Suchergebnis

Fußball-Weltmeister Stefan Reuter kündigt Karriereende an

Fußball-Weltmeister Stefan Reuter wird seine Karriere beenden. «Am Ende der Saison ist Schluss». Das sagte der 37 Jahre alte Abwehrspieler im Anschluss an den 2:0-Erfolg seiner Mannschaft über Eintracht Frankfurt. BVB-Trainer Matthias Sammer habe er schon vor Wochen über seine Entscheidung informiert. Damit tritt einer der erfolgreichsten deutschen Profis der vergangenen 20 Jahre von der Fußball-Bühne ab.

FC Augsburg trennt sich von Trainer Schmidt

Fußball-Bundesligist FC Augsburg trennt sich von Trainer Martin Schmidt. Der Tabellen-14. begründete die Entscheidung am Montag mit „der Bilanz von lediglich vier Punkten aus neun Begegnungen“, wie Geschäftsführer Stefan Reuter sagte.

Martin Schmidt

FC Augsburg trennt sich von Trainer Schmidt

Fußball-Bundesligist FC Augsburg trennt sich von Trainer Martin Schmidt. Der Tabellen-14. begründete die Entscheidung am Montag mit „der Bilanz von lediglich vier Punkten aus neun Begegnungen“, wie Geschäftsführer Stefan Reuter sagte.

Stefan Reuter will Vertrags-Auflösung beim BVB

Stefan Reuter hat beim Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund um die sofortige Auflösung seines Vertrages als Team-Manager gebeten. Einen entsprechenden Wunsch hat Reuter laut «Bild» an Dortmunds Präsidenten Reinhard Rauball gerichtet.

«Ja, es stimmt. Die Strukturen und Kompetenzen sind für mich nicht gegeben, um erfolgsorientiert zu arbeiten», sagte Reuter der Zeitung, «mein Entschluss ist sehr überlegt und bleibt so bestehen.» Reuters Vertrag läuft laut «Bild» noch bis 30.

Rückhalt

Reuter gibt Augsburgs Coach Baum erneut Rückendeckung

Der Augsburger Manager Stefan Reuter hat Trainer Manuel Baum vor dem richtungweisenden Bundesligaduell am Sonntag gegen den FSV Mainz 05 nochmals den Rücken gestärkt.

Trotz Abstiegsgefahr sitze Baum felsenfest im Sattel, versicherte Reuter im Interview der „Bild am Sonntag“. Der frühere Fußball-Nationaltorwart Jens Lehmann gibt im Heimspiel der Fuggerstädter sein Debüt als Co-Trainer in der Bundesliga. „Natürlich soll Jens Lehmann die Spieler motivieren, aber der Hauptverantwortliche ist und bleibt Manuel Baum“, stellte Reuter zum ...

Reuter zweiter «Löwen»-Geschäftsführer

Manager Stefan Reuter ist beim Fußball- Zweitligisten TSV 1860 München zum zweiten Geschäftsführer aufgerückt. Das teilte «Löwen»-Präsident Alfred H. Lehner mit.

Vorsitzender der Geschäftsführung bleibt weiterhin Stefan Ziffzer. Der frühere Weltmeister Reuter war im Januar Manager beim damals Krisen geschüttelten Traditionsclub geworden.

Vertrag verlängert: Reuter bleibt bis 2018 Manager des FC Augsburg

Augsburg (dpa) - Stefan Reuter soll bis 2018 Manager des FC Augsburg bleiben. Der Weltmeister von 1990 und der Fußball-Bundesligist verlängerten den bestehenden Vertrag um weitere drei Jahre. „Stefan Reuter ist nicht nur ein ausgewiesener Fachmann, sondern er verkörpert auch die Werte unseres FC Augsburg“, erklärte FCA-Präsident Walther Seinsch am Sonntag in einer Mitteilung des Vereins.

„Die Arbeit beim FCA macht mir in diesem Team unheimlich viel Spaß.

Dortmunds Team-Manager Stefan Reuter bitte um Vertrags-Auflösung

Stefan Reuter hat beim Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund um die sofortige Auflösung seines Vertrages als Team-Manager gebeten. Einen entsprechenden Wunsch hat er laut «Bild» an Dortmunds Präsidenten Reinhard Rauball gerichtet. Die Strukturen und Kompetenzen seien für ihn nicht gegeben, um erfolgsorientiert zu arbeiten, sagte Reuter der Zeitung. Sein Vertrag läuft laut «Bild» noch bis 30. Juni 2005.

Stefan Reuter

Reuter: Trainer Baum „überhaupt nicht unser Thema“

Manager Stefan Reuter will trotz der 1:5-Niederlage des FC Augsburg beim SC Freiburg keine Diskussionen um Trainer Manuel Baum aufkommen lassen.

„Das ist überhaupt nicht unser Thema“, sagte Reuter. „Wir müssen das jetzt mal sacken lassen und uns Gedanken machen, wie und warum wir eine solche erste Halbzeit anbieten. Da werden wir uns gemeinsam Gedanken machen.“

Von den vergangenen sieben Bundesliga-Partien hat der FCA nun sechs verloren.

FCA-Manager

Reuter erwartet sinkende Gehälter und Ablösesummen

Manager Stefan Reuter vom Fußball-Bundesligisten FC Augsburg rechnet mit deutlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Transfermarkt.

„Ablösesummen und Gehälter werden sicherlich sinken“, sagte der 53-Jährige der „Augsburger Allgemeinen“. Sein Club werde sich dennoch zurückhalten. „Wir haben aber vor dieser Saison viele Transfers getätigt. Daher wird es nach dieser Saison keinen großen Umbruch geben, sondern höchstens punktuelle Anpassungen.