Suchergebnis

Fachverbände: Herunterfahren des Sports „nicht akzeptabel“

Bayerns Sportfachverbände haben vor Folgen für Kinder und Jugendliche durch die verschärften Corona-Maßnahmen im Freistaat gewarnt. «Gerade der Indoor-Sport droht nun wieder im großen Stile zum Erliegen zu kommen. Ein vollkommenes Herunterfahren des Sports wie vor einem Jahr ist sowohl aus Gründen der körperlichen als auch der psychischen Gesundheit nicht akzeptabel. Dies würde vor allem bei Kindern und Jugendlichen zu einer Verschärfung von sozialen und gesundheitlichen Problemen führen», schrieb Team Sport-Bayern am Dienstag.

Alfons Hörmann, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes

Landessportbünde und DOSB fordern Öffnung des Sports

Alle 16 Landessportbünde und der Deutsche Olympische Sportbund fordern in der Corona-Krise die Öffnung des Sports. «Die Zeit ist reif, um zu einem geordneten Sportbetrieb zurückzukehren», heißt es in einer Erklärung nach einer Videokonferenz zu den Auswirkungen der Pandemie am Samstag. «Mit der steigenden Anzahl von Geimpften und Genesenen, flächendeckenden Testungen und den im Sport etablierten Hygiene- und Schutzkonzepten ist die Zeit gekommen, den Sport wieder zu öffnen», sagte Jörg Ammon, Präsident des Bayerischen ...

Angela Merkel

Brief an Kanzlerin: Dem Sport eine Perspektive geben

In einem Offenen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat der organisierte Sport vor dem Corona-Gipfel am Mittwoch mit den Ministerpräsidenten ein Ende des Stillstandes in der Pandemie angemahnt.

«Nach unserer Überzeugung ist es nun höchste Zeit dafür, dem vereinsbasierten Sport, den 'sozialen Tankstellen' unserer Gesellschaft, endlich wieder eine Perspektive zu geben», heißt es in dem Schreiben.

Die Vereine und Landessportbünde würden über deutliche Mitgliederverluste und eine täglich abnehmende Zahl der ...

DFB-Chefmediziner

DFB-Teamarzt für schnelle Öffnung des Sports für Kinder

Professor Tim Meyer, Teamarzt der deutschen Fußball-Nationalmannschaft, hat sich für eine schnelle Öffnung des Sports für Kinder und Jugendliche ausgesprochen.

«Der Nutzen, dass Kinder und Jugendliche wieder Sport treiben können, wiegt die minimal gesteigerte Infektionsgefahr wieder auf», sagte der Leiter des Instituts für Sport- und Präventivmedizin an der Universität des Saarlandes der «Saarbrücker Zeitung». Die Möglichkeit, am Sport teilzunehmen, könne auch die Bereitschaft bei Schülern steigern, sich in der Schule testen zu ...

Nuss-Schokolade der Marke Ritter-Sport-Schokolade ist zu sehen

Ritter Sport erneut mit Umsatzrückgang

Die Geschäfte des Schokoladenherstellers Ritter Sport sind auch wegen eines Verkaufseinbruchs in Duty-Free-Geschäften weiter zurückgegangen. Der Umsatz sank im vergangenen Jahr bereits zum zweiten Mal in Folge auf jetzt 470 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Mittwoch in Waldenbuch bei Stuttgart bekanntgab. 2018 hatte Ritter Sport noch Erlöse in Höhe von 489 Millionen Euro erwirtschaftet, 2019 waren es 480 Millionen Euro. Zum Jahresergebnis machte das Unternehmen wie immer keine Angaben.

Auch Corona-Verordnung für Sport angepasst

Im Zuge der am Mittwoch beschlossenen neuen Corona-Verordnung sind in Baden-Württemberg auch die Regeln für den Sport angepasst worden. Das System der Basisstufe, Warnstufe und Alarmstufe gilt demnach auch für die Sportausübung. Über die ab sofort geltenden Änderungen informierte das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport in einer Mitteilung am Donnerstag in Stuttgart.

In der Basisstufe ist Sport im Freien demnach unbeschränkt möglich, in geschlossenen Räumen gilt für alle Beteiligten die 3G-Regelung.

 Die Freude ist groß über die neuen Scooter.

Förderverein spendiert Scooter

Dank der großzügigen Spende und der Unterstützung von Sport Dörner konnte die Fachschaft Sport fünfundzwanzig Scooter samt Schutzausrüstung erwerben. Die Schülerinnen und Schüler freuen sich schon auf das Fahren im Parcours, einen Ausflug am Wandertag oder auf eine Longtour zur Schulung der Ausdauerfähigkeit. „Mit den Scootern können wir unsere Schülerinnen und Schüler auch unter Einhaltung der Abstandsregeln zum Sport treiben motivieren“, erläutert Almut Moosmayer, Sportlehrerin an der Otl-Aicher Realschule.

Joachim Herrmann

Herrmann: Verdoppelung der Vereinspauschale auch in 2021

Der Freistaat Bayern will die finanzielle Zuwendung an seine Sport- und Schützenvereine über die sogenannte Vereinspauschale auch im Jahr 2021 verdoppeln. Innenminister Joachim Herrmann (CSU) kündigte am Mittwoch im Innenausschuss des Landtags, das Kabinett werde sich am Donnerstag mit einer entsprechenden Empfehlung beschäftigen.

Es gebe fraktionsübergreifend breite Zustimmung. «Wir brauchen den Sport für die Gesundheit, wir brauchen den Sport für den gesellschaftlichen Zusammenhalt.

 Roland Gaus, Leitender Physiotherapeut am Parksanatorium Aulendorf, spricht in seinem Vortrag über das Thema Sport bei der Präv

Wie Sport und Bewegung bei Krebs helfen können

Im Rahmen der Vortragsreihe „Mittwochs bei den Waldburg-Zeil Kliniken“ informiert Roland Gaus, Leitender Physiotherapeut am Parksanatorium Aulendorf, am Mittwoch, 27. Oktober, um 19.00 Uhr zum Thema „Sport und Bewegung bei Krebs: So wichtig wie ein Medikament!“.

„Immer mehr rückt das Thema Sport bei der Prävention und Rehabilitation von Tumorerkrankungen in den Mittelpunkt des wissenschaftlichen und öffentlichen Interesses“, weiß Roland Gaus.

Minister ehrt Ehrenamtliche in Sportvereinen

Bayerns Sport- und Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat 24 Ehrenamtlichen aus nordbayerischen Turn-, Sport- und Schützenvereinen die Ehrenmedaille für besondere Verdienste um den Sport ausgehändigt. Bei der Verleihung am Samstag in Herzogenaurach (Landkreis Erlangen-Höchstadt) sagte Herrmann, Ehrenamtliche seien die tragenden Säulen der Vereine und leisteten einen wertvollen Beitrag zum Gelingen des Gemeinwesens. Ohne sie gäbe es laut dem Minister unter anderem kein Vereinsleben, keine Nachwuchsförderung und kein sportlich-geselliges ...