Suchergebnis

SCP schlägt FC Konstanz mit 4:1

Fußüball-Regionalligist SC Pfullendorf hat am Dienstagabend ein weiteres Testspiel auf dem Kunstrasenplatz in Wollmatingen gegen den südbadischen Verbandsligisten FC Konstanz mit 4:1 gewonnen. Die Tore für Pfullendorf erzielten Matthias Kiefer, Faruk Gül, Spetim Muzliukaj und Marco Daub. Der Konstanzer Ehrentreffer gelang dem Ex-Pfullendorfer Simon Kober.

Fußball: Markdorf-Cup

SV Oberteuringen - FC RW Salem1:0

Tor: 1:0 Daniel Amann (89.) - Zuschauer: 160

FC Konstanz - VfR Stockach4:3

Tore: 0:1 Timo Reiser (7.), 1:1 Alexander Stricker (50.), 2:1 Simon Kober (53.), 2:2 Antonio Jannone (55.), 2:3 Sascha Maier (60., Foulelfmeter), 3:3 Felix Blum (81.), 4:3 Simon Kober (90.) - Zuschauer: 100.

Spiele heute:

18.30 Uhr: FC W Salem - FV Ravensburg

20.15 Uhr: SV Mochenwangen - FC Konstanz


Fußball-Landesligist FC Ostrach hat ein neues Trainerduo.

Lukas Maier/Simon Kober übernehmen in Ostrach

Die offene Trainerstelle bei Fußball-Landesligist FC Ostrach ist geschlossen. Lukas Maier, zuletzt Spielertrainer beim B-Ligisten SV Hoßkirch und Simon Kober, bislang Spieler beim FC Ostrach, übernehmen zur neuen Saison das Traineramt beim Tabellendritten der gerade zu Ende gegangenen Saison in der Landesliga, Staffel 4. Das teilte der Verein durch seinen Abteilungsleiter Sebastian Irmler am Rande des Relegationsspiels des SV Sigmaringen gegen den SC Türkiyemspor Bad Saulgau mit.

Auswahlspieler in Sportschule

Um eine schlagkräftige Auswahlmannschaft der B-Jugend-Fußballer zusammen zu stellen, werden in der WFV-Sportschule Nellingen-Ruit mehrtägige Sichtungslehrgänge angeboten. Von unserem Mitarbeiter Anton Speh Bereits vor wenigen Tagen waren vom Bezirk Donau in Nellingen-Ruit Simon Kober vom FC Ostrach und Dominik Herre von der TSG Ehingen mit dabei. Ein weiterer B-Jugend-Nachsichtungslehrgang für das Verbandsgebiet Süd ist nun geplant. Um fähige Nachwuchstalente zu entdecken und zu fördern, wird in der Sportschule Nellingen-Ruit vom 12.

Sichtungslehrgang

FUSSBALLBEZIRK DONAU (asp) - Zur Bildung einer schlagkräftigen Auswahlmannschaft der B-Jugendfußballer werden in der WFV-Sportschule Nellingen-Ruit mehrtägige Sichtungslehrgänge angeboten. Bereits vor wenigen Tagen waren vom Bezirk Donau Simon Kober (FC Ostrach) und Dominik Herre (TSG Ehingen) bei einem dieser Lehrgänge dabei. Ein weiterer Sichtungslehrgang für das Verbandsgebiet Süd wird vom 12. bis 14. März in Nellingen-Ruit unter der Leitung der WFV-Sportlehrer Wolfgang Kopp und Michael Oenning stattfinden.


Simon Kober und Lukas Maier werden am Saisonende ihre Trainertätigkeit in Ostrach beenden.

Maier/Kober hören zum Saisonende auf

Nach dem Spiel haben Sebastian Irmler, Abteilungsleiter des FC Ostrach, und Trainer Lukas Maier, der gemeinsam mit Simon Kober (fehlte am Samstag aus privaten Gründen), das Trainerduo bildet, auf Anfrage der Schwäbischen Zeitung, dass Maier und Kober am Saisonende ihre Tätigkeit beenden. Der Verein ist derzeit auf der Suche nach Nachfolgern. „Wir streben wieder eine Doppellösung an“, sagte Sebastian Irmler. Lukas Maier kündigte an, aus privaten Gründen aufhören zu wollen.


Jugend forsch: Das neue Trainergespann des Landesligisten FC Ostrach: Simon Kober (links) und Lukas Maier (re.).

Eine Chance für die Jugend

Fußball-Landesligist FC Ostrach hat einen Nachfolger für Trainer Miroslav Topalusic gefunden, genauer gesagt gleich zwei: Lukas Maier und Simon Kober übernehmen zur neuen Saison beim Dritten der gerade zu Ende gegangenen Saison. Das hat der Verein durch seinen Abteilungsleiter Sebastian Irmler am Rande des Relegationsspiels des SV Sigmaringen gegen den SC Türkiyemspor am Samstagnachmittag bekannt gegeben (die Schwäbische Zeitung berichtete). Maier und Kober sollen sich die Aufgabe gleichberechtigt teilen.


Jugend forsch: Das neue Trainergespann des Landesligisten FC Ostrach: Simon Kober (links) und Lukas Maier (re.).

Eine Chance für die Jugend

Fußball-Landesligist FC Ostrach hat einen Nachfolger für Trainer Miroslav Topalusic gefunden, genauer gesagt gleich zwei: Lukas Maier und Simon Kober übernehmen zur neuen Saison beim Dritten der gerade zu Ende gegangenen Saison. Das hat der Verein durch seinen Abteilungsleiter Sebastian Irmler am Rande des Relegationsspiels des SV Sigmaringen gegen den SC Türkiyemspor am Samstagnachmittag bekannt gegeben (die Schwäbische Zeitung berichtete). Maier und Kober sollen sich die Aufgabe gleichberechtigt teilen.


Rene Küchler (rechts) und Gabriel Fischer (links) können die Gegenangriffe des TSV Straßberg nicht unterbinden.

Drei Fehler bringen die Niederlage

Der FC Ostrach hat auch im zweiten Spiel des Kalenderjahres in der Landesliga eine Niederlage hinnehmen müssen. Beim Mitabstiegskonkurrenten TSV Straßberg unterlag der FC Ostrach mit 1:3 (0:1). In den kommenden Wochen sind die Ostracher damit unter Zugzwang.

Bereits nach nicht mal einer Viertelstunde waren die Pläne des Ostracher Trainergespanns Lukas Maier/Simon Kober durchkreuzt. Straßberg führte mit 1:0, dazu waren die Zebras nach dem Platzverweis für Christian Luib wegen Reklamierens bereits in Unterzahl.

Simon Kober verstärkt den FC Ostrach

Im letzten Vorrundenspiel der Fußball-Landesligasaison empfängt der FC Ostrach am Sonntag (14.30 Uhr, Buchbühl) das Perspektiv-Team der U23 der TSG Balingen. Eine schwere Aufgabe für die Zebras, zumal sich die Gäste derzeit auf dem Relegationsplatz stehen und auf jeden Punkt angewiesen sind. Möglicherweise steht im Ostracher Kader dabei ein neuer, aber eigentlich albekannter Spieler: Der 29 Jahre alte Ex-Konstanzer Simon Kober soll das zentrale Mittelfeld verstärken.