Suchergebnis

Erwin Link (rechts) gratuliert seinem frisch gewählten künftigen Nachfolger Simon Axt.

Simon Axt ist neuer Bürgermeister

Die Durchhausener Bürger haben am Sonntag bei der Bürgermeisterwahl ein eindeutiges Votum für Simon Axt abgegeben. Der Hauptamtsleiter der Gemeinde Frittlingen bekam 62,5 Prozent der abgegebenen Stimmen, das sind in absoluten Zahlen 280 Stimmen.

Kandidat Dietmar Loose erhielt 22,5 Prozent (100 Stimmen), Matthias Pickardt kam auf 14,6 Prozent (65 Stimmen). Sieben Stimmen waren ungültig. Die Wahlbeteiligung lag bei 60 Prozent.

Zu den ersten Gratulanten zählte Altbürgermeister Erwin Link.

 Bürgermeister Simon Axt (links) und Rudolf Baier.

50 Mal Blut gespendet

Bei der Einwohnerversammlung hat Durchhausens Bürgermeister Simon Axt (links) einen Blutspender geehrt. Rudolf Baier (rechts) hat bereits 50 Mal gespendet. Er bekam zusätzlich zur Ehrung vom Deutschen Roten Kreuz ein Präsent der Gemeinde Durchhausen. Axt erinnerte daran, dass es zum Blut keine Alternative gebe, da es nicht künstlich hergestellt werden könne. Blut werde unter anderem bei Notfällen und Krebstherapien gebraucht.

 Bürgermeister Simon Axt.

Bratwurst und Blutspender

Am Freitag, 8. November, um 19 Uhr findet die Einwohnerversammlung in Durchhausen statt. Was die Gäste erwartet, fragte unsere Mitarbeiterin Andrea Utz Bürgermeister Simon Axt.

Was steht in diesem Jahr auf dem Programm?

Unsere Einwohnerversammlung wird mit Blutspenderehrung, dem Bericht des Bürgermeisters, den Berichten aus den kommunalen Einrichtungen und dem traditionellen Bratwurstessen auch dieses Jahr weitestgehend im gewohnten Rahmen bleiben.

Durchhausen - Wenn Sie genau wissen, wann in Durchhausen die erste Zwei-Mann-Motorsäge angeschafft wurde (1942), saßen Sie vermu

„Sag doch einfach Erwin zu mir“

Durchhausen - Wenn Sie genau wissen, wann in Durchhausen die erste Zwei-Mann-Motorsäge angeschafft wurde (1942), saßen Sie vermutlich irgendwann in den vergangenen 24 Jahren im Durchhausener Gemeinderat: „Erwin Link verblüffte uns in seiner Zeit als Bürgermeister immer wieder mit seinem Elefantengedächtnis und seinem Geschichtswissen“, erzählte Bürgermeister-Stellvertreter Markus Merz der vollbesetzten Gemeindehalle am Samstagabend bei der Verabschiedung des langjährigen Schultes und der Amtseinsetzung des Nachfolgers Simon Axt

Zusammenarbeit beendet

Stadtplaner Henner Lamm und die Gemeinde Durchhausen beenden ihre Zusammenarbeit.

Die Gemeinde Durchhausen forcierte in 2016 ein Gemeindeentwicklungskonzept. Die Gemeinde wollte „Schwerpunktgemeinde“ im „Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum“ werden und dies 2017 beantragen. Wir haben im Dezember bereits darüber ausführlich berichtet.

Von Bürgermeister Simon Axt war nun zu erfahren, dass die Verwaltung die Zusammenarbeit mit dem Stadtplaner Henner Lamm in beiderseitigem Einvernehmen beendet hat.

Tafeln im Garten zeigen, welche Hausbesitzer schnelles Internet wollen.

Es fehlen noch 81 Interessierte

Durchhausen geht die Herausforderung des Glasfaserausbaus an. Mit einer Versorgung von unter 50 Mbit/s ist die Gemeinde im weiten Umkreis die am schlechtesten versorgte Gemeinde (wir berichteten). Ende April erhielten alle Hauseigentümer Unterlagen zum Glasfaserausbau mit der Bitte, diese bis 2. Juni ausgefüllt zurückzugeben.

Die Informationsveranstaltung am 4. Mai in der Durchhauser Gemeindehalle war sehr gut besucht. Im Vorfeld hatte der Gemeinderat mit Bürgermeister Simon Axt grundlegende Bedingungen ausgearbeitet.

 Gemeinsam den Aufstieg feierten die Kicker aus Gunningen und Durchhausen.

Durchhausen und Gunningen feiern gemeinsamen Aufstieg

Grund zu feiern hat es in Durchhausen gegeben: Die 1. Fußballmannschaft der Spielgemeinschaft Durchhausen/Gunningen ist in die Kreisliga A aufgestiegen. Bürgermeister Simon Axt nahm dies zum Anlass, die Mannschaft samt Trainer Werner Stelter einzuladen. Nach einem kurzen Redenreigen von Gastgeber Bürgermeister Simon Axt, Bürgermeisterin Heike Ollech aus Gunningen, Vorsitzendem der SV Durchhausen Harald Bury, Vorsitzendem des TSV Gunningen Uwe Buschle bedankte sich Spielführer Dominik Müller für die Einladung und berichtete von der großen ...


Simon Axt (links) übergibt 150 Euro an die Jugendleiter der Freiwilligen Feuerwehr Durchhausen: (von links) Tobias Kohler, Adri

Bürgermeister Simon Axt ehrt Jugendfeuerwehr

Im Rahmen der jüngsten Gemeinderatssitzung in Durchhausen vor der Sommerpause war es Bürgermeister Simon Axt wichtig, der Jugendfeuer eine Ehrung auszusprechen. Anfang Juli hat das Kreisjugendfeuerwehr-Zeltlager in Dürbheim stattgefunden.

Durchhausen war dort, neben 24 weiteren Jugendfeuerwehren auch vertreten. Traditionell findet während des Zeltlagers ein Lagerwettkampf statt. 372 Jugendliche von 25 Wehren bildeten 39 Gruppen. Sie hatten in einem Parcours, der über mehrere Kilometer verläuft, an neun verschiedenen Stationen ...

Kindergarten braucht neue Betriebserlaubnis

Der Kindergarten „Regenbogen“ erfreut sich großer Beliebtheit. „Die Plätze sind derzeit belegt, und wenn bis im Februar 2017 alle angemeldeten Kinder tatsächlich kommen, dann sind wir überbelegt“, teil Bürgermeister Simon Axt den Gemeinderäten mit. „Wir brauchen daher eine neue Betriebserlaubnis“, sagt Simon Axt.

Ab dem kommenden Jahr werden 13 Kinder in der Krippe und 25 Kinder im Alter über drei Jahre betreut. Das sind fünf mehr als vom Kommunalverband für Jugend und Soziales, kurz KVJS, genehmigt.

Durchhausen soll sich weiterentwickeln

Durchhausens Bürgermeister Simon Axt sieht einen Schwerpunkt seiner Arbeit auf der Weiterentwicklung und Erneuerung des Ortskerns. Dazu will er nun Zuschüsse aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) beantragen, wie er in der jüngsten Gemeinderatssitzung darlegte

„Ziele entwickeln und die Bürger dabei mit einbeziehen“, wollte Simon Axt, als er antrat „Aufwertung des Wohnumfeldes“ ist dabei ein Schlagwort. Die Errichtung einer Seniorenwohnanlage kann sich Axt vorstellen oder die Sanierung kommunaler Gebäude, zum Beispiel das ...