Suchergebnis

Um 13.30 Uhr geht's in Mochental los

EHINGEN (sz) Ñ Nochmal zur Erinnerung: Start für die SZ-Leserwanderung ist morgen um 13.30 Uhr am unteren Parkplatz beim Schloss Mochental. Alle Teilnehmer treffen sich gegen 16 Uhr wieder am Schloss Mochental.

Willibrand Haas

Schloss Mochental zeigt Werke von Haas und Waydelich

Im Schloss Mochental werden Werke von Willibrord Haas („Farbfluten“, Acrylbilder und Radierungen) und Raymond E. Waydelich (Radierungen, Prägedrucke, Objekte) ausgestellt. Die Ausstellungen werden am Samstag, 23. Juli, ab 16 Uhr im Schloss Mochental mit einer Druckperformance der beiden Künstler und mit Tobias Schrade als Druckassistenten eröffnet. Fotos: sz

Spezialwetter: Blauer Steinbruch und Schloß Mochental

Spezialwetter: Blauer Steinbruch und Schloß Mochental

Der Alb-Donau-Kreis steckt voller geologischer Besonderheiten. Höhlen, Felsen, Quellen, aber auch jede Menge geschichtsträchtiger Orte sind hier zu finden. Wir waren heute am "Blauen Steinbruch" unterwegs und haben dann das Schloß Mochental besucht.

Kunst des Malers Werner Oberle begeistert seine Söhne

Auf Schloss Mochental ist seit Sonntag die Ausstellung des Malers Werner Oberle zu sehen. Zur Ausstellungseröffnung zum 100. Geburtstag des Malers kamen rund 100 Kunstinteressierte, die sich die Figuren, Blumen, Landschaftsbilder, Aquarelle, Ölbilder und Zeichnungen aus fünf Jahrzehnten im Schloss Mochental angesehen haben. Musikalisch untermahlt wurde die Eröffnung von dem Quartett Sieben Worte, die drei Sätze aus einem früheren Konzert von Mozart spielten.

Teilnehmer erleben vom Schloss Mochental aus eine abwechslungsreiche Tour

MOCHENTAL (ww) Ñ Bei strahlendem Sonnenschein hatten sich am Sonntagnachmittag rund 40 SZ-Leser auf dem Parkplatz von Schloss Mochental getroffen, um an der Leserwanderung der Schwäbischen Zeitung teilzunehmen. Christian Klose, Redaktionsleiter der Schwäbischen Zeitung in Ehingen, begrüßte die Teilnehmer der dritten Leserwanderung und wünschte ihnen viel Vergnügen. Unter der Führung von Karl-Heinz Steingart vom Schwäbischen Albverein Ehingen begann die zweieinhalbstündige Wanderung am Schloss Mochental.

Steingart zeigt

Mochental (ww) Ñ Bei strahlendem Sonnenschein fanden sich gestern nachmittag rund 40 Wanderer auf dem Parkplatz von Schloss Mochental ein, um an der Leserwanderung der Schwäbischen Zeitung teilzunehmen.

Christian Klose, Redaktionsleiter der Schwäbischen Zeitung in Ehingen, begrüßte die Teilnehmer der Leserwanderung und wünschte ihnen viel Vergnügen. Unter der Führung von Karl-Heinz Steingart vom Schwäbischen Albverein Ehingen, begann die zweieinhalbstündige Wanderung, bei strahlendem Sonnenschein, am Schloss Mochental.

Waltenbergers "Neue" wird vorgestellt

SCHLOSS MOCHENTAL (sz) - Der Ulmer Musiker Steffen Waltenberger stellt heute (Beginn 20 Uhr) bei einem Konzert in der Galerie Schloss Mochental bei Obermarchtal eine neue CD vor, die er mit seinem Quintett aufgenommen hat. "Fear Not" ist sie betitelt. Sie enthält neben zwei Gesangstiteln mit Anika Neipp vor allem originelle und gefühlvolle Eigenkompositionen des Saxophonisten Waltenberger. Das Repertoire der fünf Musiker umfasst abwechslungsreichen Jazz, bei dem sowohl Kenner, aber auch jazzferneres Publikum auf ihre Kosten kommen.

René Nebas stellt aus

Die Galerie Schloss Mochental hat gestern eine Ausstellung von René Nebas in der Nicolauskapelle eröffnet. Die Installation "Der panoptische Nexus" ist bis zum 17. August zu sehen. Hier & Heute/SZ-Foto: khb

Zweite Ausstellung Wildemanns eröffnet

Anlässlich seines 100. Geburtstages werden 80 seiner Werke in Schloss Mochental ausgestellt: Am Sonntag wurde die zweite Ausstellung Wildemanns in Anwesenheit seiner Frau Margarete mit einer Vernissage eröffnet. Hier & Heute

Titel

Galerie Schrade

EHINGEN-MOCHENTAL - (sz) - Aus Anlass des 60. Geburtstages von Willi Siber laden wir Sie und ihre Freunde ganz herzlich zur Eröffnung der Ausstellung "Siber und Freunde" am Sonntag, 18. Oktober 2009 um 11 Uhr auf Schloss Mochental ein. Im Rahmen eines Festaktes in der Nikolauskapelle spricht Regierungspräsident Herr Hermann Strampfer. Anschließend stellt Ihnen Willi Siber seine Freunde mit ihren Arbeiten vor.