Suchergebnis

Stefan Raab besiegt

In der 18. Ausgabe seiner Show «Schlag den Raab» hat sich Entertainer Stefan Raab am Abend zum sechsten Mal geschlagen geben müssen: Der 24-jährige Hans-Martin Schulze aus Oldenburg besiegte Raab und gewann bei der Show 500 000 Euro. Raab gewann zwar die Mehrzahl der Spiele, holte dabei aber insgesamt weniger Punkte.

Stefan Raab

Stefan Raab kehrt auf die Bühne zurück

Mit einer Liveshow in Köln meldet sich Stefan Raab (51) im kommenden Jahr auf der Bühne zurück. Die Veranstaltung mit dem Titel „Stefan Raab live!“ soll am 18. Oktober 2018 in der Lanxess Arena stattfinden, erklärte Raabs Management am Mittwoch.

Mit dabei seien prominente Gäste sowie die aus Raabs ehemaligen Fernsehsendungen bekannte Band Heavytones. Details zum Programm waren zunächst nicht bekannt. Ein weiterer Auftritt oder eine Übertragung im Fernsehen sind den Angaben zufolge nicht geplant.

Stefan Raab besiegt

In der 18. Ausgabe seiner Show „Schlag den Raab“ hat sich Entertainer Stefan Raab am Abend zum sechsten Mal geschlagen geben müssen: Der 24-jährige Hans-Martin Schulze aus Oldenburg besiegte Raab und gewann bei der Show 500 000 Euro. Raab gewann zwar die Mehrzahl der Spiele, holte dabei aber insgesamt weniger Punkte.

Stefan Raab

Stefan Raab hat Angst vor Schmerzen

München (dpa) - TV-Moderator Stefan Raab schreckt vor keiner neuen Herausforderung zurück. „Mut brauche ich nicht trainieren, den habe ich von alleine“, sagte Raab beim „TV total Turmspringen“ am Samstagabend in München.

Mutig zu sein, bedeute jedoch nicht, dass er auch angstfrei sei. „Ich habe Angst vor Schmerzen. Und die gibt es hier zu genüge, wenn man nicht aufpasst.“ Beim Turmspringen sei Koordination und Mut gefragt.

Stefan Raab

Stefan Raab nach schwerem Sturz wieder zurück

Köln (dpa) - Am Samstag schwer gestürzt, am Montag schon wieder auf Sendung: Nur zwei Tage nach seinem Mountainbike-Crash in der Show „Schlag den Raab“ meldete sich Entertainer Stefan Raab am Montagabend mit „TV Total“ zurück.

Gehirnerschütterung, Schürfwunden im Gesicht und eine leichte Amnesie (Gedächtnisverlust) lautete die Diagnose, nachdem Raab am Samstagabend über den Lenker seines Fahrrads gefallen und mit dem Gesicht auf hartes Geröll geprallt war.