Suchergebnis

Hermann Branz (2. v. r.) lud die Teilnehmer zu einer „Erlebnisführung outdoor“ – im wörtlichen Sinn.

Spaziergang auf „uraltem klösterlichen Boden“

Ein Spaziergang zu „Literatur in Oberschwaben“ unter der Überschrift „umsonst und draußen“ fand am Freitag in der Obermarchtaler Klosteranlage statt. Altbürgermeister Hermann Branz führte fünf Interessenten durch die Klosteranlage und zum Sebastian-Sailer-Brunnen, denn auf den Spuren jenes Pfarrers und Mundartdichters erfolgte der philosophische, literarische und historische Spaziergang.

Das Motto des Literaturnetzwerks Oberschwaben „Erlebnisführungen outdoor“ nahm Hermann Branz, Vorsitzender des Arbeitskreises Museum und ...

Holger Seitz, neuer Trainer zweiter Mannschaft FC Bayern München

Seitz wird Hoeneß-Nachfolger beim FC Bayern II

Nach dem Abschied von Sebastian Hoeneß wird Holger Seitz (45) neuer Trainer der zweiten Mannschaft des FC Bayern. Wie die Münchner am Dienstag mitteilten, übernimmt Seitz den Posten beim U23-Team für ein Jahr. Er hatte die Mannschaft im Mai 2019 aus der Regionalliga in die 3. Liga geführt. Anschließend wurde Seitz stellvertretender sportlicher Leiter am FC Bayern Campus. Hoeneß (38) hatte die Münchner in der vergangenen Saison zur Meisterschaft in der 3.

Malik Tillman vom FC Bayern (r) trifft zum 2:1

FC Bayern II gewinnt im Geister-Derby 2:1 gegen die „Löwen“

Die Amateure des FC Bayern haben das Münchner Geister-Derby gewonnen und dabei eine Bestmarke erreicht. Die Zweitvertretung des deutschen Fußball-Rekordmeisters setzte sich am Mittwochabend im Grünwalder Stadion gegen den TSV 1860 mit 2:1 (1:1) durch. Mit 61 Punkten ist der Tabellenführer von Trainer Sebastian Hoeneß die beste zweite Mannschaft in der 3. Fußball-Liga. Den bisherigen Bestwert hatten die Bayern unter Hermann Gerland in der Saison 2008/09 mit 59 Punkten aufgestellt.

Hoffenheims Trainer Sebastian Hoeneß steht am Spielfeldrand

Hoffenheim-Coach Hoeneß lässt Bayern-Kontakte derzeit ruhen

Sebastian Hoeneß lässt die Kontakte zu seinem Ex-Verein Bayern München vor dem Bundesliga-Gastspiel mit der TSG 1899 Hoffenheim an alter Wirkungsstätte ruhen. „Ich habe natürlich noch mit vielen Leuten Kontakt, unter anderem mit Hermann Gerland. Man schreibt sich immer mal wieder. Vor dem Spiel am Samstag werden wir aber nicht noch einmal expliziten Kontakt haben. Wir werden uns freuen, wenn wir uns sehen und nach dem Spiel die Möglichkeit haben, uns auszutauschen“, sagte der Hoffenheimer Trainer in einem am Mittwoch auf der Bayern-Homepage ...

Bahrain International Circuit

Schlaglichter zum Bahrain International Circuit

Noch drei Rennen sind in der Formel-1-Saison 2020 zu absolvieren - zwei davon finden in Bahrain statt.

Hier ein paar Fakten:

Die Strecke: In die Steinwüste von Sakhir hat der Aachener Formel-1-Baumeister Hermann Tilke den abwechslungsreichen Kurs gebettet. Auf dem Gebiet einer ehemaligen Kamel-Farm gibt es lange Geraden, der Vollgasanteil ist hoch. Auf den neun Rechts- und sechs Linkskurven in jeder Runde müssen die Fahrer zugleich immer wieder stark bremsen, die Reifen werden erheblich beansprucht.

Der Guide Michelin hat dem Restaurant Schattbuch in Amtzell erneut einen Stern verliehen.

