Suchergebnis

Sport1 erwirbt Handball-TV-Rechte für EM und WM

Leipzig (dpa) - Der Spartensender Sport1 hat umfangreiche Fernsehrechte für Handball-Welt- und Europameisterschaften erworben. Von den Weltmeisterschaften der Männer und Frauen werden bis einschließlich 2013 Spiele im Free-TV Sport1, dem Pay-TV-Sender SPORT1+ und dem Internetportal Sport1.de gesendet.

Eine entsprechende Vereinbarung sei mit dem Rechteinhaber UFA Sports GmbH geschlossen worden, teilte der Sender mit. Von der Männer-WM 2013 in Spanien wird Sport1 wie von dem bevorstehenden Turnier in Schweden nicht-deutsche Spiele ...

Regina Halmich

Ex-Weltmeisterin Halmich Boxexpertin bei Sport1

Die frühere Boxweltmeisterin Regina Hamlich wird TV-Expertin bei Box-Übertragungen von Sport1. Der Spartensender hat mit Beginn des Jahres die Übertragungsrechte für Kämpfe des Sauerland-Stalls erworben.

Die 41-jährige Halmich war zwölf Jahre Weltmeisterin in drei Gewichtsklassen. Zum Boxteam bei Sport1 gehört auch der frühere Schwergewichtler Axel Schulz.

„Boxen ist und bleibt meine Leidenschaft. Daher ist es natürlich großartig, dass ich als neue Sport1-Expertin meine Stärken und meine Kompetenz mit einbringen kann“, ...

TSV 1860 München

Sport1 zeigt nach Zweitliga-Verlust Regionalliga

Der TV-Sender Sport1 setzt nach dem Verlust der Rechte für die 2. Fußball-Bundesliga vermehrt auf Regionalliga-Übertragungen. Am Montagabend werden demnächst regelmäßig Spiele der 4. Liga gezeigt. Dafür hat die Sport1 GmbH nach eigenen Angaben mit vier regionalen Fußballverbänden Verträge bis zur Saison 2020/21 abgeschlossen. Zum Auftakt überträgt der Spartensender am 13. Juli die Partie des Zweitliga-Absteigers TSV 1860 München beim FC Memmingen in der Regionalliga Bayern.

Jörg Wontorra

Jörg Wontorra gibt Startschuss für Sport1

München (dpa) - Moderator Jörg Wontorra gab den Startschuss, die Meistertrainer Felix Magath und Udo Lattek waren die Premierengäste. Mit der traditionellen Fußball-Talkshow „Doppelpass“ nahm am Sonntag der neue TV-Sender Sport1 seinen Betrieb auf.

Er löste das bisherige Deutsche Sportfernsehen (DSF) ab, dessen Name nach rund 17 Jahren um 11.00 Uhr vom Bildschirm verschwand. Der seit längerer Zeit geplante Wechsel vollzog sich ohne technische Probleme.

Fachmann

Effenberg arbeitet bei Sport1 wieder als TV-Experte

Berlin (dpa)- Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Stefan Effenberg hat einen neuen Job. Der 50-Jährige wird von der neuen Saison an als TV-Experte bei den Pokal-Übertragungen von Sport1 arbeiten.

Der Spartensender darf erstmals vier Spiele live übertragen, vom Auftakt bis zum Viertelfinale pro Runde jeweils eine Partie. Sport1 hat die Rechte dafür bis 2022 erworben.

Effenberg, der in der Saison 2015/16 ein wenig erfolgreiches Trainer-Intermezzo in Paderborn hatte, arbeitet für Sport1 bereits als festes Mitglied in der ...

Sport1 überträgt künftig mehr Bundesliga-Volleyball live

Sport1 wird künftig mehr Live-Spiele aus der Volleyball-Bundesliga der Frauen und Männer übertragen. Wie der Sender am Donnerstag mitteilte, gilt der neue Vertrag über die kommenden drei Spielzeiten bis einschließlich 2020/21. Demnach werden pro Saison mindestens 33 Hauptrunden- und Playoff-Partien bei den Frauen gezeigt. Sendetermin soll in der Regel der Mittwochabend sein.

Bei den Männern sollen pro Saison mindestens zwölf Partien der Hauptrunde und den Playoffs übertragen werden.