsteren Gewölbe. Luis Arellano zupft die Seiten, während Sandra Linsenmayer Gruselgeschichten in historischer Kleidung vorträgt.

Die Mitglieder der Grünen im Alb-Donau-Kreis haben sich getroffen.

Grüne blicken auf die Landtagswahl

Die Grünen im Alb-Donau-Kreis haben ihre Kreismitgliederversammlung abgehalten. Dabei warf die Landtagswahl im Frühjahr 2016 ihre Schatten voraus. Die Kreispartei verabschiedete zahlreiche Änderungsanträge zum Wahlprogramm der Landesgrünen.

Zu Beginn bedankten sich die Grünen im Kreis bei dem Fraktionsvorsitzenden der Grünen im Blausteiner Gemeinderat Robert Jungwirth. Jungwirth war Anfang November bei der Bürgermeisterwahl in Blaustein angetreten und dem amtierenden Bürgermeister Thomas Kayser unterlegen.

Der Blautopf in Blaubeuren birgt manches Geheimnis.

ZDF sendet Reportage über Blaubeuren

Über die mystische Wirkung des Blautopfs und sein Einfluss auf das Leben rund um Blaubeuren strahlt das ZDF am Sonntag, 12. Juli, um 9 Uhr erstmals eine neue 30-minütige Reportage aus. Der Beitrag wird am 17. Juli um 12.45 Uhr auch auf 3Sat gesendet.

Die als Fernsehmoderatorin bekannte Journalistin Katrin Müller-Walde war begeistert. „Hier gibt es so viel zu sehen, da müssen wir gleich mehrere Beiträge produzieren“, meinte sie bei ihrem ersten Besuch in der Blautopfstadt.

Stephan Buck (re.) erläutert verschiedene Exponate der neuen Ausstellung.

Sonderausstellung zu Seuchen startet im Blaubeurer Spital

Passender hätte das Urgeschichtliche Museum in Blaubeuren (Urmu) seine Auftakt- und Sonderausstellung zum 600. Jubiläum des Heilig-Geist-Spitals nicht wählen können. Nach Verzögerungen durch die Corona-Pandemie, kann die Ausstellung unter dem Titel „ Seuchenbekämpfung im Licht der Vergangenheit“ nun endlich starten. Sie gibt einen Einblick wie in der Blautopf-Stadt mit Seuchen umgegangen wurde, und wie dort in früheren Zeiten die medizinische Versorgung organisiert war.


Bei der Übergabe der Zertifikate.

Archäologie-Guides im Dienst

Im Urgeschichtlichen Museum hat Museumsleiterin Stefanie Kölbl schon frühzeitig mit den Vorbereitungen begonnen, dass man für den Fall, dass die Höhlen im Achtal Unesco-Weltkulturerbe werden, für den zu erwartenden Besucherandrang gewappnet ist. Bereits im März haben 22 Teilnehmer einen dreitägigen Intensivkurs rund um die jüngere Altsteinzeit besucht, dazu kamen weitere Workshops und Fortbildungsveranstaltungen in Sachen Eiszeitkunst und Altsteinzeit.

 Bei der Gemeinderatswahl.

Grüne verzeichnen starken Zugewinn in Blaubeuren

Die Bürger der Stadt am Blautopf haben gewählt. Insgesamt meldet die Stadt Blaubeuren 9619 Wahlberechtigte. 5509 Wähler machten von ihrem Recht Gebrauch. Die Wahlbeteiligung liegt bei 57,3 Prozent. Insgesamt wurden 5240 gültige und 269 ungültige Stimmzettel gezählt.

Vier Fraktionen im Wahlkampf Vier Fraktionen sind im Gemeinderat vertreten: Freie Wähler, CDU, SPD und Bündnis 90/Die Grünen. Letztere können sich über einen starken Zugewinn freuen.

Stephan Buck (rechts) bei der Eröffnung der Ausstellung im Heilig-Geist-Spital in Blaubeuren.

Lockdown gab es schon im Mittelalter

Seuchen oder Epidemien gab es in vielen Jahrhunderten. Ob Pest, Cholera, Tuberkulose oder die Spanische Grippe, schon früh sahen sich die modernen Menschen der Gefahr einer sich unkontrolliert ausbreitenden gefährlichen Krankheit gegenüber gestellt. Und obwohl wir heute, im Gegensatz zu unseren Vorfahren, gut über Verursacher wie Bakterien und Viren aufgeklärt sind und entsprechende Gegenmaßnahmen treffen können sowie die passenden Medikamente dafür oder besser gesagt dagegen einnehmen können, haben sich gewisse Handlungsarten und ...

Urmu-Direktorin Dr. Stefanie Kölbl freut sich, den ersten Vortragsabend im Jubiläumsjahr mit Stephan Buck (im Bild) eröffnen zu

Urmu startet mit Vortrag zu Seuchen ins Jubiläumsjahr

Mit einem halben Jahr pandemiebedingter Verspätung startet das Blaubeurer Urgeschichtliche Museum (Urmu) ins Jubiläumsjahr – passenderweise mit Stephan Bucks Vortrag zum Thema „Seuchen und Krankheiten im Mittelalter“.

Die Urmu-Direktorin Dr. Stefanie Kölbl erklärt, dass im Jahr 1420 ein gewisser Johannes Ruess in Blaubeuren eine Stiftung zum Bau des Heilig-Geist-Spitals und zur Rettung seines Seelenheils einrichtete. Mit dem Bau des Spitals, in dessen Obergeschoss sich die Gäste des Vortrags mit Abstand versammelt haben, sei erst ...