Restaurant Schattbuch bekommt erneut einen Michelin-Stern

Der Guide Michelin hat dem Restaurant Schattbuch in Amtzell erneut einen Stern verliehen. Seit 2016 gehört es somit fest zur Riege der wenigen, erlesenen Sternerestaurants in der Region Bodensee-Oberschwaben, teilt das Restaurant mit.

Jedes Jahr warten Deutschlands Gourmets und Spitzenköche gespannt auf die Ergebnisse des Guide Michelin. Nun stehen die ausgezeichneten Restaurants 2021 fest. „Auch in Zeiten der Pandemie sind die Gastronomen mit ungebrochenem Engagement, Mut und Ideenreichtum für ihre Gäste da und bleiben ihrem ...

 Vergangenen Donnerstag hat sich im Rahmen einer Videokonferenz die Holzvermarktungsgemeinschaft Schwäbisch-Fränkischer Wald/Ost

Neue Holzvermarktungsgemeinschaft gegründet

Vergangenen Donnerstag hat sich im Rahmen einer Videokonferenz die Holzvermarktungsgemeinschaft Schwäbisch-Fränkischer Wald/Ostalb (HVG) als Genossenschaft gegründet.

In ihr vereinen sich der Privatwald in Form der Forstbetriebsgemeinschaften sowie des Großprivatwaldes über die Landkreise Rems-Murr-Kreis, Schwäbisch Hall und Ostalbkreis mit 39 500 Hektar Waldbesitz. Neben dem Privatwald gehört zur HVG auch der Körperschaftswald in Form der Kommunalwälder der Städte und Gemeinden mit 13 400 Hektar sowie der Pfarreistiftung.

Sebastian Hoeneß

Hoffenheim vor Einigung mit Hoeneß - Lob von Onkel Uli

Der besondere Klang seines Nachnamens gefiel Sebastian Hoeneß zu Schulzeiten nicht immer.

„Da gab es schon Situationen, in denen ich mir gewünscht hätte, als Sebastian wahrgenommen zu werden“, verriet der Meistercoach der Bayern-Amateure vor dem Start in sein erfolgreichstes Trainer-Jahr. „Der Name polarisiert. Aber ich kenne es nicht anders und habe gelernt, damit umzugehen.“ Zwölf Monate später winkt dem Sohn des früheren Hertha-Managers Dieter Hoeneß und Neffen des Münchner Club-Patrons Uli Hoeneß ein großer Karrieresprung.

Die ausscheidenden Mitglieder der Wasserversorgungsgruppe Griesingen mit den Vorsitzenden Oliver Klumpp (r.) und Alexander Bauma

Griesinger Wasser wird einen halben Cent teurer

Nach der Gemeinderatswahl 2019 hat sich auch der Zweckverband Griesinger Wasserversorgungsgruppe jetzt neu aufgestellt. Außer der Spitze mit Bürgermeister Oliver Klumpp als dem Vorsitzenden und seinem Stellvertreter Oberbürgermeister Alexander Baumann gehören aus Ehingen Ortsvorsteher Michael Mouratidis für Altbierlingen, Sebastian Zimmermann für Berg, Karl Storr für Dettingen, Josef Stiehle für Gamerschwang, Wolfgang Braig für Herbertshofen, Armin Egle für Kirchbierlingen, Markus Stirmlinger für Rißtissen, Wolfgang Beck für Schaiblishausen ...

Die Gedenkstätte erinnert an die selige Beatrix von Amtenhausen.

Gedenkkreuz für selige Beatrix

Der Neujahrstag erinnert immer noch Gläubige an die von der Kirche in den Stand der Seligen aufgenommenen Klosterfrau Beatrix von Amtenhausen.

Nach den Überlieferungen starb die Chorfrau des ehemaligen Benediktinerinnenklosters am 1. Januar 1111. Obgleich seitdem 910 Jahre vergangen sind, ist das Gedächtnis an die Klosterfrau bis heute erhalten geblieben. So trägt die Sozialstation für den westlichen Teil des Landkreises Tuttlingen ihren Namen.